Opensuse 11.1 und Kubuntu Dual

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Knallkopp, 18.01.2010.

  1. #1 Knallkopp, 18.01.2010
    Knallkopp

    Knallkopp Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Tach!
    Nachdem ich XP zerschossen habe und es ohnehin nicht mehr benötigt habe, würde ich gerne mal Kubuntu testen. Sprich Kubuntu auf der bisherigen XP-Partition installieren.
    Dann würde aber der grub von Kubuntu zum Standard werden.
    Wenn ich Kubuntu später löschen würde, hätte ich keinen grub mehr, korrekt?
    Wie kann ich also dem PC mitteilen, dass der grub von Opensuse genutzt werden soll?
    Danke schon jetzt, Knallkopp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    Einfach kein neues Grub installieren, und dann den Eintrag fuer Kubuntu unter OpenSuse hinzufuegen?
     
  4. #3 Knallkopp, 19.01.2010
    Knallkopp

    Knallkopp Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ah, okay. Ich werds testen, danke.
     
  5. #4 Knallkopp, 23.01.2010
    Knallkopp

    Knallkopp Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    So,

    folgendes ist passiert, nur so zur Info:
    Nach dem Formatieren der Windowspartition über Opensuse war der Suse-Grub Schrott. Reparatur ist weder durch Neuinstallation des Opensuse-Grubs mittels DVD noch händisch geglückt (hatte ich schon mal, war auch Anfangs ein Bug in 11.1, aktuellere DVD hatte ich aber nicht).
    Daher habe ich Kubuntu inkl. Grub installiert. Ergebnis: Opensuse ließ sich nicht mehr booten, anfangs Fehlermeldung dass ein Formatierungsproblem vorläge (gelöst durch händische Änderung des Grubs, Fehler: ext2 im Grub, ext3 auf der Platte), dann Fehlermeldung "Datei fehlt" (habe ich nicht lösen können).
    Folge: Opensuse inkl. Grub komplett mittels Reparaturfunktion der DVD (1xnur grub, 1xautomatisch), versucht zu reparieren, aber der Kubuntu-Grub hatte priorität, wurde also trotzdem geladen. Lösung hier wäre wohl ein simples löschen (oder umbennenen, z.B. von "boot" nach "irgendwas") des Kubuntu-Grubs gewesen, ist mir aber erst später eingefallen. Daher Opensuse nochmal komplett installiert und jetzt gehts wieder. Benutzereinstellungen der Opensuse sind komplett übernommen worden, unterm Strich ist also rein gar nichts passiert.

    Gruß, Knallkopp
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Opensuse 11.1 und Kubuntu Dual

Die Seite wird geladen...

Opensuse 11.1 und Kubuntu Dual - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  4. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...
  5. Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar

    Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar: In den öffentlichen Clouds von Amazon, Google und Microsoft stehen ab sofort virtuelle Maschinen mit Opensuse Leap 42.1 zur Verfügung. Weiterlesen...