noob braucht hilfe bei seiner Festplatte...

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von schneidi74, 30.01.2006.

  1. #1 schneidi74, 30.01.2006
    schneidi74

    schneidi74 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    ich benutze jetzt gerade seit ca. 10 Tagen Linux (Knoppix-Version), also bitte geht vorsichtig mit mir um :)

    Ich habe meine Festplatte in 2 Partitionen aufgeteilt ,und auf eine (hda1) habe ich das knoppix fest installiert.
    Mein Problem ist jetzt, dass ich die 2. Partition zwar mit QParted eingerichtet und formatiert habe, ich aber nicht darauf zugreifen kann.

    Wo muss ich was einstellen, um mir der Platte arbeiten zu können??? :hilfe2:

    schonmal vielen dank im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StyleWarZ, 30.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Du musst die partition in den fstab ( /etc/fstab ) eintragen damit sie beim boot gemountet wird.

    wenn du das manuel mal versuchen möchtest guck dir den befehl mount an
     
  4. #3 schneidi74, 30.01.2006
    schneidi74

    schneidi74 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ja damit hatte ich auch schon getüfftelt, aber wie gesagt, so den richtigen durchblick hab ich da noch nicht.

    Hättest du da etwas mehr input für mich?
     
  5. #4 StyleWarZ, 30.01.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    einfach mal als root in der konsole
    dann fdisk -l zeigt dir alle partitionen und hd's an
    nimm die die du mounten willst

    mount /dev/hda2 /home/blabla/test

    dann wird die partition hda2 am verzeichnis /home/blabla/test angehängt (verzeichnis muss vorhanden sein..

    wenn du dies bei boot haben willst muss sie in fstab eintragen.

    ganz einfach...

    gruss style

    PS: hatte am anfang auch probleme zu blicken wie das dateisystem aufgebaut ist.. kommt mit der zeit
     
  6. #5 schneidi74, 31.01.2006
    schneidi74

    schneidi74 Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Probleme ist gar kein Ausdruck... ich arbeite beruflich in der Windowswelt... jetzt weiß ich erst, wie schön einfach es da ist...

    Hat aber soweit geklappt... Danke für die Hilfe!
     
  7. Sharoz

    Sharoz Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Na dann arbeite dich erstmal in dein Linux ein.
    Irgentwann willst du deine kleinen Shellskripte nicht mehr missen wollen.
    Oder eben andere persönliche Konfigurationen.

    Es gab da mal irgentwo einen satirischen Artikel über das Thema von Linux zu Windows. Der war echt gut ^^

    Sharoz
     
  8. #7 factorx, 31.01.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Nur einen? ;)

    @schneidi: Vielleicht hilt dir dieses *.pdf, das Linux/Unix Dateisystem zu verstehen
    http://www.lugbe.ch/action/reports/dateisystem_hierarchie.pdf
     
  9. #8 cracksilver, 02.02.2006
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich am grossen Teich
    ähnliches Problem

    Hallo zusammen
    Ich hab fast das gleiche Problem. Hab mich durchs ganze forum gelesen und bin eigentlich überzeugt das ich alles richtig gemacht habe. (fsatb einträge und so=

    Hab zwei Hds eingebaut, eine 30, eine 40GB. Beide schön bestückt mit ext3 unter QParted. Wenn ich nun im konqueror versuche eine von den zwei Platten zu öffnen kommt folgende Fehlermeldung: (laute Scherben!!!)

    Laufwerk kann nicht eingebunden werden.
    Fehlermeldung lautet:
    mount: nur »root« kann /dev/hde1 auf /media/hde1 einhängen

    Zur Kontrolle meine fsatb:

    # /etc/fstab: static file system information.
    #
    # <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
    proc /proc proc defaults 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs devmode=0666 0 0
    /dev/hdc1 / reiserfs defaults 0 1
    /dev/hdd1 /media/hdd1 ntfs rw,umask=000 0 0
    /dev/cdrom /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
    /dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0
    /dev/hde1 /media/hde1 ext3 rw,umask=000 0 0
    /dev/hdg1 /media/hdg1 ext3 rw,umask=000 0 0

    Habe alle möglich probiert, weiss nicht mehr weiter. Vielleicht hat Jemand einen Rat.

    gruss greg
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Dekker

    Dekker "Guru" under construction

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Du musst dich entweder als root anmelden also beim login root und das root passwort oder du gibts su ein und dann das root passwort. dann kannst du mount ausführen.
     
  12. #10 cracksilver, 03.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2006
    cracksilver

    cracksilver kanotix - neewbie

    Dabei seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich am grossen Teich
    Danke dekker

    Eine frage hätte ich aber trotzdem noch. Wie kann ich das einstellen das die hd automatisch beim systemstart gemountet wird? Muss jedesmal per root

    Code:
    mount /dev/hdd2 /media/hdd2
    die platte neu mounten und dann gehts... :-)

    Habe alle möglichen funktionen ausprobiert, mit auto ohne auto.
    Hier vielleicht zur Vereinfachung nochmals meine fstab:
    Code:
    #[M ZA# /etc/fstab: static file system information.
    
    #
    # <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
    proc            /proc           proc    defaults        0       0
    usbfs           /proc/bus/usb   usbfs   devmode=0666    0       0
    /dev/hdc1       /               reiserfs defaults        0       1
    /dev/hdd1       /media/hdd1     ntfs    auto,rw,umask=000    0       0
    /dev/cdrom      /media/cdrom0   udf,iso9660 user,noauto     0       0
    /dev/fd0        /media/floppy0  automdir /    rw,user,noauto  0       0
    /dev/hdd2	/media/hdd2	ext3 	rw,users,nodev,umask=000	0	0
    /dev/hdg1	/media/hdg1	ext2	auto,rw,user,umask=000	0	0
    
    es geht eigentlich um hdd2
    gvielen dank schon mal

    gruss greg
     
Thema:

noob braucht hilfe bei seiner Festplatte...

Die Seite wird geladen...

noob braucht hilfe bei seiner Festplatte... - Ähnliche Themen

  1. ProFTP Noob braucht Hilfe :P

    ProFTP Noob braucht Hilfe :P: Hi ihr, hoff ich bin ihr richtig. Folgendes... hab mir nen VServer mit Root-Zugriff geholt, da ich für meine MMORPG-Gilde etwas auf die Beine...
  2. ein nOOb braucht hilfe...

    ein nOOb braucht hilfe...: Hallo also ich bin ein absoluter Linux nOOb! ich habe Jahrelange erfahrung mit Microsoft und hatte nun die Nase voll und habe gewechselt.........
  3. Noob braucht bisschen Hilfe

    Noob braucht bisschen Hilfe: Hallo zusammen. Ich habe mich hier angemeldet, da ich hoffe, dass ihr mir ein paar Tipps geben könnt. Also, genaugesagt bin ich ein absoluter...
  4. Total Noob Braucht Hilfe ;)

    Total Noob Braucht Hilfe ;): Hallo zusammen... also ich habe ein Problem... Naja mehr als eins ;) Ich habe Neulich den Sprung gewagt von WINDOOF auf Ubuntu zu wechseln weil...
  5. Ubuntu Linux 6.06 Noob braucht Hilfe

    Ubuntu Linux 6.06 Noob braucht Hilfe: moinsen. als erstes muss ich euch gestehen das mein kumpel mir ubuntu installiert hat, da ich normal ein windoof user bin.also platte geteilt...