Opensuse 10.2 Alpha installation

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von emanuel, 12.11.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 emanuel, 12.11.2006
    emanuel

    emanuel orakel-Bastler

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Zürich
    Da ich beim 10.1 mit Open suse auf einem Laptop IBM T22 schon Probleme hat , dachte ich jetzt bei 10.2 Alpha wäre es besser. Doch ich wurde da auch entäuscht. Ein nettes GUI, aber brauchbare Qualität ist woll auch sekundär geworden.

    Also: Paketmanager / update Funktioniert nicht, muss mühsam
    irgendwo im Internet den Kontakt Server zusammen gesucht werden
    und diesen dann mit yast1 eingetragen werden und dann hilft nur
    Beten, so ähnlich wie bei MS.
    Wird der Benutzer von suse / opensuse auch zu Beta-Tester wie bei MS ?

    - War schon bei 10.1 ein echte nicht anwenderfreuerlicher negtiver Punkt.
    - Lan Karte wird nicht anerkannt auch schon bei 10.1, komischerweise funktionierte dies problem los bei einer Festaplatten installation von Knoppix 5.

    Wieso kann das Opensuse nicht ?

    plugin -Flash und Java 1.5.x runtime muss man sich auch zusammen suchen.
    Instalation Routinen / Beschreib gibt es, aber einfach unzumutbar.
    Wann werden die paketsiert, sofern der Paketmanager mal sauber läuft.
    (ausgenommen man kauft die Version, dann ist es dabei )

    Nach Suse 9.3 nur noch eine Katastrophe.
    Habe eigentlich Besserung erwartet von SUSE/Novell / opensuse

    Als Desktop System ist es unbrauchbar auf einem IBM T22 für
    alltägliche arbeiten und Sicherheit.

    Nicht jeder ist ein IT Profi auf UNIX und bleibt dann woll oder übel bei MS

    Was habt ihr für tägliche Probleme, wo kann man echte Hilfe erwarten ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Warum bist dann nicht bei 9.3 geblieben? Ansonsten ist es äußerst naiv an einer Alpha Kritik zu üben! Ansonsten gibt es ewig viele Distributionen, die auf dich warten! :)

    mfg hex
     
  4. #3 Floh1111, 12.11.2006
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Mitlerweile gibts ne beta 2 (die letzte vorm release) probier die doch mal.
     
  5. #4 gropiuskalle, 12.11.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zumal man von betas/alphas doch ohnehin keine 100%ige Stabilität erwarten kann...
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wer auf einem Thinkpad Probleme mit SuSE hat, sollte sich einfach mal die aktuelle Ubuntu-Distro anschauen. Die lief bei mir sofort und unterstützte auch jegliche Hardware out-of-the-box. Dank diverser Tools für Thinkpad bekommt man auch die Special-Keys u.ä. problemlos in Gang gesetzt.

    @emanuel: Linux ist nunmal nicht Windows und für fehlende Hardware-Unterstützung kannst du dich bei den Hardware-Herstellern bedanken.
     
  7. #6 emanuel, 12.11.2006
    emanuel

    emanuel orakel-Bastler

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Zürich
    Antwort

    Tolle Antwort, warum kann das ubuntu und Kanopix nur
    Suse / Opensuse geht es nicht. Muss zuerst C-Programmierer werden
    um einen Laptop mit wireless laufen zu lassen.
    (Treiber selber programmieren)
    Ich finde Suse eigentlich gut, doch nicht wirklich Benutzer nah
    ( Das Hersteller nicht fähig sind Treiber für Linux zu programmieren,
    wo über .deb oder .rpm paket installiert werden kann ist nun mal so)

    Zum guten Glück gibt es ja noch Kabel.

    Bin mit ubuntu echt zufrieden, vermutlich lass ich die Hände von
    SUSE / Opensuse.

    Wie gesagt ich will kein permanter Beta Tester werden wie bei MS Produkten.
    Installieren, anwenden
    --------------
    kaufst du auch ein neues Autos ohne Motor !!
    Ist kein Kritik an dir. Danke für deine Antwort
     
  8. #7 emanuel, 12.11.2006
    emanuel

    emanuel orakel-Bastler

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Zürich

    IBM / SUSE arbeiten ja zusammen. Danke ich weiss das Ubuntu und Knoppix problelos läuft ohne spezielle Hersteller Treiber. Echt super, warum kann das SUSE nicht ? (Die haben doch langjähriger Erfahrungen oder doch nicht)
     
  9. #8 emanuel, 12.11.2006
    emanuel

    emanuel orakel-Bastler

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Zürich
    Du bist Lustig, Stabilität und Funktion sind zweierlei.
    Sie heMS, eifern SUSE auch MS nach ?

    Trotzdem danke für deine Antwort, ist doch immer recht erfrischend
     
  10. #9 gropiuskalle, 12.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @emanuel: So war das nicht gemeint. Ich verstehe nur nicht so ganz, warum Du mit Deinen plug-and-play-Anspruch Linux-Alphas ausprobierst.

    Edit:

     
  11. #10 emanuel, 12.11.2006
    emanuel

    emanuel orakel-Bastler

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Zürich
    Also sag mir wieso es SUSE nicht schafft und Ubuntu und Knoppix dabei kein Problem haben

    SUSE / NOVELL / Opensuse sind doch erfahrene Distributionen und doch seit Jahren auf dem Markt. Programmieren die am Benutzer vorbei ?

    NB: 9.3 / 10.0 /10.1 funktioniert wireless auch nicht.

    Mein Ubuntu 6.10 / 6.06 da geht es, ohne das ich irgendwelche
    Hardware spezifische Treiber installieren muss oder Klimmzüge machen muss um dies laufen zu bringen.

    Werde mal Novell / SUSE schreiben, woran das wirklich Problem liegt.
    Vermutlich ist ja nicht ihr Busnisses oder Kernkompetenz den
    OTTO normal Anwender zu unterstützen, der echtes Interesse hat,
    von MS wegzukommen.

    Heute wird Mobilität immer wichtiger.

    Was macht ihr wenn dann noch mal UMTS Karten kommen, die noch zusätzliche
    Verbindungsprotokolle verwenden. Oh sorry, geht bei SUSE nicht, ausser man
    ist ein echte UNIX Entwickler.

    Keine tolle Ausssichten !!
     
  12. #11 gropiuskalle, 12.11.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mann mann mann, wie kann man nur so verkrampft sein? Wenn Ubuntu Deinen Ansprüchen genügt, brauchst Du doch keine SuSE-Alphas, also warum so einen Tanz deswegen veranstalten? Es gibt Leute, die mit SuSE sehr zufrieden sind (aus irgendwelchen skurillen Gründen), da muss man doch nicht mit Begriffen wie 'Kernkompetenz' um sich werfen und Anklage erheben.
     
  13. #12 MTS, 12.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2006
    MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Also die Ansichten kann ich ganz und gar nicht teilen.
    Zum einen gibt es bei Suse das bekannte Yast, das gerade auf Benutzer abziehlt, die es einfach haben wollen. Das es dabei immer wieder zu "Problemen" kommt ist auch klar; Da es nicht ganz so einfach ist, ein Konfigurationsprogramm zuschreiben, dass alle erdenkliche Hardware Probleme behandeln kann.
    Dein UMTS Beispiel ist auch eher nen Witz, zumal Suse oft die neuesten und damit auch ungetesteten Versionen einbindet.
    Es handelt sich eben um Community Projekte, und wenn es nicht so viele aktive Menschen bei opensuse gibt, die an der reibungslosen Einbindung deiner Hardware interessiert sind, kannst du entweder selbst etwas unternehmen oder es akzeptieren. Dein Kommentar ist reine Nehmer Mentalität.
    Man muss letztlich auch kein "unix Entwickler" sein, um ein kernel Modul zu kompilieren.
    Dazu braucht es meistens nur ein ./configure && make && make install bei installieren kernel header etc., und alles läuft. Das ist bereits Millionen Mal dokumentiert und steht meistens auch in der mitgelieferten Readme.
    Ich will dich damit auf keinen Fall angreifen!
    Was passiert übrigens, wenn bei ubuntu plötzlich etwas doch nicht so läuft wie du es gerne hättest? Kommt dann wieder Gefluche und die nächste Distri ;-)
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    1. Du nutzt hier ein freies System, das dir kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Zig Tausende Entwickler haben sich die Arbeit gemacht dieses System so hinzubekommen, wie es heutzutage ist und das in vielen Fällen ohne Unterstützung durch die Hardware-Hersteller, die oft ihre Spezifikationen nicht freigeben, so dass es nur nach dem Try-And-Error-Prinzip möglich ist überhaupt Treiber für diverse Hardware zu schreiben. Diese Leute haben komplett ohne Bezahlung ihre Zeit in Software investiert, die du da gerade nutzen willst. Du solltest also deine Ansprüche etwas runterschrauben. Dass IBM mit OpenSuSE zusammenarbeitet ist mir übrigens neu.
    2. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit hast du bei Ubuntu und Kanotix eine Stable-Version genommen. Warum verlangst du also von einer Testversion, dass alles funktioniert? SuSE 10.2 ist nunmal noch nicht released und das hat seine Gründe.
    3. Ich wage mal ernsthaft zu bezweifeln, dass etwas unter Ubuntu geht und unter SuSE nicht. Evtl. ist der Weg zum Funktionieren etwas anders, aber das ändert nichts daran, dass Linux nunmal Linux ist, egal ob es SuSE, Ubuntu, Debian, Fedora oder sonstwie heisst.
    4. Überlege dir nochmal genau, warum du Linux benutzt. Wenn du einen Ersatz für Windows willst, vergiss es. Linux ist eine Alternative und kein Ersatz. Wenn du die "Immer-nur-nehmen"-Schiene läufst, solltest du Linux auch vergessen. Die Community lebt nicht nur vom Nehmen, sondern auch vom Geben und sei es Feedback an die Entwickler von Projekten/Software, die du nutzt, wobei du aber daran denken sollte, dass diese Leute das freiwillig machen und niemand unbedingt deine Wünsche erfüllen muss.
    5. Wenn du ein System willst, das jegliche Hardware auf Anhieb unterstützt, kaufe dir ein Windows. Für Windows wirst du (dank M$s Geschäftsstrategie) fast immer passende Treiber für deine Hardware bekommen, musst aber halt dafür auch zahlen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Keruskerfürst, 13.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Diese Aussagen sind äußerst merkwürdig. Für Windows Vista soll man US$400 bezahlen und bekommt nur ein Betriebssystem mit grafischer Oberfläche. Außerdem wird wohl kaum jemand behaupten, daß Windows perfekt ist.
    Bei Linux bekommt man für €50 bei Debian oder Suse sehr viel mehr als ein Betriebssystem mit grafischer Oberfläche. Da ist vielleicht nicht alles perfekt und verlangt nach Handarbeit, dafür ist es eben auch billiger.
    Da werden einfach Äpfel mit Birnen verglichen.
     
  17. #15 Peregrine, 13.11.2006
    Peregrine

    Peregrine Honorarkonsul

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München, Bayern, Germany
    Um einen Schlussstrich unter diese Diskussion zu ziehen, möchte ich noch Terrence Hill zitieren - ein Zitat, dass meiner Meinung nach gut zur Haltung Emanuels passt.

     
Thema:

Opensuse 10.2 Alpha installation

Die Seite wird geladen...

Opensuse 10.2 Alpha installation - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse 11.1 Alpha2

    OpenSuse 11.1 Alpha2: Das OpenSuse-Team hat die zweite Alphaversion von Version 11.1 der Linux-Distribution bereitgestellt, die einige Aktualisierungen und Korrekturen...
  2. OpenSUSE 11.0 Alpha3

    OpenSUSE 11.0 Alpha3: Die dritte von drei geplanten Alphaversionen von OpenSUSE 11.0 steht zum Testen bereit. Weiterlesen...
  3. OpenSUSE 11.0 Alpha2

    OpenSUSE 11.0 Alpha2: Die zweite von drei geplanten Alphaversionen von OpenSUSE 11.0 steht zum Testen bereit, ferner wurde eine detaillierte Roadmap vorgelegt....
  4. OpenSuse Alpha --> Final?

    OpenSuse Alpha --> Final?: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken mir OpenSuse runterzuladen und zwar die aktuelle Alpha von 10.3. Jetzt frage ich mich aber ob beim erscheinen...
  5. Relased: openSUSE 10.3 Alpha3

    Relased: openSUSE 10.3 Alpha3: [IMG] Third public alpha release of openSUSE 10.3. Important Changes Since Alpha2 ============================== The following are...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.