NTFS ohne leserechte?!

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von hinne, 30.01.2003.

  1. hinne

    hinne Anarchitekt

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst, Niedersachen
    Hi,
    ich hab mir auf meinem SuSE Linux 8.0 mal versucht meine NTFS Partition (hda1) von WinXP zu mounten. Nun ich hab den befehl "mount -t ntfs /dev/hda1 /ntfs" benutzt. Nun wurde die Partition auch in das Verzeichnis gemountet, allerdings hat nur root leserechte auf dem ordner, andre user haben garkeine rechte. d.h. ich kann als normaler User nicht auf die Partition zugreifen.
    Ist das normal, das ich nur als root auf diese Partition zugreifen kann? Gibt es einen Weg, auch als normaler User auf diese Partition zuzugreifen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Doomshammer, 30.01.2003
    Doomshammer

    Doomshammer Aushilfs-Blowfish

    Dabei seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Nein, nur root hat Rechte auf NTFS Partitionen zuzugreifen. Der NTFS-Support ist noch im "experimental"-Status.
     
  4. hinne

    hinne Anarchitekt

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst, Niedersachen
    Achso, das ist dumm. Hoffentlich ändert sich das bald.
    Naja, dann werd ich mir wohl noch eine Zusätzliche FAT32 Partition als "Austausch-Partition" einrichten müssen.
    Trotzdem vielen Dank.
     
  5. #4 Doomshammer, 30.01.2003
    Doomshammer

    Doomshammer Aushilfs-Blowfish

    Dabei seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Das mit root wird sich vermutlich nie aendern und das ist auch gut so.

    Weitere Infos: Linux NTFS Projekt
     
  6. oBdA

    oBdA Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch.

    Ob das mit root "so gut" is weis ich nicht, wäre aber schön wenn es EINE Gruppe geben würde die auserdem noch lesen dürfte (z.B. wheel).

    Hab mal gehört das NTFS mehr oder minder HPFS is, stimmt das?

    hang lost
     
  7. simon

    simon überbezahlt

    Dabei seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hallo,
    lesen einer NTFS-Partition ist kein Problem, auch fuer normale User nicht. Schreiben hingegen ist noch im experimentellen Status und kann sogar deine HD zerlegen.

    So kannst du deine NTFS-Partition fuer jeden Nutzer lesend mounten. Diesen Eintrag passt du bitte an deine Beduerfnisse an und kloppst ihn in die /etc/fstab
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

NTFS ohne leserechte?!

Die Seite wird geladen...

NTFS ohne leserechte?! - Ähnliche Themen

  1. Parted Magic 2013_06_15 passt Größe von defekten NTFS-Partitionen an

    Parted Magic 2013_06_15 passt Größe von defekten NTFS-Partitionen an: Die Entwickler der im Wesentlichen auf GNU Parted basierenden freien Live-Distribution zum Bearbeiten von Partitionen aller Art habe ihre...
  2. hat sich an der Syntax von ntfs-3g was geändert ?

    hat sich an der Syntax von ntfs-3g was geändert ?: Hallo Hat sich an d er syntax von ntfs-3g was geändert ? ein mounten per ntfs-3gschlägt fehl ---------- root@nathan64:/home/joerg# mount...
  3. Platzverbrauch ext4 vs ntfs

    Platzverbrauch ext4 vs ntfs: Hallo, ich habe u.a. 2 SATA II 1TB Festplatten (baugleich) mit fast identischen Dateien. Auf der ntfs Platte liegen ein paar Dateien mehr( c.a....
  4. Unlöschbares Verzeichnis von NTFS-Partition löschen

    Unlöschbares Verzeichnis von NTFS-Partition löschen: Hallo! Ich habe eine NTFS-formatierte externe Festplatte, die ich über ntfs-3g nutze. Unter Anderem zur Datensicherung per backintime. Dort...
  5. Ntfs wird nicht richtig erkannt

    Ntfs wird nicht richtig erkannt: hi, mal wieder ein seltsames Problemchen..... Linux erkennt die Windows 7 boot Partition (NTFS) nicht, obwohl er die Backup Partition erkennt...