onboard sound läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von streamer, 02.09.2006.

  1. #1 streamer, 02.09.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    unter Suse 10 läuft meine Onboarsoundkarte nicht. Habe versucht, über YAST die Intel ICH7 zu installieren. Die ist wohl, laut Google richtig (mein Board ist ein Gigabyte M51GM-S2).
    Dann bekomm ich immer die Fehlermeldung:
    Das Kernelmodul snd-hda-intel für die Soundunterstüzung konnte nicht geladen werden. Ein möglicher Grund dafür könnte falsche Modulparameter sein, sowie ungültige IO oder IRQ Parameter.

    Dazu muss ich sagen, dass mit der UBuntu Live CD der Sound problemlos funzt.
    Ich habe auch schon von der REALTEK Seite den letzten Treiber inkl. ALSA heruntergeladen, aber dort wird die Karte auch nicht erkannt.
    Habe auch im BIOS geschaut, ob sich der IRQ von dem Soundchip ändern lässt......aber leider Fehlanzeige.
    Hat vielleicht noch jemand eine Idee?!? Bin für jeden Tip dankbar.....hab jetzt schon ne Woche gebastelt......naja....recht erfolglos.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    was sagt denn
    Code:
    lspci | grep audio
     
  4. #3 streamer, 02.09.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    entschuldige bitte.....aber was ist lspci?!? Ich hätte vielleicht direkt erwähnen sollen, dass ich blutiger Anfänger bin.
     
  5. #4 Keruskerfürst, 02.09.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Diesen Befehl auf der Konsole eingeben.

    lspci listet die am PCI-Bus angeschlossenen Geräte auf.
    | grep audio zeigt dann nur die Audiogeräte.
     
  6. #5 streamer, 03.09.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    lspci | grep audio sagt nichts. Er zeigt nichts an. Es kommt direkt wieder das Prompt.....ohne Fehlermeldung.
    Wenn ich alle Geräte anzeigen lasse( also nur lspci) kommt:
    00:00.0 RAM memory: nVidia Corporation C51 Host Bridge (rev a2)
    00:00.1 RAM memory: nVidia Corporation C51 Memory Controller 0 (rev a2)
    00:00.2 RAM memory: nVidia Corporation C51 Memory Controller 1 (rev a2)
    00:00.3 RAM memory: nVidia Corporation C51 Memory Controller 5 (rev a2)
    00:00.4 RAM memory: nVidia Corporation C51 Memory Controller 4 (rev a2)
    00:00.5 RAM memory: nVidia Corporation C51 Host Bridge (rev a2)
    00:00.6 RAM memory: nVidia Corporation C51 Memory Controller 3 (rev a2)
    00:00.7 RAM memory: nVidia Corporation C51 Memory Controller 2 (rev a2)
    00:02.0 PCI bridge: nVidia Corporation C51 PCI Express Bridge (rev a1)
    00:03.0 PCI bridge: nVidia Corporation C51 PCI Express Bridge (rev a1)
    00:04.0 PCI bridge: nVidia Corporation C51 PCI Express Bridge (rev a1)
    00:05.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation C51 PCI Express Bridge (rev a2)
    00:09.0 RAM memory: nVidia Corporation MCP51 Host Bridge (rev a2)
    00:0a.0 ISA bridge: nVidia Corporation MCP51 LPC Bridge (rev a3)
    00:0a.1 SMBus: nVidia Corporation MCP51 SMBus (rev a3)
    00:0a.2 RAM memory: nVidia Corporation MCP51 Memory Controller 0 (rev a3)
    00:0b.0 USB Controller: nVidia Corporation MCP51 USB Controller (rev a3)
    00:0b.1 USB Controller: nVidia Corporation MCP51 USB Controller (rev a3)
    00:0d.0 IDE interface: nVidia Corporation MCP51 IDE (rev a1)
    00:0e.0 IDE interface: nVidia Corporation MCP51 Serial ATA Controller (rev a1)
    00:0f.0 IDE interface: nVidia Corporation MCP51 Serial ATA Controller (rev a1)
    00:10.0 PCI bridge: nVidia Corporation MCP51 PCI Bridge (rev a2)
    00:10.1 Class 0403: nVidia Corporation MCP51 High Definition Audio (rev a2)
    00:14.0 Bridge: nVidia Corporation MCP51 Ethernet Controller (rev a3)
    00:18.0 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] HyperTransport Technology Configuration
    00:18.1 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] Address Map
    00:18.2 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] DRAM Controller
    00:18.3 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] Miscellaneous Control
    01:0e.0 FireWire (IEEE 1394): Texas Instruments TSB43AB23 IEEE-1394a-2000 Controller (PHY/Link)

    Da ist der Audiocontroller dann dabei
     
  7. #6 DennisM, 03.09.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Hast du mal einen anderen Kernel versucht?

    MFG

    Dennis
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 liquidnight, 03.09.2006
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    probier mal, eine knoppix-cd zu booten, und dort dann ein lspci aufzurufen. wenn da auch nix erkannt wird, siehts erstmal schlecht aus. gibts auf der hardware überhaupt sound ? was ist das für ein board ?

    sollte doch was erkannt werden, guckst du was das f+r ein audio-chip ist, und bindest bei der nächsten kernelkompilation die treiber für diesen chip ein.

    btw: ich hab hier auch intel sound, das modul heißt bei mir snd_intel8x0

    Vielleicht guckst du auch mal hier rein: http://alsa.opensrc.org/index.php?page=FAQ
     
  10. #8 streamer, 04.09.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke.....ich versuchs mal mit Knoppix. Aber wie gesagt, mit der Ubuntu Live CD klappt es problemlos.
    Mit Alsa werd ichs auch nochmal versuchen......auch wenn ich mich damit recht schwer tue, das zum laufen zu kriegen......bin noch voll XP geschädigt: klickst Du hier, klickst Du da.....alles läuft jetzt wunderbar :D

    Danke für Eure Hilfe

     
Thema:

onboard sound läuft nicht

Die Seite wird geladen...

onboard sound läuft nicht - Ähnliche Themen

  1. Onboard Sound zu leise

    Onboard Sound zu leise: [Gelöst]Onboard Sound zu leise Hallo liebe Unixboarduser, ich hab leider ein kleines Problem. Und zwar benutze ich Fedora 10 mit dem Kernel...
  2. openSuSe 11 + GA-MA790FX-DS5 onBoard Sound

    openSuSe 11 + GA-MA790FX-DS5 onBoard Sound: Hallo, Ich habe gestern openSuSe 11 installiert, und es funktioniert zwar "Sound" aber sehr leise und mehr Rauschen als Sound und so. Schwer zu...
  3. Onboardsound nicht entfernbar

    Onboardsound nicht entfernbar: Warum ist meine Onboarrsoundkarte im Yast Gerätemanager verfügbar, obwohl sie im BIOS ausgeschaltet ist. Das stört mich, da ich eine E-MU 1212m...
  4. 5.1 Onboard Sound AC97 unter OpenSuse 10.3

    5.1 Onboard Sound AC97 unter OpenSuse 10.3: Hallo erstmal, ich bin hier ganz neu und das auch in der linuxwelt. Habe mich zwar schon ein wenig reingearbeitet in OpenSuse 10.3, aber ich...
  5. nexoc e405 onboard sound funktioniert nicht

    nexoc e405 onboard sound funktioniert nicht: hallo zusammen, nachdem seit feisty meine grafikkarte out of the box funktioniert, möchte ich mich jetzt meinem nächsten problem zuwenden: der...