Nvidia Sata controller läuft nicht richtig. *HELP* ; )

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von skoar, 17.03.2007.

  1. skoar

    skoar Jungspund

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendens Problem: Der failsafe modus auf meinem OpenSuse 10.1 geht anscheindend nicht mehr. Es kommt immer zu einer Endlosschleife die schreibt:
    nv_sata primary removed
    nv_sata secondary added
    nv_sata primary removed
    nv_sata secondary added
    nv_sata primary removed
    nv_sata secondary added
    nv_sata primary removed
    nv_sata secondary added
    ................

    Ich habe in anderen foren gelesen das der kernel 2.4 die Nvidia Controller noch nicht 100% untersützt oder so änlich.! Und ich müsse auf 2.6 updaten.

    Das Problem ist ich kann auch im VGA Modus nicht mehr starten! Da ich meinen ATI driver zerschossen habe. Der bildschrim bleibt schwarz im VGA Modus! Und kann auch nicht mehr in die bash.

    Was meint ihr dazu?


    MFG Skoar
    ---------------
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 17.03.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    erzähl uns mal mehr über deine hardware. aber am kernel 2.4 kann es sicher nicht liegen da du mit opensuse 10.1 schon einen 2.6'er kernel hast :oldman

    kannst du mit dem boot-optionen:
    noch booten?
     
  4. skoar

    skoar Jungspund

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auch mit dieser option ging nicht!
    npapic acpi=off vga=normal

    Ich habs dann mal ohne zu wissen so probiert bei den Startoptionen
    vga=normal da kamen aber leider nur lauter bunte streifen.

    Mein System:

    ATI X800XL
    2*250GB Sata
    AMD64 3500+
    DFI Infinity nf4 Ultra-U
    1024DDR
     
  5. #4 damager, 18.03.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    *ups* schreibfehler!
    die boot-option sollte richtig heissen:
    definiere aber bunte streifen etwas genauer :think:
     
  6. skoar

    skoar Jungspund

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich denke das mit den bunten streifen lag an dem zerschossenen treiber.
    Ich habe aber gestern dank Knoppix die xorg.conf wieder zurücksetzen können.

    "noapic acpi=off vga=normal" /diesen befehl hab ich aber trozdem probiert und glücklicher weiße hat des auch funktoniert.

    Juhu das Problem ist gelöst^^
    Danke schön ; ) hehe
     
Thema:

Nvidia Sata controller läuft nicht richtig. *HELP* ; )

Die Seite wird geladen...

Nvidia Sata controller läuft nicht richtig. *HELP* ; ) - Ähnliche Themen

  1. 2Monitore und 20-nvidia.conf

    2Monitore und 20-nvidia.conf: Hallo Wie würde eine /etc/X11/Xorg/xorg.conf.d/nvidiia.conf/20-nvidia.conf für 2 Monitore (afaik xinerame - ein einziger Bildschirm) aussehen ?...
  2. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  3. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  4. Nvidia aktualisiert Vulkan-Treiber

    Nvidia aktualisiert Vulkan-Treiber: Eine Woche nach der Freigabe der ersten Version von Vulkan hat der US-amerikanische Hersteller Nvidia seine Treiber einem Update unterzogen. Auch...
  5. Nouveau: Nvidia veröffentlicht 3D-Firmware

    Nouveau: Nvidia veröffentlicht 3D-Firmware: Ab der Generation »Maxwell« werden die Grafikchips von Nvidia nur noch dann den vollen Funktionsumfang freigeben, wenn eine von Nvidia signierte...