normaler User kann nicht auf ext3 schreiben

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Tegger, 20.11.2006.

  1. Tegger

    Tegger Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    das ganze wäre auf einem Debian-DomU eines XEN, dürfte ja aber eigentlich egal sein....

    Code:
    /dev/hda1       /       ext3    errors=remount-ro                0       1
    /dev/hda2       none    swap    sw                               0       0
    /dev/hdb1       /HDD80  ext3    defaults                         0       0
    proc            /proc   proc    defaults                         0       0
    
    der normale user uid=1000 und gid=100 kann nicht auf /HDD80 schreiben,
    bei ext3 funktionieren diese angaben in der fstab anscheinend nicht, bzw da lässt sich das Laufwerk nicht mounten....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Factory, 20.11.2006
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    :) ehm steht das net drine ?

    Als angabe in der fstab oder mtab ?
     
  4. Tegger

    Tegger Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    /dev/hdb1 /HDD80 ext3 rw 0 0

    nachdem ich nochmal mit chmod 777 /HDD80 drüber bin kann ich Verzeichniss erstellen, welches ich dann aber nochmal explizit mit chmod 777 /HDD80/TEST ändern muss :think:, aber scheint mal so zu gehen
     
  5. #4 Lumpi, 20.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2006
    Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    ein user,umask=000 hilft dir weiter ;)
    Beispiel:
    Code:
    /dev/hdb2   /windows/d  vfat   user,umask=000   0 0
    Ist zwar ein anderes Format, aber die Richtung stimmt :D
    man mount

    Gruß Lumpi

    [EDIT]
    Damit hat aber JEDER Schreib-und Lese-Rechte!
    Um das einzugrenzen müsstest du gid=XXX,uid=XXX verwenden.....
     
  6. Tegger

    Tegger Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    bei ext3 geht uid und gid nicht, da das ja ext3 von haus benutzerdaten mitspeichert

    das chmod müsste ausreichen....geht auch jetzt
     
  7. #6 Keruskerfürst, 21.11.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    dev/hdb1 /HDD80 ext3 defaults 0 0

    muß heißen

    dev/hdb1 /HDD80 ext3 defaults 1 2
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

normaler User kann nicht auf ext3 schreiben

Die Seite wird geladen...

normaler User kann nicht auf ext3 schreiben - Ähnliche Themen

  1. Privoxy als normaler User ausführen

    Privoxy als normaler User ausführen: Hi, Ich habe auf openSuSE 10.2 x86_64 Privoxy 3.0.5 installiert. Leider kann ich Privoxy nur als root mit dem Befehl rcprivoxy start starten....
  2. FreeSpire 1.0 - Kein Zugriff auf NTFS als normaler User

    FreeSpire 1.0 - Kein Zugriff auf NTFS als normaler User: Ich bin grad am Testen von Freespire 1.0, die freie Version vom debianbasiertem Linspire. Nun stoße ich auf folgendes Problem: Als normaler...
  3. Kein Kde als normaler User

    Kein Kde als normaler User: Hallo Ich habe auf einen installierten Kanotix den Kernel 2.6.11 kompiliert. Danach war die Auflöung auf 800*600 eingestellt. Dann habe ich die...
  4. Kein X als normaler user

    Kein X als normaler user: Hallo, Wenn ich als root kdm starte und mich dann als normaler user anmelden möchte, bekomme ich die Meldung: "Your login shell is not listed...
  5. Suse 9.1 + Crossover Office , als root gehts als normaler User nicht

    Suse 9.1 + Crossover Office , als root gehts als normaler User nicht: Moin, habe mir Crossover Office 3.0 Prof. zugeleget, weil ich leider auf die Office Programmsuite von $$-Soft nicht verzichten kann. Die...