partition unmounten

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Angrataf, 22.10.2006.

  1. #1 Angrataf, 22.10.2006
    Angrataf

    Angrataf your friendly bot

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    hallo, hab mehrere partitionen: (gesamt 233.7 GB)

    swap: 2 GB
    /: 30 GB
    /opt: 50GB
    /var: 1GB
    /home: 150.7 GB


    ich möchte /var auf 10 GB erweitern, da er mir sagt dass es voll sei. also hab ich versucht /home zu verkleinern. (um 9 GB). YaST meinte dann, die partition müsse zuerst ungemountet werden.

    jemand ne kleine anleitung?^^

    wenn ich das so formatiere,( /var um 9 Gb erweitern, /home um 9 GB verkleinern) werden dann daten gelöscht? auf home sind weitaus mehr als 9 GB frei
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 22.10.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Repartitonieren

    Hallo


    Mach das mit eienr LiveCd, nciht aus dem System heraus.

    Tools dafür wären qtparted, gparted

    LiveCds dafür
    systemrescuecd
    insert
    von gparted gibts ein kleines IS= von 30MB

    Sind das alles primäre Part. ?

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 Angrataf, 22.10.2006
    Angrataf

    Angrataf your friendly bot

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    /var und /home sind in einer extend, sind aber auch primäre. oder ich bring was durcheinander.

    kannst du mir einen link zu so einer (möglichst kleinen) liveCD geben?
    am besten mit vorinstallierten gparted/qtparted , wenn es sowas gibt.
     
  5. #4 schwedenmann, 22.10.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    links zu Livecds

    Hallo

    http://www.sysresccd.org/ systemrescuecd, dort ist qtparted drauf
    http://www.inside-security.de/insert.html aktuell ist 1.3.8
    nach gparted mußt du googlen

    mfg
    schwedenmann

    P.S.
    qtparted + gparted können verlustfrei partitionieren, abr vorher doku lesen, und ein Backup amchen, wenn möglich. beide programme haben dieselben Fähigkeiten wie PartitionMagic und beherrschen noch einige Dateisysteme mehr.

    Welches dateisystem benutzt du denn rfs ?
    Wenn ja, weiß ich jetzt nicht, ob man das überhaupt resizen kann, ohne zu formatieren.
    Also vorher genau informieren, bevor du da was rummurkst. das Jammern ist später groß wenn es nicht so gelaufen ist, wie geplant.
     
  6. nikaya

    nikaya Guest

  7. #6 Angrataf, 22.10.2006
    Angrataf

    Angrataf your friendly bot

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ja, ReiserFS.

    formatieren = daten weg?
     
  8. #7 FalseCAM, 22.10.2006
    FalseCAM

    FalseCAM Tripel-As

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Formatieren bedeutet eigentlich immer, dass die Daten weg sind.
    Du kannst sie zwar mit bestimmten Programmen wiederherstellen, solange sie noch nicht überschrieben wurden, aber du kannst nicht mehr normal darauf zugreifen.
     
  9. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Melde dich einfach als root beim GUI an.
    Dann kannst du /home und IMHO auch /var umounten
    und dann die Größe mit Yast ändern.

    Gruß Lumpi
     
  10. #9 Angrataf, 22.10.2006
    Angrataf

    Angrataf your friendly bot

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    jetzt stellt sich nur noch die frage, on reiserFS neu formatiert werden muss, bei grössenveränderung (?)
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 schwedenmann, 22.10.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    rfs

    Hallo

    siehe dazu


    http://qtparted.sourceforge.net/features.en.html

    mfg
    schwedenmann
     
  13. #11 Angrataf, 22.10.2006
    Angrataf

    Angrataf your friendly bot

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    bei resize steht auf ReiserFS ein häckchen, also kann es ohne formatieren resizen? sorry dass ich so blöd frag, aber ich will lieber sicher sein, bevor ich dann mein system zterschiess....
     
Thema:

partition unmounten

Die Seite wird geladen...

partition unmounten - Ähnliche Themen

  1. Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern

    Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern: Guten Tag liebe Leute Ich habe einen virtuellen Server mit 2 Disk a je 25GB. Nun möchte ich, das meine Hauptpartition um diese zusätzlichen 25GB...
  2. Vboxfrage und eigene Partition für das VDI

    Vboxfrage und eigene Partition für das VDI: Hallo ich erde möhlicherweise heute mal win7 in vbox unter Linuxmint installieren. ich hab eine extra Partition sda2 oder sda3 bisher frei...
  3. Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub

    Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub: Hallo, ich nutze meinen alten PC inzwischen nur noch als Videoplayer und habe dafür Ubuntu installiert. Der Rechner hat kein Bios mehr, sondern...
  4. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  5. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...