Nur Probleme mit Radeon 9800 Pro

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von schwerminator, 31.01.2011.

  1. #1 schwerminator, 31.01.2011
    schwerminator

    schwerminator Jungspund

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    ich bin schwer verzweifelt mit meiner Radeon 9800 Pro Grafikkarte. Ich bekomme sie einfach nicht zum Laufen. Das Problem äußert sich in bunten vertikalen 1px breiten Linien im Abstand von etwa 10px. Ich habe den radeon Treiber laufen, der standardmäßig installiert ist. Einen proprietären Treiber gibt es für dieses Modell nicht! Das Ganze habe ich jetzt sowohl unter SuSe als auch unter Ubuntu (jeweils die neuesten Versionen) versucht - jedoch ohne Erfolg!

    Ich würde so gern auch auf meinem PC Linux verwenden, aber so...?! Hat jemand Ideen, was ich noch versuchen könnte?

    Gruß
    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Von ATI gibt es doch einen Treiber fuer die Radeon 9800 - glaubst Du, das 'Pro' aendert soviel daran, dass der Treiber fuer Deine Karte nicht funktioniert?
     
  4. #3 schwerminator, 31.01.2011
    schwerminator

    schwerminator Jungspund

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 kartoffel200, 31.01.2011
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Bei AMD vielleicht ;)
    http://support.amd.com/de/gpudownlo...px?type=2.4.1&product=2.4.1.3.12&lang=English

    Ob der läuft ka. weil alt und der fglrx neue Kernel nicht mag :D . Ebenso gibts bei Nvidia bei so alten Karten keine Garantie ob die laufen. Musst wohl den freien Radeon verwenden. Der Radeon läuft nur mit der Radeon 9000er scheiße :D.
    Gründe für Beschwerden gibt es da nicht, weil Treiberpflege kostet AMD Geld und für Windows7 wäre diese Karte auch nicht mehr geeignet. Mit Glück würde diese gerade so laufen.
     
  6. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Ist es eigentlich zu vile verlangt, seine Distro zu nennen?
    Und richtig ist, das aktuelle fglrx > 9.3 diese Chipsätze nicht mehr unterstützen.
     
  7. #6 schwerminator, 31.01.2011
    schwerminator

    schwerminator Jungspund

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich verwende zur Zeit SuSE 11.3. Der oben genannte Treiber von der AMD-Seite (Version 9.3) unterstützt SuSE 11.3 nicht. Außerdem unterstützt der neueste Catalyst (Version 11.1) meine Grafikkarte nicht mehr. Bleibt die Frage, was tun? Wie weit müsste ich in der Versionsgeschichte von SuSE oder Ubuntu (ist mir eigentlich wurscht) zurück, um den Catalyst 9.3 (der mit meiner Karte funktionieren sollte) verwenden zu können?

    @towo:
     
  8. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Grundsätzlich läuft der Radeon-Treiber super mit dieser Karte.
    Um mehr sagen zu können, müßte man zumindest mal

    /var/log/Xorg.0.log sowie
    dmesg | grep -i drm

    sehen.

    für fglrx 9.3 bräuchstest Du Kernel 2.6.28 oder kleiner.
     
  9. #8 schwerminator, 31.01.2011
    schwerminator

    schwerminator Jungspund

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
  10. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    So, jetzt nimmste das
    vga=0x31a

    aus dem Kernel-Command weg und nach einem Reboot ohne das, sollte dein Problem Geschichte sein.
     
  11. #10 doc, 31.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2011
    doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    edit: ok mach mal lieber das was towo sagt.

    hmmh check ich nicht ... probiert der xorg da alle treiber durch, noch nie gesehen sowas ... , aber er nimmt wohl den richtigen am ende
     
  12. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Ja, tut er, könnte man verhindern, indem man die nicht benötigten xorg-treiber löscht, oder direkt radeon in die xorg.conf schreibt, dazu müßte man aber eine anlegen.
     
  13. #12 schwerminator, 31.01.2011
    schwerminator

    schwerminator Jungspund

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    OK. Habe das vga=0x31a mal rausgenommen und neu gestartet - ohne Erfolg!

    @doc: Wie wähle ich den radeon statt den radeonhd aus?
     
  14. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Radeon wird schon verwendet, bzw wurde es laut deinem ersten Paste.
    Aber Du solltest es ja nun schon kennen, "Geht nicht" bringt hier nix!
    Alos wie wäre es wieder mit dem X-Log?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwerminator, 31.01.2011
    schwerminator

    schwerminator Jungspund

    Dabei seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    So ich habe das neue Log hier hinterlegt:

    http://svenschwermer.de/files/Xorg_2.0.log

    Ich habe beim Hochfahren eine Meldung mit fglrx bemerkt. Sind da eventuell noch Reste auf dem System? Wie werde ich diese los?
     
  17. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Ja wenn da schon mit fglrx rumgespielt wurde, kann ich auch nix machen.
    Mußt halt alle Reste finden und entfernen.
    Unter Debian würde ich einfach xserver-xorg-core und mesa-glx reinstallieren, bei Suse? Keine Ahnung.
     
Thema:

Nur Probleme mit Radeon 9800 Pro

Die Seite wird geladen...

Nur Probleme mit Radeon 9800 Pro - Ähnliche Themen

  1. Gentoo ATI Radeon RV250 - fglrx Probleme

    Gentoo ATI Radeon RV250 - fglrx Probleme: Tag, ich habe mir jetzt ein T41 zugelegt. Verbaut ist die Karte: ATI Radeon RV250 [Mobility FireGL 9000] (M9) (sagt lspci) Da ich mich ein...
  2. ATI Radeon 4850 probleme bei der Treiber Installation

    ATI Radeon 4850 probleme bei der Treiber Installation: Hallo Ich bin noch ein neuer Linuxuser und bekomme einfach keinen Treiber für Mein Ubuntu 8.04 Standart installiert. Kann mir einer einen Treiber...
  3. XGL/Compiz/Radeon Probleme

    XGL/Compiz/Radeon Probleme: Hi, ich nutze jetzt noch Beryl mit XGL (wegen fglrx), da Beryl nicht mehr weiter entwickelt wird habe ich folgende Probleme: XGL: Läuft SEHR...
  4. Probleme mit Radeon 9800 pro

    Probleme mit Radeon 9800 pro: hi Leute Hab seit einer Woche ungefähr Linux auf dem REchner bin voll begeistert! Was mir aber leider zu schaffen macht ist das Problem mit...
  5. XGL unter SUSE 10.1 mit ATI Radeon X600 - Probleme

    XGL unter SUSE 10.1 mit ATI Radeon X600 - Probleme: Hallo zusammen, ich hab mir jetzt mal die Zeit genommen und wollte XGL ausprobieren. Beim einrichten und installieren habe ich mich exakt an...