Optimales Dateisystem für Archivierung

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von shakky4711, 03.04.2007.

  1. #1 shakky4711, 03.04.2007
    shakky4711

    shakky4711 DOS-FAN

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,
    ich möchte zur Speicherung meiner mp3 und Videosammlung ein optimales Dateisystem finden. Grundsätzlich gehe ich davon aus dass ext3 am geeignetsten ist. FAT32 ist zwar auch unter Win und FDOS zu lesen, wird aber eher die Ausnahme sein, daher habe ich diese Möglichkeit eher verworfen, auch in Hiblick auf das 2GB Limit... Seht Ihr Vorteile bei Verwendung von Ext2 oder spricht außer der Möglichkeit des plattforübergreifenden Zugriffs doch etwas für FAT32?

    Wie gesagt, es kommt in diesem Anwendungsfall nicht auf Geschwindigkeitsvorteile an, mir liegt an einem sicheren Dateisystem.

    Danke für Eure Tips und Erfahrungen.

    Gruß
    Shakky4711
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 _Thunar_, 03.04.2007
    _Thunar_

    _Thunar_ Eroberer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Platformübergreifend kann ext2 auch sein, es gibt einen Treiber für Windows, damit kannst du auch unter Windows ext2 lesen und schreiben, Ich bin mir nicht sicher, aber für ext3 sollte unter Windows das gleich gelten.
     
  4. #3 shakky4711, 05.04.2007
    shakky4711

    shakky4711 DOS-FAN

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Danke für die Antwort. Eigentlich wollte ich nur mal wissen was Ihr für Erfahrungen mit den verschiedenen Dateisystemen gemacht habt, gerade bei den Filegrößen 6MB für mp3 und 1GB bei den Videodateien. Ich werde voraussichtlich ext3 verwenden, spricht etwas dagegen? Oder ist die Journaling Funktion eher von Nachteil bei dieser Anwendung und ext2 doch rationaler? Der Rechner hängt an einer USV, also sollten Stromausfälle eher selten sein...
     
  5. #4 Keruskerfürst, 05.04.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Ext3 funktioniert sehr zuverlässig. Man kann das Journaling in Stufen verändern.
    Dazu mal tune2fs durchlesen: journal, ordered, writeback. Es kann auch dir_index, filetype und als Mountoption noatime und nodiratime hinzugefügt werden.
     
  6. #5 shakky4711, 12.04.2007
    shakky4711

    shakky4711 DOS-FAN

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Danke für die Info, hatte mich tendenziell schon auf EXT3 entschieden und werd es jetzt auch so realisieren.

    Hat sonst wirklich keiner hier im Forum mal bestimmte Dateisystem-typische Erfahrungen gemacht die zu einem Umstieg geführt haben? Ich hab schon des öfteren hier gelesen dass aus verschiedenen Gründen von ReiserFS zu Ext3 umgestiegen wurde, ansonsten noch Erfahrungen bei anderen Dateisystemen?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 drfreak2004, 12.04.2007
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    also ext3 ist das beste was es gibt... reiser und co hatte ich nur probs... nimm ext3 und du bist auf der sichern seite
     
  9. #7 Custombrush, 12.04.2007
    Custombrush

    Custombrush Doppel-As

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach/Main
    Hab letzt gelesen ext3 hat auch den Vorteil Sromausfallsicher zu sein.Habe auch nun 450 Gig ext3 gemacht.
     
Thema:

Optimales Dateisystem für Archivierung

Die Seite wird geladen...

Optimales Dateisystem für Archivierung - Ähnliche Themen

  1. Optimales FS für USB-Stick unter Linux

    Optimales FS für USB-Stick unter Linux: Hallo Was sollte man normalerweise für ein FS auf einem USB-Stick benutzen, welcher nur unter Linux seinen Dienst tut, dort unter Gnome. ?...
  2. optimales System für numerische Simulationen

    optimales System für numerische Simulationen: Hallo, ich plane in Kürze numerische Simulationen in größerem Umfang durchzuführen (d.h. wiederholt, maximal einige Tage Berechnung) und frage...
  3. Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt

    Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt: Entwickler bei Oracle haben einen Fuzzy-Tester auf einige Linux-Dateisystem-Implementierungen losgelassen. Dabei haben sie zahlreiche Fehler...
  4. GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme

    GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme: Mit der Freigabe von GParted 0.24 korrigiert das Team diverse Fehler, fügt dem Programm aber auch etliche Neuerungen hinzu. Unter anderem erkennt...
  5. Dateisystem bcachefs angekündigt

    Dateisystem bcachefs angekündigt: Gänzlich unerwartet hat Kent Overstreet ein neues Dateisystem für Linux vorgestellt, das zu den Dateisystemen ext4, xfs und Btrfs konkurrenzfähig...