Notebook-Lüfter, wie warm darf es werden???

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von Andrea, 28.05.2005.

  1. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    ich bin gerade von Slackware auf Debian umgestiegen. Unter Slackware hatte ich keine Probleme mit der Temperatur. Unter Debian zeigt mir KSensors nach 20 Minuten eine Temperatur von 50 Grad an, und ein Teil des Notebooks wird ziemlich warm.
    Der Lüfter springt auch recht wenig an, im Gegensatz zu Slackware. Das Fanmodul ist aber geladen und ein wenig läuft der Lüfter auch...

    Kann ich dafür noch irgendwelche Einstellungen ändern?

    Danke schonmal, Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ulf

    ulf root

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,

    Was fuer ein Notebook hast du denn?
    Wie warm war denn das Notebook mit Slackware nach 20 min,
    Hast du dir schon mal die doku von dem fan modul angeschaut?
    Den meisten Modulen kann man ne menge parameter beim laden uebergeben.

    Gruss Ulf
     
  4. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Das Notebook ist von Bullman.
    Wie warm es genau unter Slackware war, weiss ich nicht =). Aber die Stelle wo es so warm wird, ist gerade die, wo die Hand drauf liegt...

    Die Doku von dem fan werd ich mir mal ansehen.

    Danke fuer den Tip!

    Andrea
     
  5. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hmm, wo find ich denn die Doku? man fan gibt's nicht!

    Andrea
     
  6. ulf

    ulf root

    Dabei seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,

    > Das Notebook ist von Bullman.
    Ein ganz klein wenig genauer waere sicherlich hilfreich. ;o)
    (Oder gibt es nur ein Notebook von Bullman?)

    hier gibt es z.B. jemanden der so ein Notebook hat und dazu eine kleine Doku geschrieben hat:
    http://www.stud.uni-karlsruhe.de/~uuwp/documentation/bullman_linux.html

    um bei deinem Problem etwas weiter zu kommen sind noch ein paar weiter infos noetig:
    welchen kernel benutzt du? (kernel version?, von debian?, selbst kompelliert?)
    benutzt du acpi oder apm?
    ist das modul "thermal" auch geladen?
    wenn ja muesstest du unter /proc/acpi/termal_zone/ ein paar files liegen haben
    wo ein paar einstellungen und stati von dem modul drin stehen.

    dann gibt es die moeglichkeit nach acpi_fan oder acpi_thermal mal zu googeln
    ich denke da wirst du ne menge dazu finden.

    wenn du apm benutzt kann ich dir glaube ich nicht viel weiter helfen.

    aber ich denke es waere auf jedenfall nuetzlich wenn doch ein "lspci" posten wuerdest.

    gruss ulf
     
  7. #6 StyleWarZ, 30.05.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    benutze ein ibm t42p und im dauer "normal betrieb" mit voller leistung (2 ghz centrino) wird das ding auch 50 °C warm (Suse). zum glück nicht gleich unter der hand ;) bei gentoo wurde das ding etwas heisser beim installieren --> 79 °C.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Notebook-Lüfter, wie warm darf es werden???

Die Seite wird geladen...

Notebook-Lüfter, wie warm darf es werden??? - Ähnliche Themen

  1. Docker 1.9 schwärmt und netzwerkt

    Docker 1.9 schwärmt und netzwerkt: Die Docker-Entwickler haben ihre freie Container-Lösung in der Version 1.9 veröffentlicht. Das Orchestrierungs-Werkzeug Docker Swarm und...
  2. Jolla plant schwarmfinanziertes Tablet

    Jolla plant schwarmfinanziertes Tablet: Jolla, Hersteller des Mobil-Betriebssystems Sailfish OS, lässt einen Tablet-Rechner von Unterstützern finanzieren. Die Markteinführung des Tablets...
  3. Schwarmfinanzierung für das Ubuntu Edge gescheitert

    Schwarmfinanzierung für das Ubuntu Edge gescheitert: Heute morgen endete die Finanzierungskampagne von Canonical für das »Ubuntu Edge«-Smartphone. Von den anvisierten 32 Millionen US-Dollar wurden...
  4. Schwarmfinazierung für das Ubuntu Edge gescheitert

    Schwarmfinazierung für das Ubuntu Edge gescheitert: Heute morgen endete die Fianzierungskampagne von Canonical für das »Ubuntu Edge«-Smartphone. Von den anvisierten 32 Millionen US-Dollar wurden...
  5. Wie warme Semmeln: Webbooks mit Ubuntu

    Wie warme Semmeln: Webbooks mit Ubuntu: Das seit Oktober in über 1.200 Läden der südafrikanischen Vodafone-Tochter Vodacom erhältliche Vodafone Webbook entpuppt sich laut Canonical als...