openSUSE und ndiswrapper. Der 1. Bug?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von gt4raser, 19.12.2008.

  1. #1 gt4raser, 19.12.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Nun habe ich voller vorfreude bei mir 11.1 drauf gemacht, aber was muss ich sehen, der ndiswrapper schein nicht mehr zu funktionieren. Habe bereits gegoogelt und habe gesehen das ich nicht der einzigste bin mit dem Problem. Also denke ich mal laut und wage zu behaupten das hier der 1. Fehler seit 11.0 ist.
    Oder hat sich mitlerweile der installationsprozess für ndiswrapper geändert?
    Eure Meinung oder Tips zur Fehlersuche würden mich sehr erfreuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Nuja, "geht nicht" is ja 'ne sinnvolle Fehlerbeschreibung.
     
  4. #3 drfreak2004, 20.12.2008
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    mach ein update
     
  5. #4 gt4raser, 20.12.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Also Geht nicht heist so viel wie, ich gehe nach Installationsanweisung, bekomme keine Fehlermeldungen und es geht trotzdem nicht.

    Wenn ich Fehlermeldungen hätte könnte ich die je posten.

    Und Update habe ich schon gemacht, es will trotzdem nicht gehen.

    Wenn man googelt findet mann noch mehr User die da gleiche Problem schildern mit ndiswrapper. Was ich nur nicht verstehe ist das es unter 11.0 noch ohne Probleme ging und nun nicht mehr. Manche schreiben was von lsmod und das dort das Modul im Kernel auf 0 steht. Leider bin ich noch auf dem Gebiet von Linux noch ein Neuling und kann damit nichts anfangen.
     
  6. #5 drfreak2004, 20.12.2008
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

  7. #6 gt4raser, 22.12.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hab Ihn deinstalliert und vor dort aus neu installiert. Es geht immernoch nicht. Nun bekomme ich bei modprobe ndiswrapper die Meldung das das Modul ndiswrapper nicht gefunden werden kann.
    Hat jemand einen Lösungsansatz?
     
  8. #7 drfreak2004, 22.12.2008
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    suseconfig laufen lassen und nen neustart gemacht ?!
     
  9. #8 gt4raser, 22.12.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    suseconfig? Bitte hilf mir auf die Sprünge was du gerade meinst. Bin noch recht neu im Gebiet des Linux. Meinst du damit YAST--> Software installieren?
     
  10. #9 drfreak2004, 22.12.2008
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    ne SusSEonfig ist das config Tool von Suse. Damit schreibt er die Config neu und behebt Fehler.

    Console auf als root anmelden und dann SuSEconfig.

    Hole dir mal das Buch :

    Linux - Installation, Konfiguration, Anwendung

    Von Michael Kofler

    Soft-Cover-Ausgabe (Studentenausgabe)

    Schwarz-Weiß-Druck, größeres Papierformat (19*24 cm)
    1344 Seiten
    ohne Poster
    ISBN: 978-3-8273-2752-0

    Erscheinungstermin : August 2008
    Mit drei DVDs: Fedora 9, openSUSE 11 und Ubuntu 8.04

    Preis: Euro 39,95 (in D inkl. MWSt.)

    Ist einer der besten Authoren was Opensuse angeht.
     
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    Dieses "Update" war im Übrigen keines, die verlinkten Pakete sind exakt identisch zu denen auf der DVD.

    Wenn man schon einen Bug vermutet, dann ist das hier die richtige Adresse:

    => https://bugzilla.novell.com/index.cgi
     
  12. #11 gt4raser, 23.12.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schön das dort die Fehler gemeldet werden. Aber mein Englisch ist leider zu schlecht um mein Problem zu schildern.
     
  13. #12 Ritschie, 23.12.2008
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Vor alles geht's da nicht um Probleme einzelner User, sondern um Bugs, also um Programmfehler in der Software. Nicht alles, was auf einem Computer nicht läuft, ist automatisch ein Bug.

    Hilft Dir zwar bei Deinem Problem auch nicht wirklich weiter, aber nur mal so zur Aufklärung.

    Gruß,
    Ritschie
     
  14. #13 gt4raser, 23.12.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    OK falsche Formulierung. Das Problem was so viele andere User auch haben mit ndiswrapper unter Suse 11.1.
    Ich habe ja vorher mal gegoogelt ob ich was falsch mache oder sich der Installationsvorgang geändert hat. Aber dem ist nicht so.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 r34ln00b, 23.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2008
    r34ln00b

    r34ln00b Tripel-As

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du nicht das Programm über Konsole starten und gucken, ob dir hier Fehler ausgespuckt werden?
     
  17. #15 gt4raser, 23.12.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    OK, nun sieht es folgender Maßen aus. Ich habe von der Internetseite ndiswrapper.sourceforge.net die Verion 1.53 heruntergeladen und nach der Anleitung installiert.

    1. tar zxvf ndiswrapper-1.53.tar.gz anschliessend ins verzeichnis wechseln
    2. make uninstall
    3. make
    4. als su anmelden
    5. make install

    So, nun sollte die neueste Version installiert sein. ABer sobald ich einen Befehl ( z.B. ndiswrapper -v) absetze kommt folgende fehlermeldung:
    Code:
    Das Programm 'ndiswarpper'nist verfügbar im Pakt 'ndiswrapper', das auf ihrm System installiert ist.
    
    Der absolute Pfad für 'ndiswrapper' ist '/usr/sbin/ndiswrapper', daher ist es wohl beabsichtigt, dass dieser nur von einem Benutzer mit Superuser Rechten gestartet werden kann (z.B. root).
    
    bash: ndiswrapper: command not found
    Diese meldung erhalte ich auch wenn ich als su angemeldet bin.

    Hat jemand eine Idee wie ich dieses Modul auch für andere User benutzbar machen kann. Quasi für mich?
     
Thema:

openSUSE und ndiswrapper. Der 1. Bug?

Die Seite wird geladen...

openSUSE und ndiswrapper. Der 1. Bug? - Ähnliche Themen

  1. Wlan mit Ndiswrapper unter opensuse10.2

    Wlan mit Ndiswrapper unter opensuse10.2: Hallo allerseits, ich habe ein kleines Problem mit wlan unter suse, ich erzähl euch mal die Vorgeschichte: Ndiswrapper wurde installiert (ok)...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  5. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...