OpenSUSE 11.0 von Floppy booten?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von WillsWissen, 22.07.2008.

  1. #1 WillsWissen, 22.07.2008
    WillsWissen

    WillsWissen Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bisher habe ich, um mir den Ärger mit überschriebenen Multi-Bootern etc. zu ersparen, den boot-loader für SUSE auf eine Diskette gepackt (ich glaube, bei der letzten Version gings nur noch mit dem LILO-Loader).
    Geht das auch noch mit der neuen Version 11.0 ?

    Danke für ein kurzes Statement...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 22.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Diskette

    Hallo


    Du kannst dir auch eine Grubbootdiskette, oder eien Grubcd oder einw isolinuxbootcd erstellen.


    Das geht unabhängig von der Distri.

    grub-install /dev/fd0 erzeugt eien Grubbootdiskette

    mfg
    schwedenmann
     
Thema:

OpenSUSE 11.0 von Floppy booten?

Die Seite wird geladen...

OpenSUSE 11.0 von Floppy booten? - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  4. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...
  5. Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar

    Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar: In den öffentlichen Clouds von Amazon, Google und Microsoft stehen ab sofort virtuelle Maschinen mit Opensuse Leap 42.1 zur Verfügung. Weiterlesen...