OpenSuSE WLAN + WPA

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von oliver1, 11.07.2006.

  1. #1 oliver1, 11.07.2006
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach etlichen Wechselversuchen von Windows zu Linux (seit SuSE 4.2) bin ich wieder mal soweit. Der Wille ist ja da, nur gibt es immer irgendwo Hürden, in dem Fall WLAN mit WPA.
    Laptop IBM T30 mit PCMCIA Ovislink (ACX111) mit ndiswrapper eingebunden, mit WEP lauffähig, mit WPA nicht.
    Habe es mal mit dem KNetworkManager und KWLAN ausprobiert, leider ohne Erfolg. Sonderzeichen habe ich auch mal sicherheitshalber aus dem Schlüssel rausgeschmissen, leider ohne Erfolg. Da mein neuer Router nur WEP oder WPA unterstützt und nicht beides, will ich nicht das ganze Netzwerk wieder auf WEP zurücksetzen.
    Des weiteren wollte ich mal mit funktionierender Verbindung die aktuellsten Patches einspielen, nur wird unter YOU kein Paket angezeigt (OT)

    Weiß jemand noch einen Tipp oder braucht noch mehr Informationen. Mit Ubundu und Debian habe ich es leider auch nicht hingekriegt (fehlende Kenntnis)

    Gruß Oliver
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 11.07.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    SUSE 4.2 ???!!!
    Warum denn das?

    Kann es vielleicht sein das 4.2 noch kein WPA kann?

    Mfg, sim4000.

    PS: ich hab das Problem aber mit 10.0 auch. Wollte wpa2 einsetzten, klappt aber nicht. findet den Router mit WPA nicht.
     
  4. #3 oliver1, 11.07.2006
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich meinte seit SuSE 4.2 versuch ich mich immer wieder. Ich meine natürlich die aktuelle Version SuSE 10.1
     
  5. #4 patlkli, 11.07.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    :rofl: Ich denk mal, dass er seit SuSE 4.2 mit jeder SuSE-Version einen Umstiegsversuch gemacht hat.
     
  6. #5 damager, 11.07.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    die entsprechenden wpa pakete sind aber installiert nehme ich an oder?
    ich meine eben wpa_supplicant + evtl. gui.
     
  7. #6 oliver1, 12.07.2006
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    jo, die von suse eben (0.4.8-14) beide

    Ist das eigentlich normal, wenn ich iwconfig aufrufe, dass unter wlan0 Encryption-key:off steht (bei WPA) ?


    Bei Aufruf von wpa_supplicant -Dext -iwlan0 -c/etc....conf kommt die Meldung resource temporily unavailable
    In der wpa_supplicant.conf habe ich mir mal mittels passphrase den Schlüssel mit der ESSID generieren lassen.
    Zu den anderen Versuchen: Mit KWLAN wpa_supplicant gestartet, wpa_gui den Adapter und Treiber ausgewählt: Meldung trying to connect

    Oliver
     
  8. #7 Alarich, 12.07.2006
    Alarich

    Alarich Tripel-As

    Dabei seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Morgen,

    welchen Treiber hast Du denn beim ndiswrapper installiert? Hast Du den Treiber für Windows XP genommen? Bei den Treibern für W2K gibt es manchmal Probleme mit WPA, das wird nämlich erst ab WinXP richtig unterstützt.
    Du mußt auch im YaST als Modulname für die Karte ndiswrapper eintragen, vielleicht steht dort ja ein anderes Modul drin.
    Am Anfang in der Konfiguration nicht ifup, sondern den Networkmanager auswählen. Verbindung geht dann über knetworkmanager.

    Alarich
     
  9. #8 oliver1, 12.07.2006
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alarich,



    Den Treiber tnet1130.inf für XP, unter YaST den Modulnamen ndiswrapper wurde eingetragen. Zuerst habe ich auch den Manager ausprobiert, bevor ich die klassische Methode benutzt habe. Bei beiden Methoden funzt die Karte auch, aber nur mit WEP :(.
    Karte so eingerichet:
    http://de.opensuse.org/SDB:Ndiswrapper
    http://nextgen.no-ip.org/~andrew/linux/ndiswrapper/ndiswrapperinfo10-32bit.php
    WPA unter Yast eingetragen
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 damager, 12.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
  12. #10 oliver1, 12.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2006
    oliver1

    oliver1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0

    Probier ich heute abend nochmal aus, vielleicht habe ich auch irgendetwas übersehen (Posting von 06:44 Uhr heute)

    ---------------------------------------------------------------------

    So, nun bin ich bald reif für die Klapse.
    Habe nun gestern abend nochmals mit den ganzen Werkzeugen rumgespielt und die gute Nachricht ist: es lief mit WPA und die schlechte ist: eben es lief und läuft nicht mehr.
    Wie schon bei meinem Posting von 06:44 Uhr vom 12.7.06 erwähnt

    "Ist das eigentlich normal, wenn ich iwconfig aufrufe, dass unter wlan0 Encryption-key:off steht (bei WPA) ?"
    Es ist nicht normal, da wo es funktioniert hatte, stand bei iwconfig Encryption-key: xxxx-xxxx-xxxx...

    So, nun nochmal bitte zum Mitschreiben, irgendwo mache ich ja einen Fehler, aah die Hitze.
    Die Karte wurde mit yast und traditionell mit ndiswrapper eingerichtet und läuft. Den WPA-Schlüssel habe ich dort eingetragen -> Resultat Encrypt-Key:off
    wpa_gui aufgerufen-> cannot get information from wpa_supplicant (so ähnlich) und kein Adapter und Treiber angezeigt
    kwlan aufgerufen-> der sagt wpa_supplicant läuft->versuche dort den WPA einzugeben, scanning und das wars->Resultat 0 (zur Info ESSID ist hidden)
    Unter klwan wpa_suppicant gestoppt und wieder gestartet
    wpa_gui wieder aufgerufen->Adapter wlan0 und Treiber ndiswrapper waren da??? -> verbunden ESSID und WPA eingegeben->Resultat 0
    Dann voller Verzweiflung Linux runtergefahren, Windows hoch, wpa.0.49.tar.gz runtergeladen, in Linux wieder rein und ... hoppla, nur hochgefahren und es läuft
    Ich voller Vorfreude an den WPA-Schlüssel im Router eine Zahl angehängt um zu testen, dann yast WPA geändert und die anderen Sachen wie oben auch-> Resultat 0 auch nach Neustart.

    Daher nochmal eine Frage, ich denke ich konfiguriere an zuvielen Stellen. Was muss ich wo konfigurieren und starten in bezug auf wpa_supplicant?


    ---------------------------------------------------------------------------------------

    So, nun habe ich es doch noch endlich geschafft. Es lag daran, dass die ESSID sichtbar sein muss in Verbindung mit WPA. Als es einmal funktioniert hattte war sie auch sichtbar. Die Einrichtung ist alles über yast inkl. WPA. Das einzige ist nur, ich muss bei Start nochmal rcnetwork restart ausführen (lassen), erst dann wird der Schlüssel in iwconfig angezeigt/aktiviert.

    Danke und Gruß
    Oliver
     
Thema:

OpenSuSE WLAN + WPA

Die Seite wird geladen...

OpenSuSE WLAN + WPA - Ähnliche Themen

  1. Help needed: Fritz!WLAN USB Stick und openSUSE

    Help needed: Fritz!WLAN USB Stick und openSUSE: Hi Leute, ich brauche Hilfe! Wer hat den im Titel beschriebenen USB-Stick unter openSUSE zum Laufen bekommen und hat die Geduld, mich Schritt für...
  2. WLAN-Problem opensuse 11.1

    WLAN-Problem opensuse 11.1: Hei, Ich habe eine Opensuse 11.1 von der kde4.2-live-CD auf meinem laptop installiert und bekomme keine Verbindung zum WLAN. Ich benutze den...
  3. OpenSuse und WLAN

    OpenSuse und WLAN: Hallo zusammen, ich bin noch recht unerfahren was Linux angeht. Ich habe mir OpenSUSE 10.3 zugelegt und muss sagen das es sich bisher als eine...
  4. opensuse 11 und Fritz!Wlan Stick

    opensuse 11 und Fritz!Wlan Stick: Hallo Leute ich bekomms ums verrecken nicht hin, dass der Usb Wlan stick unter suse 11 läuft. Konfiguriert ist dieser mit ndiswrapper. iwconfig...
  5. AVM-WLAN-Stick mit OpenSuse11

    AVM-WLAN-Stick mit OpenSuse11: Problem: AVM-WLAN-Stick mit OpenSuse11 Tach zusammen! Ich neu hier und auch im umgang mit Linux noch sehr unerfahren, daher behandelt mich...