[OPENBOX] Problem mit wbar: Kein Hintergrund ums Panel

Dieses Thema im Forum "Sonstige Window Manager" wurde erstellt von wasserschlange, 15.06.2008.

  1. #1 wasserschlange, 15.06.2008
    wasserschlange

    wasserschlange Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich benutze Debian Lenny und bin kürzlich von GNOME auf Openbox umgestiegen.

    Da es sich dabei lediglich um einen WM handelt, muss ich mir den Rest natürlich selbst zusammenbasteln.
    Das war bis jetzt auch recht spaßig und hat eigentlich wunderbar funktioniert.

    Aber ein Problem habe ich trotzdem:

    Ich benutze 2 Panels: Zum einen fbpanel für Dinge wie Pager, Taskbar, Uhr usw. und zum anderen wbar als Startleiste für wichitge Anwendungen.

    Damit das auch alles ordenlich gestertet wird, wenn ich mit startx in den Grafikmodus wechsle, hab ich mir die Datei .xinitrc in meinem Home-Verzeichnis erstellt und dort folgendes hineingeschrieben:
    Code:
    fbpanel -p custom & #fbpanel wird mit dem Profil "custom" gestartet
    wbar & #Starten von wbar
    feh --bg-scale /usr/share/images/desktop-base/background.jpg & #Einfügen des Desktop-Hintergrunds mit feh
    xscreensaver -no-splash & #Starten des Bildschirmschoner-Dämons
    exec openbox #Start von Openbox
    
    Das dürfte eigentlich so weit okay sein.

    Aber, wenn ich startx ausführe, dann wird im Umkreis von wbar der hässliche X11-Hintergrund angezeigt und nicht mein Hintergrundbild.
    Wenn ich dann einmal mit rechts auf das Panel klicke, verschwindet es kurz und taucht gleich wieder auf - ohne den X11-Hintergrund.
    Kann das evtl. daran liegen, dass wbar doppelt gestartet wird? (Ich wüsste allerdings nicht wodurch)

    Ich hoffe Ihr könnt mir da mal einen Tipp geben.
    Danke im Voraus!

    Zur Veranschaulichung: 2 Screenshots.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yogibaer, 15.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2008
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Wbar nimmt den Hintergrund, der momentan unter fläche liegt als Hintergrund. rechte Maustaste in der wbarfläche startet wbar neu und damit regeneriert er den Hintergrund von Deinem WM.

    Vielleicht hilft es ja, wbar nach openbox zu starten.

    Gruß
    Yogibaer
     
  4. #3 wasserschlange, 15.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2008
    wasserschlange

    wasserschlange Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Jain... :)

    Code:
    #!/bin/bash
    feh --bg-scale /usr/share/images/desktop-base/background.jpg &
    fbpanel -p custom & 
    sleep 2
    wbar -isize 40 &
    xscreensaver -no-splash &
    exec openbox
    
    Das sorgt zwar nun dafür, dass wbar sich entsprechend an den Desktop-Hintergrund anpasst, aber der Bereich um wbar herum ist immer noch wie ein eigenes "Fenster".
    Das wird sich wohl auch nicht ändern lassen. Vielleicht kann man aber den Hintergrund von wbar transparent machen...

    Screenshot:
     

    Anhänge:

  5. #4 Yogibaer, 16.06.2008
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Das ist bei mir auch so, dass wbar manchmal vor Applikationen liegt. Pidgin zum Beispiel geht hinter wbar auf. Aber wenn man die Application anklickt, kommt diese über das wbar-Fenster. Stört mich auch, und ich habe dafür noch keine Lösung.

    Gruß
    Yogibaer
     
  6. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich bins aufs pypanel umgestiegen.
    vielleicht nicht ganz so hübsch/effektvoll, aber es erfüllt seinen zweck!

    ciao
     
  7. #6 wasserschlange, 18.06.2008
    wasserschlange

    wasserschlange Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Das tut wbar auch. Es ist halt ein einfaches Launchpanel für oft benutzte Programme.

    Für alle anderen Panel-Aufgaben nutze ich, wie gesagt fbpanel. Das macht bisher einen ganz soliden Eindruck. Pypanel hab ich aber noch nicht ausprobiert.

    Ich habe bezüglich der kleinen Problemchen mit wbar mal den Entwickler kontaktiert. Er will sich drum kümmern und baldestmöglich eine neue Version von des Panels veröffentlichen.

    Also abwarten und Tee trinken. ;)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

[OPENBOX] Problem mit wbar: Kein Hintergrund ums Panel

Die Seite wird geladen...

[OPENBOX] Problem mit wbar: Kein Hintergrund ums Panel - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  4. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  5. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...