openSUSE 10.2 und WLAN USB-Stick

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von The Dude, 12.12.2006.

  1. #1 The Dude, 12.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ein Absoluter Neuling was Linux angeht. Dies schon mal vorweg dass Ihr auch Bescheid wisst. :))

    Also nun zu meinem Problem.
    Ich habe gesehen, dass schon diverse andere dieses Problem haben aber ich habe nichts schlaues gefunden. Ich habe openSUSE 10.2 auf dem Rechner und möchte nun mittels WLAN USB-Stick ins Internet. Der Stick wurde auch erkannt ich kann aber keine Internetverbindung herstellen. Habe den Netzwerkschlüssel und alles eingestellt aber es will nicht klappen. Ach ja ab und zu habe ich unten rechts das Symbol für die Verbindung und ab und zu nicht?
    Kann es auch sein dass der Treiber nicht richtig funktioniert oder muss ich da etwas spezielles beachten? :hilfe2:


    Der Stick ist von netopia (glaube der TER/GUSB-E2)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Wie hast du Schlüssel eingegeben? Über den Network Manager oder im Yast....
     
  4. #3 The Dude, 12.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ins Kontrollzentrum und dort auf Netzwerkkarten dann wird ja der Rechner durchsucht und dann habe ich beim Gefundenen WLAN USB-Stick die Einstellungen vorgenommen.
     
  5. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    So hät ichs auch gemacht aber ich glaub er "überlädt" die Treiber das hatte ich bei 9.3 dauernd.
    Wenn das Treiber sind die du nicht Installiren musstest wird das wohl so sein, probier mal folgendes:

    Rechtsklick -> Befehl ausführen -> knetworkmanager

    Nun einfach unten auf das Icon in der Trayleiste klicken (Rechtsklick) und das Wlan auswählen. Sollte eigentlich gehen. Kannst auch "Verbindung zu anderem Drahtlosen Netzwerk herstellen" klicken, da musste dann den Treiber auswählen das Netzwerk Essid eingeben und das wars.

    Kann auch sein das du die falschen Einstellungen im Yast eingegeben hast. Du musst bei Arhtlos auswählen nicht usb. Dann bei Hostname das kästchen vor "Hostnamen über DHCP änder" deaktivieren das verursacht manchmal Fehler war auf alle fälle schon bei mir und nen paar Kollegen so.
    Nun noch das Essid angeben und den Schlüssel (WPA funzt zu 90% nicht egal was Yast dir erzählt) angeben. Nimm Gemeinsam genutzter Schlüssel, ASCII oder Hex ist egal.
    Nun noch schlüssel eingeben rechner neustarten und fertig.

    Sollte es unerwartet Treiber Probleme geben nach einem Kernel Update: machs mit ifup. Dann hat er die Treiber rausgeschmissen, kann passieren war bei mir aber nur nach nem richtig heftigen Update generell ist das sehr unwahrscheinlich.
    Falls du noch andere Tools benutzt wie Ndiswrapper lösch die wenn du sie nicht brauchst, die können konflikte verursachen. Falls du damit den treiber geladen hast führ die modprobe so früh wie möglich aus.
     
  6. #5 The Dude, 13.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Wo muss ich denn den Rechtsklick machen? :think:

    Wo muss ich das Essid angeben? :think:

    Habe eben gesehen dass der Nachbar ein ungeschütztes Netzwerk hat. Habe nun versucht mit dem eine Verbindung ins Internet herzustellen. Es hat auch geklappt. Muss also an der Verschlüsselung liegen.
    Da ich mein Netzwerk verschlüsselt möchte habe ich das Problem immer noch es hat sich halt verlagert. Also der Treiber scheint zu funktionieren. Nun muss ich nur die Einstellungen für das Verschlüsselte Netzwerk noch machen. :hilfe2:
     
  7. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Rechtsklick machste irgendwo. Am besten aufm Desktop oder auf Programme die keine Rechtsklickfunktion haben ;)

    beim knetworkmanager dann das Netzwerk auswählen. Den Schlüssel kannst du da eingeben....
     
  8. #7 The Dude, 13.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Habe den Punkt Befehl ausführen nicht. Ist das das selbe wie Terminal öffnen?

    Wenn es Terminal öffnen ist dann klappt das bei mir nicht. Der knetworkmanager wird nicht gefunden.
     
  9. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Na, du hast ja Gnome als Desktop das hab ich net gesehen. Installier einfach die knetworkmanager Pakete, im normalfall müssen die aber da sein.
     
  10. #9 The Dude, 13.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja ich habe Gnome. Habe es auch noch nicht lange in meiner Sig. :D
    Habe nun das knetworkmanager Pakete installiert. Nun klappt das auch mit dem eingeben bei Terminal öffnen habe nun aber zwei von diesen Anzeigen. :think: Wobei ich nur einen knetworkmanager habe.
    Es klappt aber immer noch nicht mit dem Passwort. Wie muss ich nun das ganze konfigurieren?
     
  11. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Also kein Plan. Ich bin mir nichtmal sicher ob der network manager ein Paket ist was unter gnome läuft. Bei KDE habe ich ein Icon in der Trayleiste bei dem ich nur den Netzwerkschlüssel eingeben muss und das wars.

    Allerdings installiere ich meine Treiber über ndiswrapper und benutze Yast generell füt die configs damit ich es nciht bei jedem systemstart ändern muss.
     
  12. #11 The Dude, 15.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun den Rechner mal neu aufgesetzt und dann gleich den KDE installiert. Dort war der knetworkmanager auch schon vorinstalliert.
    Habe nun noch etwas herumprobiert und kann nun auch ins Internet. :D

    Wieso wir bei der Anzeige der Signal stärke nichts angezeigt?
    Die Seiten werden zum Teil auch relativ langsam geladen?
     
  13. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Probiers mal noch mit anderen Wlan Netzen aus. Wenn es da nciht besser ist liegts vieleicht an deinem PC. Mach mal bei wieistmeineip.de eine Speedtest.

    Kann ja auch nur optisch langsam sein.
    Ach udn wenn du den Konqueror als Browser benutzt wunder dich cniht das ist der langsamte Browser den ich kenne da ist ja sogar IE 3.0 schneller.
     
  14. #13 The Dude, 15.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mich heute Abend nochmals einloggen und nun hat es nicht mehr geklappt. Habe das Netz zwar gefunden aber wenn ich den Schlüssel eingegeben habe hat er geladen und dann kam die Schlüsseleingabe erneut. :think:
    Ach Ja, kann ich dass so einstellen dass ich nicht immer bei jedem Neustart das Netz wieder wählen muss und denn Schlüssel manuell eingeben muss? Habe das ganze zwar im YaST konfiguriert aber es scheint nicht zu klappen.

    Wegen der Geschwindigkeit konnte ich leider noch nicht testen da ich ja nicht mehr connecten konnte. Es ist aber so dass es als ich beim Nachbar (hat nun leider einen Schlüssel) eingeloggt war, war die Geschwindigkeit normal.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ka wieso es bei dir langsam ist bei mir ist es normal.
    Hast du beim Schlüssel eingeben darauf geachtet auch ASCII zu nehmen und nicht Hex oder Web-Pharapharse?

    Wenn du immer gleich connecten willst musst du deinen Schlüssel und dein Netzwerk im Yast Kontrollzentrum eintragen.
     
  17. #15 The Dude, 16.12.2006
    The Dude

    The Dude openSUSE - Neuling

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir wird der Schlüssel in ASCII nicht angenommen. Ich habe ihn dadurch in Hex eingegeben dann hat es letztes mal auch geklappt. Habe das ganze auch über YaST konfiguriert aber ich muss den Schlüssel trotzdem immer eingeben. :think:
     
Thema:

openSUSE 10.2 und WLAN USB-Stick

Die Seite wird geladen...

openSUSE 10.2 und WLAN USB-Stick - Ähnliche Themen

  1. Help needed: Fritz!WLAN USB Stick und openSUSE

    Help needed: Fritz!WLAN USB Stick und openSUSE: Hi Leute, ich brauche Hilfe! Wer hat den im Titel beschriebenen USB-Stick unter openSUSE zum Laufen bekommen und hat die Geduld, mich Schritt für...
  2. WLAN-Problem opensuse 11.1

    WLAN-Problem opensuse 11.1: Hei, Ich habe eine Opensuse 11.1 von der kde4.2-live-CD auf meinem laptop installiert und bekomme keine Verbindung zum WLAN. Ich benutze den...
  3. OpenSuse und WLAN

    OpenSuse und WLAN: Hallo zusammen, ich bin noch recht unerfahren was Linux angeht. Ich habe mir OpenSUSE 10.3 zugelegt und muss sagen das es sich bisher als eine...
  4. opensuse 11 und Fritz!Wlan Stick

    opensuse 11 und Fritz!Wlan Stick: Hallo Leute ich bekomms ums verrecken nicht hin, dass der Usb Wlan stick unter suse 11 läuft. Konfiguriert ist dieser mit ndiswrapper. iwconfig...
  5. AVM-WLAN-Stick mit OpenSuse11

    AVM-WLAN-Stick mit OpenSuse11: Problem: AVM-WLAN-Stick mit OpenSuse11 Tach zusammen! Ich neu hier und auch im umgang mit Linux noch sehr unerfahren, daher behandelt mich...