OpenVswitch Brücken mit XEN

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von bit-teufel, 01.11.2013.

  1. #1 bit-teufel, 01.11.2013
    bit-teufel

    bit-teufel Eroberer

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich nutze XEN 4.3 mit OpenVswitch 1.11.0 als Netzwerk Brücke.
    Meine physikalische Netzwerkkarte (eth0) ist eine 1 Gbit Karte.
    Wenn ich mit anderen Clients im realen LAN über eine OVS Brücke durch die VMs
    kommuniziere, ist die Netzwerkgeschwindigkeit 1 Gbit, was ja soweit in Ordnung ist.
    Weiter habe ich eine weitere Xen OVS Brücke erstellt ohne eth0 nur mit den XEN virtuellen
    Netzwerkkarten. Ich dachte das die Netzwerkgeschwindigkeit dabei mindestens 10 Gbit ist.
    Leider ist die maximale Gewschindigkeit hier auch nur 1 Gbit.
    Ich kann zwar die Nertzwerkgeschwindigkeit herunterdrosseln aber nicht hörer als max. 1Gbit
    ovs-vsctl set Interface win_172-emu ingress_policing_rate=60000
    ovs-vsctl set Interface win_172 ingress_policing_rate=60000

    Ist es möglich mit OVS und XEN die interne VM Netzwerkkommunikation höher als 1 Gbit zu stellen ?

    Vielen Dank im Voraus
    B.-D.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

OpenVswitch Brücken mit XEN

Die Seite wird geladen...

OpenVswitch Brücken mit XEN - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Kabelnetze und Brücken

    Artikel: Kabelnetze und Brücken: Mit Kabel verbundene Geräte sind zwar ortsgebunden, dafür aber pflegeleicht, störungsfrei und schnell. Lesen Sie hier alle wichtigen Infos und...
  2. Google und die Brücken...

    Google und die Brücken...: Aus ner anderen "Netzfundgrube" ;) Google-Streetview-Auto ( diese hier, z.Bsp. ) vs. Unterführung in Pittsburgh... --> das hier (einfach mit den...
  3. Netzsegmente überbrücken

    Netzsegmente überbrücken: hi, ich habe hier zwei netzsegmente (194.173. und 192.168.), nun sollen sämtliche geräte nach und nach vom ersten ins zweite umziehen. damit die...