Niedergang der CD

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von schwedenmann, 24.02.2008.

  1. #1 schwedenmann, 24.02.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo


    was haltet hiervon

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/103984


    Niedergang der CD und dadurch teilweise Renaissance der LP ?


    kann ich mir nicht vorstellen, auch enn ich ein LP-Liebhaber bin.


    mfg
    schwedenmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tomekk228, 24.02.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Kann ich nur bestätigen.

    Ich hab so gut wie keine CD's mehr. Nur noch die für XP installation & Treiber und Linux.

    Alles andere ist auf Externen Platten/interne platten, Usb Sticks. Flashkarten, FTP, usw.

    Wenn ich was sichern muss, dann nutz ich für usbsticks oder festplatten. CD/Dvds sind für mich ausgestorben.
     
  4. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch der Meinung, dass die Audio-CD zugrunde geht. Wer von uns hoert noch ne AudioCD auf die 13 Tracks passen? man hat doch heutzutage MP3-Player mit ueber 8gb speicher. Da muss man nicht mehr permanent die CD wechseln. Ich downloade zwar keine Musik, sondern zieh mir die immer von Freunden, aber wenn ich die wahl zwischen AudioCD und mp3-Download habe ist meine Wahl klar.
     
  5. #4 Tomekk228, 24.02.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    @Shorti

    Ah, schönes geständniß :devil:

    Musik downloaden ist nicht illegal. Also von den Anbietern für 99cent usw ;D
     
  6. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir klar, ich machs trotzdem ned:D
     
  7. #6 daboss, 24.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2008
    daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Na zum Glück passen auf ne AudioCD 20 - 22 Tracks :P Ausserdem find ich machen sich CDs im Regal nicht schlecht... und so viel Arbeit ists jetzt auch wieder nicht, ne gekaufte CD aufm Rechner zu überspielen imho

    /Edit "von Freunden ziehen" ist doch auch nicht zwingend illegal oder? "schenken lassen" ist doch rechtlich auch noch in Ordnung, oder? Zumindest hab ich des mal so verstanden, das ua. deswegen Rapidshare & co nicht zwingend illegal sind... (Nicht das ich so was nutzen würde, aber... :P )
     
  8. L0s3r

    L0s3r Tripel-As

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Meine Musikanlage ist nicht mehr die jüngste, also nix mit Anschluss für Stick oder Karte und von daher werd ich der CD wohl treu bleiben bis das gute Stück übern Jordan geht. Außerdem bezieht sich ja der Heise Artikel nach Aussage der Musikindustrie eher auf verkaufte Musik-CDs und ich glaub nicht, dass das gleich den endgültigen Untergang für die CD bedeutet.
     
  9. #8 schwedenmann, 24.02.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Cd

    Hallo


    ich bezog, mich, wie im Atikle auch, auf Audio-Cds.

    ich glaube schon, daß in Zukunft 70-80% der Musik pr Download getätigt wird (aber nur, wenn mindestens mit 192Kbit gesampelt wird.

    Ich kann mir aber kaum vostellen, daß es für bestimmte beondere Musikaufnahmen (Klassik Oper, oder Jazz) LPs geben wird.

    1. geht das auf CD genauso
    2. Wer hier im Forum hat denn z.B. ein entsprechendes Audio Equipment (Plattenspieler, MC-System, Phonovorvertsärker + mindestens einen Kopfhörer+Kopfhörerverstärker = das Ganze kostet dann mindetens 1000€, eher 1500€), darunter ist LP uninteressant.

    Ich kann man sehr wohl Downloads mit vbr 192 oder --vbr-new für bestimmte Musikstücke vorstellen (vornehmlich Klassik und Jazz, bei Tokiyo Hotel reichen ja 92kbit) , die dann auch etwas teurer als die normalen Downloads sein können.

    Insgesamt müßten die Downloadpreise (heute so um 1€ pro track) deutlich fallen, schließlich sind die Kosten fürs mp3 erstellen minimal (man braucht nur 1x kodieren und kann 1.00.00 downloads tätigen, ode eben mehr, ohne 1000000 Materialkosten.


    mfg
    schwedenman
     
  10. #9 Ritschie, 24.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2008
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Also ich kauf schon seit Jahren nur noch Vinyl-Scheiben. Vorausgesetzt, es sind LPs verfügbar, denn manche Alben gibt's ja nur als CD.

    Anschließend wird digitalisiert und gebrannt - man will ja seine Mucke auch im Auto hören. Werde mit Sicherheit noch länger auch auf CD brennen, denn im Haushalt/Auto sind halt CD-Geräte bei mir schon noch sehr verbreitet.

    HÄ? Wozu MC? Wozu Kopfhörer+Kopfhörerverstärker? Wozu Phonovorverstärker? Darunter ist LP uninteressant? So ein Quatsch!

    Gruß,
    Ritschie
     
  11. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich kaufe sogar noch CDs, neulich bei 2001 gab's außerdem auf einmal ne ziemlich vollständige Discographie von Led Zeppelin auf Venyl! Da hab ich echt überlegt, welche mir noch fehlen.

    MP3 nehme ich natürlich gerne zum mixen, aber ich finde CDs / LPs vom Umfang her auch angenehm. Ich brenne manchmal sogar einige MP3 als Audio-CD auf eine RW. Ich hab so einen "Diskman", der auch RW lesen kann. Hat auch einen USB-Slot und einen für SD-Karten, die ich auch gelegentlich nutze (und meinen iPAQ als Player, aber da ist gerade der Akku schrott :( ...), aber Audio-CDs nutze ich nicht nur, ich lege sogar selber welche an.
     
  12. #11 schwedenmann, 24.02.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Audio-Cd + LP

    Hallo

    Naja, wenn man LPs hören will, ist das die Mindestaussattung, außer man ist taub.


    Ich selbst hab noch so rund 120 LP, einen Großteil davon jetzt über Weihnachten per gramofile digitalisiert, die sehr guten als Audio-Cd gebrannt, die anderen als mpr mit --vbr-new und lame-3.96 kodiert.

    Solange die nur mit 128 oder 160 kbit kodeiren, werde ich keien mp3 downloaden. Die Qualität ist einfach Sch.., speziell wenn man Jazz oder Klassik hört.


    mfg
    schwedenmann
     
  13. #12 Ritschie, 24.02.2008
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Ich frag mich immernoch, wozu Du den Ganzen Quatsch brauchst. Ich hab hier nen einfachen Dual CS 505-3 und einen Grundig FineArts A 903 Vollverstärker. Das ganze hängt an nem Pärchen Quadral Vulkan MK III. Wenn Du mir jetzt erzählst, dass damit kein guter Klang zu erzeugen ist, dann hast Du keine Ahnung X(

    Du bist gerne eingeladen, mal bei mir vorbeizukommen und Dich vom Klang zu überzeugen ;)

    Gruß,
    Ritschie
     
  14. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist aber auch ne Geldfrage, ich hab nicht mal Boxen, die so ne Anlage rechtfertigen. Klassik mag ich trotzdem aber auch, hab sogar selber >14 Jahre lang Geige gespielt und heute noch etwas Gitarre, aber sowas kann ich einfach gar nicht bezahlen. Könnte ich, würde das Geld auch eher woanders landen.

    Das hat also mit taub sein oder nicht ganz genau gar nichts zu tun, sondern mit Proritäten und Kohle.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwedenmann, 24.02.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Lp

    Hallo



    das ist richtig.

    Trotzdem wirst du wenn du in einen guten HiFi-Laden gehst und dort z.B.
    dir Boxen für 5000€ anhörst und dann welche für 800€ gravierende Unterschiede hören, so meinte ich das mit taub.

    ne LP auf einem 100 Euro Plattenspieler mit USB Anschluß, System und intergiertem Phonovorverstärker sich anhören zu 2müssen" ist Folter.


    Ich selbst bin seit 20 Jahren vom HiFi-End Virus los, aber er ist noch nicht tot.

    Ich höre mene Platen mit eienm alten Sony Tangentialplattenspielr udn einem laten MC System per Übertrager, Röhrenvorstufe + Endstufe + Elektrostaten.
    Werde aber die Elekrostaen und die Endstufe aufgeben und Köpfhörer + Kopfhörerverstärker nehmen.

    Wie gesagt die sachen sind nicht neu, aber klingen gut.


    Wer LP hören will, muß einiges investieren (mein System Plattenspieler + Mc-System ist da eher am untern HiFi-Rand angesiedelt).


    mfg
    schwedenmann
     
  17. #15 Tomekk228, 24.02.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Eher nicht. Den du vervielfältigs es ja.

    Es ist ja nicht so das wenn du deinem Freund dein Auto schenkst das selbe "geklont" wird. Und dann weiter gibst.

    Es würde als schenkung gelten wenn einer sich deine mp3s zieht und du die dann löschst.
     
Thema:

Niedergang der CD