NIS Server: Probleme bei der Anmeldung

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von foofighter1983, 11.07.2007.

  1. #1 foofighter1983, 11.07.2007
    foofighter1983

    foofighter1983 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Habe den Thread jetzt mal in diesem Forum aufgemacht...

    Hallo.
    Ich bin gerade dabei ein kleines Netzwerk mit einem NIS-Server (yp) einzurichten. Der Server läuft soweit. jetzt habe ich den ersten Client eingerichtet. Wenn ich mich an dem Client mit einem der Benutzer, die auf dem NIS Server eingerichtet habe, einloggen möchte, kommt folgende Meldung (das Passwort wird vorher akzeptiert): Could not start kstartupconfig. Check your installation. Danach erscheint wieder der Anmelde Screen.
    Was kann ich tun? Wo liegen meine Fehler, beim Server oder am Client?

    MfG

    P.S.: Bin über jede Hilfe dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kames

    kames Eroberer

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mir kommt der Fehler bekannt vor jedoch nicht von NIS..

    Kann es sein das der User kleine Rechte hat in sein HOME Verzeichnis zuschreiben ?
     
  4. benwei

    benwei Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ja, riecht danach, dass kein Homeverzeichnis für den User existiert. Hast Du das auf dem Client bzw. irgendwo zentral eingerichtet?
     
  5. #4 foofighter1983, 11.07.2007
    foofighter1983

    foofighter1983 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auf dem Server verschiedene User angelegt. Wenn ich mich auf dem Server direkt mit einem der User anmelde funktioniert das einwandfrei. Wenn ich mich mit einem der User auf einem Client anmelden möchte bekomme ich diese Fehlermeldung.
     
  6. kames

    kames Eroberer

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wenn du auf dem Client

    getent passwd

    eingibst, ist der User dann da ?

    Wie sieht es mit dem Home Verzeichnis aus ? Ist es da ?
     
  7. #6 foofighter1983, 11.07.2007
    foofighter1983

    foofighter1983 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mich nur über die Shell einlogge, funktioniert de Login mehr oder weniger.
    Allerdings kommt folgende meldung: No directory /home/"username"

    Bedeutet dies also, das er das Home Verzeichnis des Users nicht erreichen kann? oder das er es nicht mounten kann?
     
  8. kames

    kames Eroberer

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nicht erreichen !! Bzw. es ist nicht da.

    Sag ich doch .-)
     
  9. #8 foofighter1983, 11.07.2007
    foofighter1983

    foofighter1983 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Und was ist nun zu tun?
     
  10. benwei

    benwei Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt drauf an...

    Das Home muss sowohl auf dem Server als auch auf dem Client verfügbar sein.
    Entweder legst du auf jedem Rechner /home/$username an, dann hast Du aber auf jeder Maschine unterschiedliche Inhalte oder du verwaltest das Home zentral und mountest es auf dem Client, z.B. mit autofs oder so.
     
  11. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das solltest DU am besten wissen.
    Wir kennen hier alle dein System und die Konfiguration nicht.

    Mach mal:
    Code:
    ypcat passwd | grep $Username
    
    Das letzte Feld dieser Ausgabe sagt dir, wo das $HOME sein sollte.
    Erstelle es, nimm den automounter, einen NFS-Mount, oder, oder, oder...
     
  12. kames

    kames Eroberer

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Als Stichwort nenne ich mal

    export,mount und NFS.

    damit solltest du was anfangen können
     
  13. #12 foofighter1983, 11.07.2007
    foofighter1983

    foofighter1983 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    schon klar. Ich habe auf dem server verschiedene Verzeichnisse freigegeben. Wenn diese allerdings am Client mounte möchte, erscheint die Meldung "unable to mount the NFS entries from/etc/fstab"
     
  14. kames

    kames Eroberer

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vielleicht solltest du mal anfangen auszüge aus der config mit hierhin zu "pasten".

    Also bitte jetzt mal die fstab
    und die
    export
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 foofighter1983, 11.07.2007
    foofighter1983

    foofighter1983 Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    fstab:
    /dev/sda8 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
    /dev/sda9 /home reiserfs acl,user_xattr 1 2
    /dev/sda5 swap swap defaults 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0

    exports:
    /new/home *.domain(rw,async)

    /new/options *.domain(ro,async)

    /new/files *.domain(rw,async)

    Anmerkung: in /new/home liegen die verschiedenen User Home Verzeichnisse.
     
  17. kames

    kames Eroberer

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hab mehr an die fstab des cleint gedacht.
    Dann ist auf dem Server aber die sda9 nicht mehr wichtig oder ?
    Die home Verzeichnis liegen also im root sda8 ... das würde ich nicht machen :-)

    was sagt den der befehl

    mount IB:/new/home /mnt ( auf dem Client )
     
Thema:

NIS Server: Probleme bei der Anmeldung

Die Seite wird geladen...

NIS Server: Probleme bei der Anmeldung - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Vncserver über Ubuntu

    Probleme mit Vncserver über Ubuntu: Hallo, ich versuche grade verzweifelt, eine grafische Oberfläche eines virtuellen Ubuntu-Systems mit Windows-Client einzurichten. Das hat vor ein...
  2. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  3. xorg-server update: umstieg von hal auf udev -> probleme mit tastatur & maus

    xorg-server update: umstieg von hal auf udev -> probleme mit tastatur & maus: Hi also der Betreff sagt schon des meiste. Hab mein Gentoo-System seit längerer Zeit mal wieder aktualisiert, was 2 größere Änderungen mit sich...
  4. Probleme mit PHP-Scripten auf Apache-Server: Apache friert ein

    Probleme mit PHP-Scripten auf Apache-Server: Apache friert ein: Hallo, bei der Insallation handelt es sich um PHP Version 5.2.6-1+lenny9 auf mit Apache 2.0 Von dem Server werden mehrere Domänen bedient. Die...
  5. Samba Update von 3.2.5 auf 3.5.6 - Probleme beim Server Browsen

    Samba Update von 3.2.5 auf 3.5.6 - Probleme beim Server Browsen: Hallo! Ich habe heute meinen kleinen Debian-Lenny Server von stable auf Testing (Squeeze) aktualisiert. Dabei wurde auch der Samba 3.5.6...