Neuvorstellung und erste Frage

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von XfreedomX, 13.12.2007.

  1. #1 XfreedomX, 13.12.2007
    XfreedomX

    XfreedomX Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Unixboaruser!!

    Hiermit möchte ich mich als Neuling im Forum vorstellen.
    Kurz zu mir: Ich bin ein Windows aussteiger. Habe nun meinen Traum verwirklicht Debian 4 auf meinem Rechner zu installieren. :D
    Habe nun die gröbsten Probleme selbst beseitigen können und stieß durch mein installationsproblem vom VMWare Player auf dieses Forum.:headup:
    Nun meine Frage: Wie kann ich den VMWare player auf meinem System installieren. Für mich sind das alles Fremde begriffe, denn ich bin den "Install Shield Wizard" von Windoof gewohnt. Habe inzwischen VMWare als tar.gz und rpm kann jedoch nichts mit anfangen. Ich habe schon etwas von einem Programm namens "alien" (glaube zum konvertieren ins deb. Format) gehört weiß jedoch nicht einmal wo es zu finden ist.?(

    XfreedomX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mike1, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Herzlich Willkommen im Unixboard!

    unter GNU/Linux installiert man Programme normalerweise über den Packetmanager, in deinem Fall wäre das wohl Synaptic.(falls du es im Gnome Menu nicht findest einfach ALT+F2 drücken->synaptic eingeben->Enter drücken).
    VMware wirst du dort leider nicht finden, jedoch alien das du dann, wie du richtig erkannt hast anscheinend für die Installation brauchst.

    Für die Installation von VMware musst du dann erstmal eine Konsole (auch Terminal oder Kommandozeile genannt) öffnen. Das Programm "xterm"(ALT+F2->xterm) oder, das "bessere" "Konsole" (musst du wahrscheinlich noch mit Synaptic installieren) sind solch eine Konsole.(genauer gesagt sind sie nur ein "Terminalemulator" aber das ist erstmal egal)
    Dort gibst du dann 'su' ein um root (Administrator) zu werden. Dann navigierst du dorthin, wo du das .rpm Package hingeladen hast, wahrscheinlich /home/DEINUSERNAME/Desktop. (mit 'ls' kannst du dir den Inhalt eines Verzeichnisses anzeigen lassen, mit 'cd VERZEICHNISS' kannst du in ein Verzeichniss wechseln, mit 'cd ..' kannst du es verlassen. Mit der Tabulator-Taste kannst du Datei und Verzeichnissnamen vervollständigen lassen)

    Wenn du im selben Verzeichniss wie das .rpm bist machst du:
    Code:
    alien -scripts VMware-player-2.0.2-59824.i386.rpm
    dpkg -i VMware-player-2.0.2-59824.i386.deb
    vmware-config.pl
    
    (VMware-player-2.0.2-59824.i386.rpm könnte bei dir etwas leicht anders heißen -> bei den Befehlen den Namen den es bei dir hat verwenden)

    woraufhin VMware Player installiert sein sollte.

    (alien wandelt das .rpm Paket in ein .deb Paket um, mit dpkg -i installiert man .deb Pakete und vmware-config.pl ist das Konfigurationsprogramm von VMware)

    €: hab nochmal ordentlich editiert da mir erst später aufgefallen ist das die Anleitung "abgeschnitten" ist.
     
  4. #3 XfreedomX, 13.12.2007
    XfreedomX

    XfreedomX Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort
    Jedoch habe ich noch eine Frage. Wo gebe ich diese Befehle ein (die auf diesem Link zu sehen sind)?
     
  5. P17

    P17 Schandensbegrenzer

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Zu VMWare kann ich nichts sagen, aber
    nimm lieber apt-get oder aptitude. (konsole mit Rootrechen)
    Ist einfacherer und sicherer.
     
  6. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das Suchen von Programmen ist mit Synaptic aber übersichtlicher, und wird für nen Anfänger wohl auch einfacher sein...
     
  7. #6 XfreedomX, 13.12.2007
    XfreedomX

    XfreedomX Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    habe jetzt fakeroot und alien installiert.
    Im terminal hab ich folgendes eingegeben: fakeroot alien -scripts VMware-player-2.0.2-59824.i386. rpm
    Und das kam raus: You can not use --generate or --single with --install.
     
  8. #7 P17, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    P17

    P17 Schandensbegrenzer

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Schwachsinn!
    Ebenso Schwachsinn.
    Bevor man sich durch die ganzen Menus und Untermenus geklickt hat, sind mit der Konsole schon 3 Programme installiert. Da muss man kein Linux-Guru für sein, sondern einfach die Dokumentationen lesen.

    /edit
    wie wärs mit
    Code:
    alien -i VMware-player-2.0.2-59824.i386. rpm
     
  9. #8 XfreedomX, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    XfreedomX

    XfreedomX Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    bei :alien -i VMware-player-2.0.2-59824.i386. rpm
    kommt: File "VMware-player-2.0.2-59824.i386." not found.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ich hab mal folgendes probiert:
    linux-laptop:/home/user# alien -i /home/user/Desktop/Downloads/VMware-player-2.0.2-59824.i386.rpm

    Warning: Skipping conversion of scripts in package VMwarePlayer: postinst postrm preinst prerm
    Warning: Use the --scripts parameter to include the scripts.
     
  10. #9 Mike1, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    sehr lobenswert :)
    dann mach eben mal, wie das Warning sagt
    Code:
    alien -i --scripts /home/user/Desktop/Downloads/VMware-player-2.0.2-59824.i386.rpm
    oder so

    Dank dem -i bei alien, das das Paket gleich installiert kannst du dir 'dpkg -i VMware-player-2.0.2-59824.i386.deb' dann sparen :)

    Kleiner Tipp am Rande: vorallem bei längeren Konsolen-Ausgaben empfiehlt es sich diese in Code-Tags (#-Button) zu posten.
     
  11. #10 XfreedomX, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    XfreedomX

    XfreedomX Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja doch hat der Terminal folgenden Fehler angegeben (weiß natürlich wieder nichts mit anzufangen):
    Warning: Skipping conversion of scripts in package VMwarePlayer: postinst postrm preinst prerm
    Warning: Use the --scripts parameter to include the scripts.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Wenn ich daraufhin y eintippe erscheint folgendes:
    y

    dpkg: Status-Datenbank-Bereich ist von einem anderen Prozess gesperrt
    linux-laptop:/home/user# y
    bash: y: command not found
    linux-laptop:/home/user#
     
  12. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    das heißt das ein Packetmanager wie zb. Synaptic noch läuft und er darum nicht installieren konnte -> Synaptic, aptitude etc. etc. beenden und nochmal versuchen
     
  13. #12 XfreedomX, 13.12.2007
    XfreedomX

    XfreedomX Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Mike hab deinen Tipp erst jetzt gecheckt. Wenn ich das mit den scripts eingebe kommt folgendes:
    linux-laptop:/home/user# sudo dpkg -i VMware-player-2.0.2-59824.i386.deb
    dpkg: Status-Datenbank-Bereich ist von einem anderen Prozess gesperrt
    linux-laptop:/home/user#
    und wenn ich dann : sudo dpkg -i VMware-player-2.0.2-59824.i386.deb eingebe kommt :
    dpkg: Status-Datenbank-Bereich ist von einem anderen Prozess gesperrt
     
  14. #13 gropiuskalle, 13.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Code:
    dpkg: Status-Datenbank-Bereich ist von einem anderen Prozess gesperrt
    Wie Mike1 bereits sagte:
    Schau mal mittels

    Code:
    top
    was aus dieser Richtung da noch am Laufen ist.

    OT:

    Eine andere Meinung kann man auch etwas höflicher kundtun.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich nutze inzwischen apt / aptitude praktisch nicht mehr sondern nur noch Synaptic und das Uptdate-Notification-Tool unter Gnome. Sehr angenehm finde ich neben der komfortablen Suche Einstellungsmöglichkeiten wie die, das Cache-Verzeichnis immer zu löschen. Wenn man das auf einer nicht so riesigen Partition hat (kann z.B. in einer VM so sein), pumpt man sich diese nicht schleichend voll, wenn man nicht selber dran denkt, dafür zu sorgen.

    Ich meine... ok, geht ja auch alles (apt-get clean / autoclean), aber was genau spricht denn *gegen* Synaptic unter Debian?

    @vmware: Ich weiß nicht recht, ob ich in Zeiten, in denen der VMware-Server kostenlos zu haben ist (außer jetzt gerade *), noch den Viewer installieren würde. Das Erzeugen und Verwalten mehrerer VMs ist damit ja um einiges komfortabler als nur mit dem Viewer, der ja eben "nur" ein Viewer ist. Und netzwerkfähig (über gesicherte Verbindung) ist der auch noch....

    ----
    * temporär offline, deshalb kein Link..
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  17. #15 aussengelaender, 14.12.2007
    aussengelaender

    aussengelaender Foren As

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    ich denke vmware player ist ueber die standart quellen verfuegbar und an deiner stelle wuerde ich es einfach mal mit sudo apt-get install vmware-player probieren! also soweit ich mich erinnere hab ich schonmal vmware-player ueber die quellen installiert. ist warscheinlich nicht die neuste version aber naja reicht vielleicht fuer deine ansprueche.
     
Thema:

Neuvorstellung und erste Frage

Die Seite wird geladen...

Neuvorstellung und erste Frage - Ähnliche Themen

  1. Wie seht Ihr aus ? - Memberfotos & User-Neuvorstellungen

    Wie seht Ihr aus ? - Memberfotos & User-Neuvorstellungen: Wie seht Ihr aus ? Memberfotos & Vorstellungsthread Hi, man weiss ja immer mal wieder gern mit wem man es so zu tun hat. Lange Rede kurzer...
  2. SRV Records nicht erstellt nach dcpromo

    SRV Records nicht erstellt nach dcpromo: Hallo zusammen, leider sind beim Join meines 2. DC in eine Samba 4 Domäne die SRV-DNS Records nicht erstellt worden... Hatte jemand schonmal das...
  3. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  4. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  5. Devuan-Projekt veröffentlicht erste Beta

    Devuan-Projekt veröffentlicht erste Beta: Das Projekt Devuan hat eine erste Beta-Version seines Forks von Debian ohne Systemd herausgegeben. Weiterlesen...