[openSUSE 10.2] Firewall Standardports ändern

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von cyRus-tC, 24.03.2007.

  1. #1 cyRus-tC, 24.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2007
    cyRus-tC

    cyRus-tC Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    suche gerade nach den Konfigurationsdateien für die SuSE Firewall wo die Ports für die bereits definierten Dienste (mir geht es momentan expliziet um den SSH Dienst) angegeben sind damit ich diesen ändern kann ohne in der erweiterten Konfiguration diesen einzutragen (möchte ich nicht!).

    Könnt Ihr mir helfen? Vielen Dank für alle Antworten
    cyRus-tC

    EDIT: Hab es gefunden! Unter /etc/services einfach den SSH-Port ändern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    warum möchtest du den ssh port ändern?

    das musst du dann auch jedemal angeben wenn du dich auf den rechner verbinden willst...
     
  4. #3 cyRus-tC, 31.03.2007
    cyRus-tC

    cyRus-tC Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Weil jeder Scriptkiddie Port 22 attakiert :devil:
     
  5. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Einfach den Port verschieben ist keine Abwehr, das ist Spielerei und sinnlos. Wenn du Attacken auf Port22 hast, dann schuetze den Port und verleg ihn nicht einfach.
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    desweiteren, nicht jedes skriptkiddie macht mal eben so ne ssh brute attack.

    da gehört schon was zu, desweiteren sind brute attacks auf variable ips eher selten.

    mein tipp : nimm n pw das an einem md5 summe oder ein hash erinnert, das ist dann schon zimelich sicher.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Wolfgang, 31.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Naja, ganz so sinnfrei ist ein verlegter Port nicht.
    Immerhin wird dadurch das Logfile nicht zugemüllt.
    Login nur über pubkey zulassen und Ruhe ist
    Da kann ich mit echten Erfahrungswerten dienen, dass gegenüber Standard-Port keine einzige Bruteforce-Attacke mehr vorkommt.
    Und das bei zwei echten im Netzt stehenden Servern.

    Aber wenn schon, würde ich den im sshd direkt umbiegen.
    sshd.conf

    Gruß Wolfgang
     
  9. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Wie waere es denn mit einem dynamischen Brut-Force-Blocker? Da kann man doch sehr kreativ werden...
     
Thema:

[openSUSE 10.2] Firewall Standardports ändern

Die Seite wird geladen...

[openSUSE 10.2] Firewall Standardports ändern - Ähnliche Themen

  1. [openSUSE 13.2] Kontact Übersicht zeigt keine Geburstage

    [openSUSE 13.2] Kontact Übersicht zeigt keine Geburstage: Hallo, nach langer Zeit bin ich mal wieder auf ein Problem gestoßen was ich absolut nicht selbst in den Griff bekomme. Unter openSUSE 12.3 (fragt...
  2. [openSuSE10.3] Proxy unter shell eintragen?

    [openSuSE10.3] Proxy unter shell eintragen?: Hi, also ich habe gerade traceroute www.google.com eingegeben und als Antwort www.google.com: Temporary failure in name resolution erhalten....
  3. [openSUSE 10.3/Gnome] Internetverbindung und weitere Probleme

    [openSUSE 10.3/Gnome] Internetverbindung und weitere Probleme: Grüße Unixboard! Ein weiteres mal dürfen alle (zu recht) genervt das Gesicht verziehen denn: Ich bin ein von Windows kommender Linux Neuling....
  4. [openSUSE 10.3] Mehrbildschirmbetrieb

    [openSUSE 10.3] Mehrbildschirmbetrieb: Hi, ich nutze den KDE unter openSUSE 10.3 und die proprietären Treiber von Nvidia mit einer GeForce 6200 LE. An und für sich sollten soweit...
  5. [openSUSE 10.1] Komplett verschlüsselt?

    [openSUSE 10.1] Komplett verschlüsselt?: Hallo erstmal an alle hier im Forum! So, nach langem erfolglosen Suchen im Internet (wahrscheinlich mit den falschen Suchbegriffen *g*)...