[openSuse10.2] 5.1 Sound..

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von seim, 19.01.2007.

  1. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hi,
    ich habe seit ca. 3 Jahren ein A7N8X-E Deluxe Mainboard von Asus, welches einen onboard sound besitzt (vermutlich von nforce2).
    Als ich nun letzte Woche Opensuse10.2 installiert hab registrierte ich nur kurz das der sound geht, also bin ich nicht weiter drauf eingegangen und hab mich mal ans installieren der ganzen Programme gemacht (u.a. xmms & vlc).
    Das Problem was ich nun feststellen muss: der 5.1 Sound geht nicht richtig!

    Folgende Situation:
    Man hat ein beliebigen Player (außer alsaplayer, warum gibts später^^) und ein 5.1 Soundsystem. Man kann zwar eine MP3 Datei abspielen, diese "klirrt" jedoch extrem in den Bässen und außerdem funktioniert der Subwoofer nicht, da scheinbar kein "mixing" stattfindet.
    Also ich habe klirrende Bässe, mein Subwoofer spuckt nix aus, was erheblich nervig ist, da die beiden Front/Rear-Speaker diese Tieftöne nicht darstellen können (das mit den klirrenden Bässen merkt man also nur wenn das Headset angeschlossen ist). Meine beiden hinteren Boxen bekomme ich schon zum Laufen indem ich bei KMix oder einem beliebigen anderen Mixer die Option "Front-Lautsprecher >hinten< spiegeln" (oder so ähnlich) aktiviere. Allerdings finde ich wohl den richtigen Knopf nicht um auch die softwaremäßige Erstellung eines Tieftonkanals zu aktivieren.

    Jetz das beste daran:
    Mit "alsaplayer" klirren die Bässe nicht?! Der Subwoofer geht jedoch auch hier nicht.


    Wie wären diese Probleme zu lösen? (außer hardwaremixing karte kaufen ;) )
    Und kann man evtl. die Einstellungen von alsa editieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hello World, 19.01.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Im KDE-Mixer gibt es bei mir einen Schalter, der "Spread Front to Surround and Center/LFE" heißt, der sorgt für's mixen. Außerdem musst Du wahrscheinlich noch irgendwo die Zahl der Kanäle, also 6, einstellen. Je nachdem ob Du "shared jacks" verwendest (Buchsen, die sowohl als Line-In als auch als Rear o. ä. fungieren), musst Du das auch in kmix noch einstellen.
     
  4. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    hmm und mit dem knistern?^^
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    zieh mal "PCM" runter wenn du das hast, bei mir sorgt das fürs knistern
     
  6. #5 flashlighter, 19.01.2007
    flashlighter

    flashlighter Foren As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    wenn ich mein "PCM" runterziehe, ist zwar das knistern weg - aber der sound drumrum auch;)

    grüße, michi
     
  7. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    wenn das knistern dann weg sein soll... warum läufts bei "alsaplayer" auch ganz einfach so ?
     
  8. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    bei mir musste ich eine vernüftige balance zwischen PCM und dem rest finden, damit das nicht knistert, aber nach ein wenig zeit rauscht mein teufel system 5 nicht mal mehr =)
    ich hab meine pcm auf ca 8/10.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 gropiuskalle, 20.01.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das schlicht auf unterschiedliche Einstellungen des Equalizers des jeweiligen Players zurückzuführen ist. Als ich das erste Mal xmms ausprobierte, war die Vorverstärkung derart stark eingestellt, dass es mir bei mittlerer Lautstärke fast den Subwoofer zerfetzt hätte, amarok dagegen war selbst bei voll aufgedrehtem master und pcm flüsterleise, und das, obwohl beide auf die selbe engine zugreifen.
     
  11. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Ok also das Knistern wäre weg *g*
    aber da wäre immer noch das Prob mit dem Basswürfel... weil irgendwie hab ich hier kein
     

    Anhänge:

Thema:

[openSuse10.2] 5.1 Sound..

Die Seite wird geladen...

[openSuse10.2] 5.1 Sound.. - Ähnliche Themen

  1. Soundconverter

    Soundconverter: Hallo ich habe Centos 7.2-15.11 Ich möchte den Soundconverter installieren und weiss nich wie das geht. Wie kann man den Soundconverter in Centos...
  2. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...
  3. Creative Labs SoundBlaster Audigy 2 ZS unter Debian / Kernel 3.16

    Creative Labs SoundBlaster Audigy 2 ZS unter Debian / Kernel 3.16: Hallo zusammen Beim verwendeten Gerät handelt es sich um eine Sun Ultra 45, also SPARC-Plattform. Die Karte wird angezeigt bei den...
  4. Kein Sound im Spiel - OpenAL error

    Kein Sound im Spiel - OpenAL error: Ich hab in einem Spiel leider keinen Sound. In der Konsole kommt in einer Endlosschleife immer diese Meldung: OpenAL error: 40964 (Audio_Tick...
  5. Kurztipp: Satter Sound für Mini-PCs und Notebooks

    Kurztipp: Satter Sound für Mini-PCs und Notebooks: Verwöhnte Ohren werden mit der Audioqualität von Notebooks und Mini-PCs kaum glücklich, da Störgeräusche den Klang trüben. Relativ preiswerte,...