OpenSuse 11.1 ohne proprietäre Software

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 26.11.2008.

  1. #1 newsbot, 26.11.2008
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem OpenSuse bereits früher proprietäre Treiber aus der Distribution verbannt hat, geht es in der kommenden Version nun auch proprietären Applikationen an den Kragen.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tomekk228, 27.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Macht eigentlich Adobe mit dem FlashClienten oder Sun mit dem JavaClienten Geld?

    Wenn nicht, wieso stellt man sowas eig nicht unter OpenSource? :)
     
  4. @->-

    @->- Guest

    Der Flashplayer ist doch nur ein Tool um erstellte Inhalte abzuspielen, die Programme zum erstellen von Flash sind richtig teuer.

    Ähnlich sieht das mit Java aus. Sehr viele Geräte nutzen Java und da verdient Sun richtig viel Geld mit, z.B für die Anpassung der Runtime für die entsprechende Hardware. Du kannst dir ja mal http://java.com/en/java_in_action ansehen, da sind ein paar schöne Beispiele :)

    In diesem Sinne
     
  5. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ist Java nicht auch vor einiger Zeit unter die GPL gestellt worden?

    mfg
     
  6. #5 Tomekk228, 27.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Ich mein ja auch nicht die Programme fürs erstellen von Flashprogramme sondern der Flash Player selber :)
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Stichworte:

    icedtea und openJDK
     
  8. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Yeah. Gerade mal den OpenJDK installiert. Mal sehen wie es sich etabliert. Brauch zwar Gott sei Dank kaum Java. ;)

    Und im Enterprise Umfeld hat man ja hautpsächlich dicke Application Server. Und die sind ja meistens Open Source. :)

    mfg
     
  9. #8 Tomekk228, 28.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    "Implementation"?. Sprich ein "remake"? Dann ist es ja kein Java sondern ein "nach gebautes" oder?

    Das sind also alles remakes von Leuten die es nachbauen?

    Ich meinte _das_ Java von Sun :)
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gast1

    Gast1 Guest

    http://www.sun.com/software/opensource/java/

    Wie man ja anhand der URL sehen kann, kommt das Ganze doch von Sun.

    IIRC soll die nächte Version von Java (wäre dann Java 7) vollkommen OSS sein, daß das (logischerweise) nicht rückwirkend auf die Versionen bis Java 6 gilt, spielt dabei keine Rolle.
     
  12. #10 Tomekk228, 28.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Cool, dann fehlt ja nur noch Flash *g*
     
Thema:

OpenSuse 11.1 ohne proprietäre Software

Die Seite wird geladen...

OpenSuse 11.1 ohne proprietäre Software - Ähnliche Themen

  1. openSuSe 10.3 ohne KNetworkManager

    openSuSe 10.3 ohne KNetworkManager: Hallo, folgendes Problem: Ich kenn mich noch nicht so gut mit Linux aus. Ich hab Suse-Linux installiert und verwende MadWiFi. Die Karte...
  2. OpenSuse ohne ZENworks

    OpenSuse ohne ZENworks: Wie Andreas Jaeger auf der openSuSE ML bekant gegeben hat, wird in den kommenden openSuSE Versionen (nur noch) auf libzyp und YaST beim...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...