openSuse 10.2 Shells ???

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Ares, 03.06.2007.

  1. Ares

    Ares Tripel-As

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    opensuse 10.2 hat 3 shells und da ich mich mit linux noch nicht so auskenn will ich den unterschied wissen ??

    Und was ich mit den alles anstellen kann !

    Terminal-Programm (Konsole)
    Terminal (Systemverwaltung)
    Terminal-Programm (X-Terminal)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst mit jedem dieser Terminal-Programme die gleichen Shells ausführen (? oder wie sagt man dazu?^^).
     
  4. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Das Programm was du startest ist der Terminal Emulator, das Frontend der Shell.

    Standart ist glaube ich die BASH (Bourne Again Shell) die eigentlich für den Ottonormalnutzer aussreicht.
     
  5. Ares

    Ares Tripel-As

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte diesen screen in einem Forum gefunden und fragte mich warum er 2 Shells offen hat und wie er diese kleine spielerei rechts unten da hinbekommen hat ??

    http://arne.v0ll.de/desktop.png
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ich hab noch um einige mehr auf ;)

    Die Spielerei da unten ist conky.
     
  7. #6 gropiuskalle, 03.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und kein shell-Emulator, um das mal zu ergänzen.

    shell-Emulatoren können sehr unterschiedlich ausgestattet sein, je nach Vorliebe benutzt man halt die X-Term, die etwas spartanischer ausgestattet ist als z.B. die klassische KDE-Konsole. Der 'Systemverwaltungsmodus' bedeutet lediglich, dass die shell nach der Eingabe des entsprechenden Passwortes gleich als root-shell gestartet wird. Die eigentliche Anwendung, auf die Du dann zugreifst, ist per default bei fast allen Distris die bash, Du kannst die selben Emulatoren aber auch für z.B. ksh oder fish verwenden, indem Du diese Umgebung einfach im jeweiligen Emulator startest.

    Mein Lieblingsemulator neben der KDE-Konsole ist Yakuake.
     
  8. Ares

    Ares Tripel-As

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich mir jetzt auch mal besorgt Conky.

    Aber wie kann ich dort die Farbe ändern und seine Position ?
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  11. nikaya

    nikaya Guest

    Hier sind Screenshots von Conky und die dazugehörigen conkyrc's:
    http://conky.sourceforge.net/screenshots.html
    Muß evtl. noch etwas angepasst werden ,z.B. die "alignment" Variable wo auf dem Bildschirm conky hin soll.
    Aber Conky ist wirklich genial,benutze es nur noch.
     
Thema:

openSuse 10.2 Shells ???

Die Seite wird geladen...

openSuse 10.2 Shells ??? - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  4. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...
  5. Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar

    Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar: In den öffentlichen Clouds von Amazon, Google und Microsoft stehen ab sofort virtuelle Maschinen mit Opensuse Leap 42.1 zur Verfügung. Weiterlesen...