paritionstabelle wiederherstellen?

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von PI*1337\100=42, 04.12.2008.

  1. #1 PI*1337\100=42, 04.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2008
    PI*1337\100=42

    PI*1337\100=42 Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich verwende Debian und habe auch mal Windows xp benutzt (auch parallel), aber es ist ordentlich kapputgegangen, ich wollte es neu installieren. Der Windows-Xp-Setup zeigt mir aber nur eine Partition an (in einer Größe, die keine meiner Partitionen hat). Woran könnte das liegen? An einer Kaputten Partitionstabelle? und wenn ja, kann ich diese auch für windows lesbar machen? (unter Linux geht's ja wunderbar.)

    pi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 04.12.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Win und Linux

    Hallo


    mach eine primäre Parttition per gparted mit ntfs, genauer die 1. primäre

    Dann installierst du win einfach nach C: , fertig.

    du mußt dann natürlich grub neu in den mbr schreiben, per chroot und grub-install /dev/hda.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Naja, bevor man hier wirklich drauf antworten kann, wäre zumindest die Ausgabe von

    fdisk -l

    von Vorteil!

    Außerdem ist das Gestammel des TE fast nicht zu entziffern!
     
  5. #4 PI*1337\100=42, 04.12.2008
    PI*1337\100=42

    PI*1337\100=42 Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    fdisk -l
    Disk /dev/hda: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 121601 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Disk identifier: 0x00000001

    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/hda1 * 1 9561 76798701 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda2 9562 31969 179992260 83 Linux
    /dev/hda3 31970 32577 4883760 82 Linux swap / Solaris
    /dev/hda4 32578 121601 715085280 83 Linux


    Das Problem ist nicht das die Partition nicht da wäre, sondern dass der Windowsinstaller sie nicht erkennt. Ich dneke mal das liegt an inkomapibiltäten zwischen zwei verschieden "formaten" der Tabelle.
     
  6. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Die Partitionstabelle ist ok, somit gibts da Nix wiederherzustellen.
    Und btw, da sind keine zwei Formate, Linux und Win nutzen die gleiche Partitionstabelle.
     
  7. #6 schwedenmann, 04.12.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Install Problem

    Hallo

    Hast du XP , oder XP + SP1 ?


    mfg
    schwedenmann
     
  8. #7 PI*1337\100=42, 04.12.2008
    PI*1337\100=42

    PI*1337\100=42 Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich habe nur Windows XP ohne SP1. Spielt dass denn eine rolle?
     
  9. #8 schwedenmann, 04.12.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Xp

    Hallo

    Du hast doch ne 1TB HDD ?

    XP ohne SP1 kann aber nur Platten bis max. 128GB erkennen, folglich kann dein XP mit 1TB nichts anfangen. Erst mit SP1 wird LBA48 aktiviert, was eine Verwaltung von Platten über 1TB ermöglicht.

    mfg
    schwedenmann
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 PI*1337\100=42, 04.12.2008
    PI*1337\100=42

    PI*1337\100=42 Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    aha...
    also sollte ich xp auf einer platte mit unter 128GB installieren, sp1 aufspielen und dann mit dd auf die 1TB kopieren? Probiere ich direkt aus.
    Danke.. bin gar nicht auf die Idee gekommen das Windows die Platt zu groß ist... dacht es liegt am unterschiedlichen Partitionstabellen.

    Danke!
     
  12. janis

    janis BOFH

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
Thema:

paritionstabelle wiederherstellen?

Die Seite wird geladen...

paritionstabelle wiederherstellen? - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  3. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  4. Tabs wiederherstellen funktioniert bei Firefox nicht

    Tabs wiederherstellen funktioniert bei Firefox nicht: Hallo, seit kurzem kann ich in Firefox keine geschlossenen Tabs wiederherstellen. Wenn ich auf den entsprechenden Button klicke, passiert...
  5. Daten wiederherstellen

    Daten wiederherstellen: Hallo, leider habe ich ein Problem mit meiner Externen Festplatte. Nachdem ich mir Suse installierte wollte ich mir die Daten von der Externen...