Open SuSE 10.0 mit HW RAID PDC20276

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von RedShark, 26.06.2006.

  1. #1 RedShark, 26.06.2006
    RedShark

    RedShark Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Ich bitte euch um eure hilfe , ich bin total Verzweifelt .

    Erstma die Hardware

    Intel P4
    Gigabyte 8PE667 Ultra
    4* 120GB IDE

    Ich möchte Folgende Software Isntallieren OpenSuSE 10.0 ggf . 10.1

    Auf dem MB befindet sich ein Hardware RAID Controller ( Promise Fasttrack 133 "PDC20276" ) mit dem ich die 4* 120GB Festplatten im Stripe ( RAID 0 ) haben möchte .

    Das Problem ist das Linux den "Treiber/das Modul" nicht Akzeptiert .

    Wenn ich eine Installation mit Yast machen möchte kann ich ja Module Laden / Entladen dort ist folgendes Modul vorhanden

    pdc202xx_new * Promise PDC20268+ IDE
    pdc202xx_old : Promise ( Older Controllers ) IDE

    folgendes Modul ist laut Linux aussage Geladen pdc202xx_new * Promise PDC20268+ IDE

    ich dennoch habe einen pdc20276 controller bei gigabyte und promise gibt es nur treiber bis linux 8.1 dabei sogar nur BETA
    http://www.giga-byte.com.tw/Support/Motherboard/Driver_Model.aspx?ProductID=1425

    ich habe ne ganze zeit lang gegoogelt und raus gefunden das der treiber bei folgender version lief SuSE 8.0 der jenige wollte ein update auf 8.1 machen wobei er dann gesagt bekommen hat das das modul für den RAID controller nicht funktionieren würde

    Ich hoffe Ihr könnt mir irgendwie helfen das Problem zu lösen

    MfG

    RedShark
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 26.06.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Wird der Controller von Suse ohne das externe Modul erkannt?
     
  4. #3 RedShark, 26.06.2006
    RedShark

    RedShark Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beim Booten mit Yast2 ( DVD ) kommt der "üblcihe" fehler

    Warning : This system has at least one disk with a RAID configuration presented by the BIOS as RAIF that is in fact a software RAID . The following diksts were detectet as part of such a RAID :

    /dev/hdf

    the Linux kernel 2.4 supportet some of these systems ( like Promise FastTrack and HightPoint RocketRaid ) , but the Linux kernel 2.6 does not supportet them at all .

    if you install onto these disks , your RAID configuration and any data on the RAIL will be lost Refer to gttp://portal.suse.com to learn hot to migrate to a linux software RAID .

    das ist die fehler meldung

    Danach werden die HDDs die normalerweise als Stripe ( 1 laufwerk ) erkannt werden also normale ata platten wie folgt in der "partitions tabelle" erkannt

    /dev/hde
    /dev/hdf
    /dev/hdg
    /dev/hdh

    je mit 120gb

    das Module ist schon automatisch geladen wenn ich auf "geladene module" nach schaue

    mfg

    red
     
Thema:

Open SuSE 10.0 mit HW RAID PDC20276

Die Seite wird geladen...

Open SuSE 10.0 mit HW RAID PDC20276 - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...
  4. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  5. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...