NTFS-3g Bug oder Filesystem?

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Tomekk228, 04.12.2007.

  1. #1 Tomekk228, 04.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2007
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Hey,

    und zwar hab ich folgende frage. Seit längerem (eigentlich seit ich ntfs-3g nutze) fiel mir auf, das einige Dateien einfach nicht angezeigt werden. Da mal ein Album nicht, dort ein mpeg file nicht. Alles nicht so dramatisch. Wenn ich sie dringend benötigte hab ich einach auf windows umgebootet.

    Doch da ich jetzt das Problem lösen will (ja mir ist langweilig :D) beschäftige ich mich grad damit.

    Durch Suchmaschinen usw hab ich schon raus gefunden das es am umlaute liegen kann. Doch hat z.b ein Album überhaupt keine umlaute drin (halt englische schreib weiße) und trotzdem seh ich es nicht.

    Hab auch den tipp aus einem forum entnommen und folgendes (das fett gedruckte) in meine fstab ergänzt >
    Code:
    /dev/cdrom /mnt/cdrom   iso9660   ro,users,gid=users,umask=0002,auto,unhide   0      0
    /dev/dvd /mnt/dvd   udf   ro,user,gid=users,umask=0002,auto,unhide   0      0
    /dev/sda2 /home ext3 defaults 0 1
    /dev/sda3 swap swap defaults 0 0
    /dev/sda4 / ext3 defaults 0 1
    UUID=D853-F7D7 /mnt/card auto rw,users,gid=users,umask=0002 0 0
    UUID=D8C4-3473 /mnt/mp3player auto rw,users,gid=users,umask=0002 0 0
    UUID=66F8200AF81FD6E1 /mnt/seagate ntfs-3g rw,force,users,gid=users,[B]locale=de_DE.UTF-8[/B],umask=0002, 0 0
    UUID=24140D90140D65E0 /mnt/windows ntfs-3g rw,force,users,gid=users,[B]locale=de_DE.UTF-8[/B],umask=0002, 0 0
    
    Doch das brachte mir nicht den gewünschten erfolg.

    Ich würde (da ich schon seit den letzten wochen zu 99,5% nur noch linux nutze) ja gern auf ext3 umsteigen für die externe. Doch sind da an die 450gb daten drauf, und die kann ich nirgends sichern. So das ein formatieren entfällt.

    Ich bedanke mich schon für die Tipps und Hilfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcellus, 04.12.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest mit [gq]parted/partitionmagic oä die partition drauf verkleinern und dann eine dahinter herstellen und dann einfach stück für stück die daten rüberspielen.

    Allerdings wärs doch irgendwie ratsam backups zu haben, vllt kann dir ein freund zwischendurch seine externe borgen? Oder du kannst deine windows partition ja für die Zwischenpufferung missbrauchen.
     
  4. #3 Tomekk228, 04.12.2007
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Hab ich auch schon mit den Gedanken gespielt. Aber das ist extrem zeitaufwendig. Und außerdem, wie soll ich die Files rüber kopieren die ich ja nicht sehen kann bzw mein linux nicht sieht....;)

    Die windows partition ist ebenfalls NTFS und dort tritt das selbe problem auf. Ich seh manche files einfach nicht. Unter Windows ist alles Ok.

    Zum externe borgen usw: Hehe, auch das war schon ne möglichkeit :D Da ich aber in meinem Freundeskreis so gut wie der einzige bin der Technisch visiert ist, bin ich auch so gut wie der einzige der überhaupt z.b ne 500gb platte besitzt :D

    Was mir grad einfällt. Ich müsste außerdem ne Fat32 platte als "zwischen buffer" nutzen. Weil was nütz mir ne 2te externe NTFS platte, wo ich unter Windows meine daten draufhaue, wenn ich hinterher eh mit Linux wieder einige Dateien nicht sehe ;) Aber Fat32 kann ich nicht nutzen, weil viele dateien größer als 4gb sind. Also eine zwickmühle ^^

    Edit: Ich hab mal gezählt, es sind ca 40gb an daten die nicht sichtbar sind unter Linux.
     
  5. #4 marcellus, 04.12.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt eine hand voll ext2 treiber für windows, du musst nur unter sourceforge suchen wenn du genau weist welche du nicht siehst kannst du die ja auf eine ext3 partition kopieren und dann unter linux schauen, ob die da angezeigt werden.
     
  6. #5 Tomekk228, 04.12.2007
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    ja, genau das ist das problem...es gibt etliche ext2 treiber. Die ich bis jetzt hatte erlaubten nur den lese zugriff. Hast du ein tipp?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 kostjaXP, 04.12.2007
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Ext2IFS

    sehr gut...unter systemsteuerung-->ifsdrives(.cpl)

    Laufwerksbuchstaben vergeben...bei mir klappt das gut..aber natürlich darf man nicht auf / rumpfuschen sonst muss man beim nächsten boot wieder
    fsck

    machen
     
  9. #7 Tomekk228, 06.12.2007
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Danke :)
     
Thema:

NTFS-3g Bug oder Filesystem?

Die Seite wird geladen...

NTFS-3g Bug oder Filesystem? - Ähnliche Themen

  1. hat sich an der Syntax von ntfs-3g was geändert ?

    hat sich an der Syntax von ntfs-3g was geändert ?: Hallo Hat sich an d er syntax von ntfs-3g was geändert ? ein mounten per ntfs-3gschlägt fehl ---------- root@nathan64:/home/joerg# mount...
  2. [ntfs-3g] Problem beim kopieren von Verzeichnisse > 15MB

    [ntfs-3g] Problem beim kopieren von Verzeichnisse > 15MB: Servus, der Titel ist meine Frage. Ich habe eine exteren Festplatte mit 250GB speicher und möchte ein Verzeichnis, mit Unterordner, was ca. 9GB...
  3. Probleme beim mounten & ntfs-3g

    Probleme beim mounten & ntfs-3g: Hallo, ich habe jetzt Debian drauf und folgendes Problem: ntfs-3g lässt sich nicht installieren, habe es als debian Paket (.deb) Wenn ich es...
  4. FAT32 vs. NTFS-3g vs. Ext2 IFS vs. ?

    FAT32 vs. NTFS-3g vs. Ext2 IFS vs. ?: Hallo Community, es stellt sich ja öfter mal die Frage, wie Partitionen von Linux und Windows gleichermaßen gelesen und beschrieben werden...
  5. ntfs-3g will Kernel 2.6.20

    ntfs-3g will Kernel 2.6.20: Hallo, Ich habe einen wunderschönen Wechselrahmen, Normalerweise ist da eine IDE Festplatte mit VFAT drin. Aber ich habe in einen anderen...