Opensuse 10.2 Kernel Source über Kommandozeile installieren

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von primetime, 25.08.2007.

?

Display- und Grafikkarteninstallation (3D-Beschleunigung) ist

Diese Umfrage wurde geschlossen: 25.09.2007
  1. sehr gut gelöst

    14,3%
  2. gut gelöst

    31,0%
  3. mittelmässig gelöst

    42,9%
  4. schlecht gelöst

    11,9%
  1. #1 primetime, 25.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2007
    primetime

    primetime Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle.

    Im Vorfeld möchte ich mich bei denen bedanken, die mir bei der Lösung meines Problemes helfen werden... Danke!!!

    Ich habe gestern ein automatisches Update meines Systems durchgeführt (Opensuse 10.2). Man fragte mich ob ich die NVIDIA Treiber auch aktualisieren wolle und ich sagte natürlich ja.

    Nach dem Neustart funktioniert der Desktop nicht mehr und ich habe versucht mein Thema gemäss folgendem Eintrag zu bearbeiten:

    http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=21786

    Wenn ich aber versuche den NVIDIA Treiber über die Konsole zu installieren erhalte ich folgenden Fehler:

    No precompiled kernel interface was found to match your kernel; would you like the installer to attempt to download a kernel interface for your kernel from the NVIDIA ftp site?

    Ich versuche das und bekomme Folgendes:

    No matching precompiled kernel was found. This means that the installer will need to compile a kernel module for you kernel.

    Danach kommt dann der Error und er sagt:

    ERROR: The kernel header file '/lib/modules/2.6.18.8-0.5-default/built/inculde/linux/kernel.h' does not exist. The most likely reason is that the kernel source path is incorrect. Please make sure you hace installed the kernel source files for your kernel and that they are properly configured.

    Was ich gerne wüsste ist, wie ich diesen Fehler über Kommandozeile beheben kann, damit ich wieder arbeiten kann. Alles was ich bisher zu diesem Thema gefunden habe war nicht wirklich was ich brauchte. :( :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ritschie, 25.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Das kannst Du über Yast (in der Konsole einfach yast eingeben). Anschließend nochmal versuchen, den Nvidia-Treiber zu installieren. Sollte dann funktionieren.

    Gruß,
    Ritschie

    P.S. verstehe den Sinn der Umfrage nicht ganz :frage:
     
  4. #3 primetime, 25.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2007
    primetime

    primetime Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann versuche ich das mal...

    Die Umfrage soll eigentlich nur dazu dienen darauf aufmerksam zu machen, das alles was um 3D geht noch nicht wirklich toll ist, auch wenn alles andere wirklich super ist in LINUX
     
  5. #4 Ritschie, 25.08.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Sorry, hab wohl mein Posting zu spät editiert ;)

    Wie schon geschrieben, einfach yast in der Konsole eingeben. Sollte dann starten. Ob Groß- oder Kleinschreibung weiß ich grad nicht. Probier einfach mal.

    Gruß,
    Ritschie
     
  6. #5 primetime, 25.08.2007
    primetime

    primetime Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Rockt! Daaaaanke!!!!!
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Ritschie, 25.08.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Gerne :)

    Gruß,
    Ritschie
     
  9. #7 drfreak2004, 27.08.2007
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    ati ist müll weil ich jedesmal meine auflösung in der console nachträglich ändern muss aber nvidia rockt !
     
Thema:

Opensuse 10.2 Kernel Source über Kommandozeile installieren

Die Seite wird geladen...

Opensuse 10.2 Kernel Source über Kommandozeile installieren - Ähnliche Themen

  1. openSuse 13.2 mit Custom Kernel systemd Problem

    openSuse 13.2 mit Custom Kernel systemd Problem: Hallo, ich habe bei openSuse 13.2 einen neuen Custom Kernel (3.17.5) eingespielt. Leider kommt beim reboot des neuen Kernel folgende...
  2. openSuSE 10.1 und kernel-update

    openSuSE 10.1 und kernel-update: Moin! Habe bei 1&1 eine Kiste mit openSuSE 10.1 und möchte den Kernel updaten. Sourcen sind gesogen, aber leider scheitert das compilieren,...
  3. openSuse 10.3 Beta: error: Failed build dependencies: kernel-dummy is needed

    openSuse 10.3 Beta: error: Failed build dependencies: kernel-dummy is needed: Morgens, ich probiere gerade openSuse 10.3 und wollte mir nun die passenden Kernel-Sourcen von...
  4. kernel kann nicht kompiliert werden, opensuse 10.2

    kernel kann nicht kompiliert werden, opensuse 10.2: Hi@all, Ich habe auf meinem laptop ein opensuse 10.2 würde gern noch anpassungen am kernel vornehmen was zum beispiel bestimmte usb-module...
  5. Booteintrag für Xenkernel unter OpenSuse 10.2

    Booteintrag für Xenkernel unter OpenSuse 10.2: Hallo zusammen, habe mal wieder nen OpenSuse 10.2 mit Xen aufgesetzt und kriege es nicht gebacken welchen Eintrag ich genau eingeben muss,...