OpenSuse 10.2 vs. Windows XP

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Koelsche-Boor, 27.04.2007.

  1. #1 Koelsche-Boor, 27.04.2007
    Koelsche-Boor

    Koelsche-Boor Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    bin absoluter Newbie was Linux angeht und noch total Windowsverseucht. Ich möchte gern mit der Zeit von Windows komplett weg. Daher möchte ich gerne OpenSuse 10.2 ausprobieren und parallel zu Win XP auf meinem Rechner (P4 2,4GHz; 1024MB RAM) installieren.
    Meine Fragen: Ich möchte gerne Linux auf die gleiche Platte installieren wo sich auch Win XP befindet, jedoch in einer anderen Partition. Als ich mit der Installation beginnen wollte, kam jedoch der Hinweis, das die Partitionen neu berechnet werden. Da habe ich die Installation abgebrochen, mit der Befürchtung, daß meine Partitionen formatiert werden. Stimmt meine Befürchtung? Oder bleibt alles wie gehabt und ich kann ganz sorglos OpenSuse installieren?
    Des Weiteren sind meine Platten mit NTFS formatiert... kann Linux meine Daten eigentlich hinterher lesen? Da ich gerne mit meinen vorhandenen Daten weiterarbeiten möchte.
    Danke schon mal für eure Antworten.

    Viele Grüße aus dem Kölner Norden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 27.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    SuSE wird bei der Installation zum einen Dein Windows erkennen und berücksichtigen, und zum anderen Deine Festplatte(n) partitionieren. Du schreibst selbst, dass diese derzeit ja in NFTS formatiert sind, weshalb die *SuSE-Partitionen* entsprechend bearbeitet werden müssen, damit sie für Dein Linux lesbar sind. In der Regel ist es nicht problematisch, ein Linux neben Windows zu installieren, erst recht, wenn Windows bereits da ist - ich empfehle Dir aber allgemein, vor solchen Projekten ein backup Deiner wichtigen Daten anzufertigen, von wegen Murphys Law und so...

    Willkommen im ub!
     
  4. #3 Athur Dent, 27.04.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    gropiuskalle hat eigendlich schon alles gesagt.
    Suse dokumentiert seine Schritte recht gut, also wenn Du liest was Suse gerade machen will, sollte eigendlich nichts schief gehen. Backup ist aber nie verkehrt.
    Ntfs lesen ist auch nicht das Problem, mit schreiben sieht es da etwas anders aus, dazu benötigst Du ntfs-3g.
     
  5. #4 Koelsche-Boor, 27.04.2007
    Koelsche-Boor

    Koelsche-Boor Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    NTFS-3g? Ist da was an mir vorbeigegangen?? ;-)
    Kann das Win XP auch lesen? Versteht mich nicht falsch, aber so lang ich nicht ganz firm mit linux bin, möcht ich "vorerst" auf Win XP zurückgreifen können.
     
  6. #5 slash-ex, 27.04.2007
    slash-ex

    slash-ex Doppel-As

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 BloodyMary, 28.04.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    suse kann von haus aus ntfs Partitionen Lesen, aber das schreiben ist nicht möglich. Schreiben wird erst mit ntfs-3g möglich.
     
  9. #7 Kagenyu, 28.04.2007
    Kagenyu

    Kagenyu Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ist aber kein Ding das zu installieren - hab sogar ich geschafft ;) Und bin auch
    erst paar Tage unter openSuSE :)
     
Thema:

OpenSuse 10.2 vs. Windows XP

Die Seite wird geladen...

OpenSuse 10.2 vs. Windows XP - Ähnliche Themen

  1. Umstieg von MS Windows XP auf Linus openSUSE 13.1

    Umstieg von MS Windows XP auf Linus openSUSE 13.1: Guten Tag ins Forum ! Man sehe mir bitte meine Anfängerfrage nach, auf die ich bislang noch keiner Antwort fündig geworden bin ! Im...
  2. OpenSuse 10.3 in Windows Domäne

    OpenSuse 10.3 in Windows Domäne: Guten Morgen, ich arbeite in einer mit "VMware ESX Server" Virtualisierten Umgebung. Die verschiedenen Server sind auschließlich W2k Server. Da...
  3. Virtualisierungsfrage / Windows on OpenSuse 10.2

    Virtualisierungsfrage / Windows on OpenSuse 10.2: Guten Morgen zusammen, ich arbeite in der Firma auf einem OpenSuse 10.2 64bit, mit einem AMD Turion 64X2 und 4GB Ram. Ich benötige leider...
  4. openSuse Linux 10.2 neben Windows installieren/Fragen zur Partitionierung

    openSuse Linux 10.2 neben Windows installieren/Fragen zur Partitionierung: Hallo, ich weiß, dass sich der Titel dieses Threads schon so anhört als ob ich keine Forensuche oder Google nutzen kann :)) Allerdings bezieht...
  5. OpenSuse, Internerverbindung mit Windows Me teilen

    OpenSuse, Internerverbindung mit Windows Me teilen: Hallo, ich habe folgendes Anliegen: Ich habe hier zwei Rechner stehen, auf dem einen läuft OpenSuse 10.2 und auf dem anderen Windows Me. Der...