Partionieren

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Celli2, 29.09.2004.

  1. #1 Celli2, 29.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2004
    Celli2

    Celli2 Foren As

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ändern einer seltsamen Partitionstabelle

    Halle Linux-Freunde
    Ich habe ein Problem:
    Ich arbeite mit Suse 9.1 und bemerkte vor ca. 2 Wochen das ich eine, sagen wir mal seltsame Partitionierung meiner Festplatte habe. nun wollte ich diesen Fehler ausmerzen und startete Yast um dieses Problem auszumerzen.
    ich wollte die Grössen meiner Partitionen ändern. mir wird aber gesagt dass ich diese nicht ändern kann. wo liegt nun mein Fehler???
    kann es sein dass ich die grössen nur in ungemountetem Zustand ändern kann??
    Besten dank für eure Hilfe

    PS: ich weiss nicht ob dieses Forum der richtige Ort für diesen Thead ist. Falls nicht, einfach verschieben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Also ich kann nur sagen, das ich seitdem ich SuSE 9.0 durch 9.1 ersetzt hatte, eine total zerborstene partitionstabelle habe. Bei mir funzt zwar noch alles (zu Beginn konnte ich win2000 nicht mehr starten), aber das Problem werde ich mal angehen, sobald die neue SuSE da ist und ich eh neu installiere....
    Warum, wieso, weshalb ist mir auch schleierhaft, habe aber auch nicht explizit nach einer Lösung gesucht.
    Nichtsdestotrotz würde mich das Thema natürlich auch interessieren!
     
  4. #3 LinuxSchwedy, 29.09.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Lösung des Problems ... ;)
     
  5. #4 LinuxSchwedy, 29.09.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Hehe,

    es dauert bestimmt nicht mehr lange und ist auch eine Methode, Problemen aus dem Weg zu gehen ... :)
     
  6. Celli2

    Celli2 Foren As

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    danke für die hilfe... hat nur leider nicht funktioniert. ich werde es nun mal mit knoppix versuchen....
     
  7. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott

    Du sagst es.... ;) :P
     
  8. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott

    das ist mir zu stressig... :D
     
  9. #8 schwedenmann, 01.10.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Partiionieren

    Hallo


    Dann nimm qtparted.

    Ist auf der Systemrescuecd drauf.
    http://www.sysresccd.org/

    kannst du die beta-Version nehmen

    Linecd
    110MB
    jede Menge Rettungstools, einfach genial diese Linuxlivecd.
    Fürs Part. format. etc, benutze ich nur dieses Teil.

    damit soll man auch NTFS Part. verlustfrei verkleinern können, habe das aber nicht Testen können.

    Verkleinern von fat32 ohne datenverlust,kein Problem, habe ich selbst schon ausprobiert..

    MfG
    schwedenmann
     
  10. #9 miret, 02.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2004
    miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Mal "aufgemerkt" bitte ;) :

    Also ich hab folgendes vor und ihr sagt mir, ob das geht oder ich totalen Schwachsinn vorhabe! :rolleyes: :D

    Wenn demnächst mal irgendwann die neue SuSE rauskommt, werde ich eh neu installieren. Ich habe ja auch noch ´ne Partition, auf der sich WinXP befindet, und eine weitere (ebenfalls in ReiserFS wie die SuSE), wo ich einfach nur Daten kurzzeitig sichere.
    Ich benutze ziemlich regelmässig das Acronis-Backup-Programm um meine Platte, bzw. die Partitionen zu spiegeln.
    Das mache ich dann auch vorher, bevor ich SuSE neu installieren werde, und natürlich von der sauberen neuen SuSE auch.
    Kann ich nach der Spiegelung der Partitionen, die ich ja auch einzeln wieder zurückschreiben kann, die Festplatte komplett formatieren, neu aufteilen und die entsprechenden Partitionen zurückschreiben. Und müsste ich dann nicht alles wieder in Ordnung haben, mit meiner Partitionstabelle???


    :frage:

    Also, nehmt mich bei der Hand und erklärt mir, was an meinem Vorhaben gut ist und was zum scheitern verurteilt ist, was ich eventuell besser machen könnte oder ob ich mir lieber gleich ´nen neuen PC kaufen soll..... :D :D :D
     
  11. #10 schwedenmann, 02.10.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Partitionieren

    Hallo

    @miret

    Ich würde die Part. einzeln sichern.

    den MBR + Part. per dd sichern

    nur den MBR ohne Partitionstabelle per dd sichern

    Mit qtparted Partionieren und die Linuxpart. mit ext2 formatieren

    Dann Suse installieren und grub in den MBR.

    Das müßte iegentlich so funktionieren.

    Suse würde ich nicht zum Part. wählen !


    Mfg
    schwedenmann
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 LinuxSchwedy, 02.10.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    @miret:

    Dieser Fehler von SuSE 9.1 ist sehr schwer (wie auch von Fedora Core 2 und Mandrake 10 Community) ...

    Es heißt: du solltest entweder die Methode verwenden, die von SuSE beschrieben ist und die nicht wirklich schwer ist oder die Festplatte komplett neu formatieren, weil die Partitionstabelle kaputt ist. :(

    Na ja, SuSE hatte nicht immer dieses Problem und ich persönlich hatte mit SuSE sehr gute Erfahrungen gehabt. ;)
     
  14. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Wie gesagt, momentan läuft bei mir ja alles! Ich hatte bei Windows einen fehlenden ntoskrnl angezeigt bekommen und daraufhin einen Spiegel zurückgespielt, da gings dann wieder. Hab´s seitdem aber vermieden, den mbr irgendwie anzutasten! ;)
    Ich möchte das so machen, wie oben beschrieben, weil ich mir einfach erhoffe, das der entsprechende Fehler in einer neuen SuSE-Version nicht mehr vorkommt.
    Solange kann ich warten.
    Natürlich sicher ich die Partitionen einzeln und spiele sie einzeln zurück! Also zumindest die von Windows, weil ich Suse dann ja neu installiere! Ich formatiere vorher von Win-Startdiskette und teile die Platte mit fdisk oder der Diskettenversion von Partition-Magic! Ist zwar nicht Linux-like, aber dafür kann ich´s damit! :)
     
Thema:

Partionieren

Die Seite wird geladen...

Partionieren - Ähnliche Themen

  1. Festplatte wie sinnvoll partionieren?

    Festplatte wie sinnvoll partionieren?: Hallo, ich bekomme jetzt mein neues Laptop und moechte Slackware und Win XP Pro installieren! Der Laptop hat 30 GB Festplatte, wie...
  2. platte partionieren ja/nein

    platte partionieren ja/nein: hallo mein endschluss ist nun dahin gegangen das ich mich von windows komplett trennen möchte jetzt meine frage ich habe eine 120 gb festplatte...