OpenSuse ohne ZENworks

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von devilz, 23.04.2007.

  1. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wie Andreas Jaeger auf der openSuSE ML bekant gegeben hat, wird in den kommenden openSuSE Versionen (nur noch) auf libzyp und YaST beim Paketmanagement gesetzt.

    ZENworks wird hingegen in den Suse-Linux-Enterprise-Produkten weiterverwendet werden.

    http://article.gmane.org/gmane.linux.suse.opensuse.devel/7949
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Athur Dent, 23.04.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Tja, dann werde ich mich wohl umgewöhnen mit 10.3, da ZENworks bei mir noch ohne größere Probleme läuft. Aber ich bezweifel, das das eine große Herausforderung wird - wie schade ist schon fast langweilig wenn alles problemlos läuft.
     
  4. #3 tuxlover, 23.04.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    na da freue ich mich aber schon :) zenworks läuft bei mir alles andere als stabil und ist der größte mist.
    warum novell aber dann auf Zenworks für SLES verwenden will ist mir ein rätsel.
     
  5. #4 BloodyMary, 23.04.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    so wie ich das veerstanden habe ist zenworks für Systemadmins und Netzwekadmins die so gucken können das Die Quellen von denen etwas installiert wird vertrauenswürdig sind.
    Da ich mein eigener Admin bin und 5 verschiedene Paketquellen habe sehe ich nicht ein die auchnoch mit zenworks zu verbinden was das starten des Paketmanagers noch weiter verlangsamt.

    Vermutlich habe ich das auch einfach nur falsch verstanden, ich war sowieso kurz davor mir das hier mal erklären zu lassen wofür das gut ist.
     
  6. #5 gropiuskalle, 23.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    zen ist gerüchteweise kein schlechtes tool, im Gegenteil ist es sogar eine recht Leistungsfähige Software, wenn man sich die Beschreibungen mal durchliest, nur für einen home-desktop sind zmd und seine Helferlein zumindest oft genug overkill - zudem ist die Art und Weise, wie Novell die zen-Kiste trotz starker Bedenken und Wiedersprüche von Seiten der Entwickler in SuSE 'reingelötet hat doch ziemlich dubios; die Entscheidung gegen zen kommt eher zu spät als zu früh - ich hab das zen-Deinstallier-Kommando hier bestimmt schon zwölf Mal gepostet.

    Mir ist ein Rätsel, wie man so ein tool überhaupt nutzen und sogar schätzen kann, gerade wo sich doch unter SuSE weitaus praktikablere tools finden. Andererseits scheint es ja doch ein paar Freunde von zen zu geben... *grübel*
     
  7. #6 Athur Dent, 24.04.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Maby, ist das auch nur Bequemlichkeit und Dekadenz die ich mir leiste. Ich kenne wohl schon die Nachteile und wüste auch andere wege die sicherlich sinnvoller wären - ich glaub ich mag das Symbol.
    Und wie ich gesagt habe, um 10.3 zu testen werde ich 10.2 killen - läuft mir glaube ich zu unproblematisch.
    Obwohl geziehltere Updates bei mir eigendlich nicht schlecht wären.
     
  8. #7 gropiuskalle, 24.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hm, also wenn Du etwas action suchst, kannste Dir doch einfach mal 'nen alternativen Kernel installieren. Für smart gab es mal einen channel namens 'Kernel of the day', der ist glaube ich eingegangen, dafür gibt es aber noch so Kisten wie 'suser-jengelh', 'kde-playground' oder für die ganz ausgebufften: 'KDE4'. Wenn man die bei einem Systemupgrade aktiviert, erkennt man spätestens nach einem reboot seinen Rechner nicht mehr wieder (wer gerade ein komplettes backup angelegt hat, kann das ja mal versuchen, es ist wirklich ziemlich lehrreich und interessant). Noch mehr Anregungen, wie man sein Sys möglichst stilvoll in die Luft jagen kann, finden sich in » dieser « ziemlich eindrucksvollen Liste, die zeigt, dass man sich mit SuSE nicht unbedingt langweilen muss.
     
  9. kimi

    kimi blub

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tuttlingen
    Oh gott ZENWorks...
    GedenkSTUNDEN nach jedem hinzufügen von einer Installationsquelle...
    Nach dem Motto:
    Stunden Später
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 sim4000, 19.07.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Deswegen ist ja auch das erste was ich nach dem neumachen mache zen und rug löschen.
     
  12. #10 emanuel, 19.07.2007
    emanuel

    emanuel orakel-Bastler

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Zürich
    Früher war Zenworks wirklich nicht schlecht, doch unter opensuse 10.2 ist noch unbrauchbar. warten...warten...warten
    Mach die updates zur Zeit weiterhin mit yast
     
Thema:

OpenSuse ohne ZENworks

Die Seite wird geladen...

OpenSuse ohne ZENworks - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse 11.1 ohne proprietäre Software

    OpenSuse 11.1 ohne proprietäre Software: Nachdem OpenSuse bereits früher proprietäre Treiber aus der Distribution verbannt hat, geht es in der kommenden Version nun auch proprietären...
  2. openSuSe 10.3 ohne KNetworkManager

    openSuSe 10.3 ohne KNetworkManager: Hallo, folgendes Problem: Ich kenn mich noch nicht so gut mit Linux aus. Ich hab Suse-Linux installiert und verwende MadWiFi. Die Karte...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...