PacketFence v5.0 mit StatsD und Fingerbank

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 17.04.2015.

  1. #1 newsbot, 17.04.2015
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    PacketFence, ein System zur Netzwerk-Zugriffskontrolle (NAC), ist in der Version 5.0 erschienen. Mit PacketFence können Administratoren Sicherheitsrichtlinien durchsetzen, indem sie nur bestimmte Endgeräte und Aktivitäten erlauben. Das System lässt sich nutzen, um mit Hilfe eines Einbruchserkennungssystems wie Snort oder Suricata verdächtige Netzwerkaktivitäten festzustellen, mit Nessus oder...

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

PacketFence v5.0 mit StatsD und Fingerbank

Die Seite wird geladen...

PacketFence v5.0 mit StatsD und Fingerbank - Ähnliche Themen

  1. PacketFence v6.0 veröffentlicht

    PacketFence v6.0 veröffentlicht: Die kanadische Firma Inverse hat ihr freies Network Access Control System (NAC) PacketFence in der Version 6.0 veröffentlicht. PacketFence wird...
  2. PacketFence 4.0 mit frischer Admin-Oberfläche

    PacketFence 4.0 mit frischer Admin-Oberfläche: PacketFence, eine freie Netzwerkzugangskontroll-Lösung, ist in der Version 4.0 erschienen. Das unter der GPL veröffentlichte Projekt wurde zu...
  3. PacketFence 3.4 mit Debian-Unterstützung veröffentlicht

    PacketFence 3.4 mit Debian-Unterstützung veröffentlicht: Das kanadische Open-Source-Entwicklerteam Inverse hat die 3.4 des freien Systems zur Netzwerkzugangskontrolle (NAC) PacketFence freigegeben....