Neuinstallation des Betriebssystems beschränken

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von smbdyclldlcs, 17.02.2009.

  1. #1 smbdyclldlcs, 17.02.2009
    smbdyclldlcs

    smbdyclldlcs Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Folgendes Szenario:
    Familiencomputer, von allen gemeinsam benutzt, soll vor unkontrolliertem (Neu)installieren von Betriebssystemen geschützt werden, da ein Familienmitglied sich einfach nicht an bestehende Abmachungen halten möchte und Zugangskontrollen dadurch umgeht, dass er einfach das Betriebssystem (Linux, aktuell Ubuntu, parallel zu Windows XP) neu installiert. Da er derjenige ist, der Linux hauptsächlich nutzt, fällt das erstmal nicht weiter auf, ist also schwer "manuell" zu verhindern (Möchte hier auch nicht weiter auf innerfamiliäre Probleme eingehen).
    Gibt es eine technische (möglichst Software, eine Wächterkarte möchte ich ungern einsetzen) Möglichkeit, das umzusetzen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stingr4y, 17.02.2009
    stingr4y

    stingr4y Jungspund

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Spontan würd mir da nur einfallen BIOS-Passwort zu setzen und DVD, USB etc aus den Boot Devices rauszunehmen. Außerdem noch n Grub-Passwort setzen das bei nicht Standard-Boot Verfahren abgefragt wird.
    Dann müsste noch physischer Zugang zum Mainboard und Festplatte verhindert werden...

    Rein softwaremäßig lässt sich da wahrscheinlich relativ wenig machen...
     
  4. #3 sim4000, 17.02.2009
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Was mir spontan Einfällt, ist einfach die Bootreihenfolge so einstellen, dass nicht mehr von einer CD, DVD, what ever gebootet werden kann, und dann ein BIOS Passwort.

    Ist natürlich durch das Rausnehmen der BIOS Batterie Umgehbar.
     
  5. #4 posiputt, 17.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2009
    posiputt

    posiputt zwar!

    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    im bios sollte es moeglich sein, das booten nur von festplatte zu erlauben (das bios sollte dann auch per passwort zugangsgeschuetzt sein und, wenn noetig, der zugang zur bios-batterie per schloss oder so versperrt, um ein reset zu verhindern)
    das ist allerdings auch nur eine huerde. aber solange der "uebeltaeter" nicht root ist, sollte das funktionieren. denke ich.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    da war ich wohl nicht besonders schnell :P
     
  6. #5 Floh1111, 17.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2009
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Solange physikalischer Zugriff auf die Hardware möglich ist, ist das bisher unmöglich.
    Überleg doch mal was in letzter Zeit alles geknackt wurde. Fang beim iPhone an...

    Das mit Booten von Wechselmedien verbieten ist nur hilfreich, wenn gleichzeitig verhindert wird, dass ein Installationssystem direkt von der Platte geladen wird (Grub, Chroot?).

    Bye
    Floh1111
     
  7. #6 gropiuskalle, 17.02.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Darf es auch ein pädagogischer Tipp sein?

    Ich würde dem jungen Mann einfach mal ein oder zwei Monate Pause vom Computer aufbrummen. Wer derart vehement gegen Abmachungen verstößt, sollte sich mal etwas Distanz und ein paar Gedanken zum Thema gönnen.
     
  8. #7 schwedenmann, 17.02.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    OS Install verhindern

    Hallo


    Kann man vergessen, das mit dem Paßwort, jedes Bios hat mehrere "Standardpaßwörter" damit Techniker ins Bios kommen, wenn vom Besitrzer eins vergeben wurde. Das zu umgehen ist also kinderleicht.

    Ich sehe nur

    a. CDROM sperren, abschließen, geht aber afaik nur bei floppys
    alternativ einen Tower mit Fronmttür, die man abschließen kann.

    b. Die Festplatte mii einem Paßwort versehen, das müßte afaik immer eingeben, wenn man ein OS neu installieren will.


    mfg
    schwedenmann
     
  9. #8 saeckereier, 17.02.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Unmöglich. Ganz einfach. Bei physischem Zugriff auf die Hardware lässt sich da nichts machen. Aber wie schon weiter oben angedeutet, es kann doch bei einem Familien PC nicht die Lösung sein so etwas machen zu lassen. Dann eben die Platte in Wechselrahmen und nur unter Aufsicht nutzen. Abgesehen davon, ist doch toll, wenn da Linux draufkommt, in diesem Forum würde ich eh keine Hilfe anbieten wenns darum geht Linux Installationen zu verhindern ;-)
     
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Wie Kalle mal wieder meine Gedanken liest...

    Was ist jetzt ueberhaupt mit LinuxTag und so? ;)
     
  11. #10 tuxlover, 18.02.2009
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    braucht man noch nicht mal http://www.cgsecurity.org/wiki/CmosPwd.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 stingr4y, 18.02.2009
    stingr4y

    stingr4y Jungspund

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    geht ohne root aber net
     
  14. #12 smbdyclldlcs, 29.03.2009
    smbdyclldlcs

    smbdyclldlcs Doppel-As

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Okay, vielen Dank für die Tips :-)
    Das Problem hat sich "dank" grob fahrlässigem Umgang mit der Hardware nun "von selbst" gelöst...
    Nun ja, für den nächsten Computer, falls es einen solchen in nächster Zeit gibt, wird das wohl von vorherein geklärt wer da administriert und wer benutzt und gefälligst die Finger vom ganzen Rest lässt, weil es sonst heißt "Computer adé".
     
Thema:

Neuinstallation des Betriebssystems beschränken

Die Seite wird geladen...

Neuinstallation des Betriebssystems beschränken - Ähnliche Themen

  1. Evolution: Emails nach Neuinstallation weg

    Evolution: Emails nach Neuinstallation weg: Hallo, ich habe Suse 12.2 neu installiert. Standardmäßig wurde auch Evolution 3.4.4 mit installiert. Bei Thunderbird gab es keine Probleme mit...
  2. Bootfehler/Neuinstallation Grub auf failed RAID1

    Bootfehler/Neuinstallation Grub auf failed RAID1: Hallo! Ich habe leider Probleme, meinen Linux-Server nach einem Festplatten-Fehler (defektes RAID1) zu booten. Meine Konfiguration: /boot...
  3. Daten von "/var" bei neuinstallation behalten

    Daten von "/var" bei neuinstallation behalten: Moin ! Ich komm mir grade ein bisschen doof vor, als jemand der schon lange Linux benutzt und solch eine Frage nicht selbst beantworten kann....
  4. Internet-Stick nach root-Neuinstallation nicht erkennbar.

    Internet-Stick nach root-Neuinstallation nicht erkennbar.: Hallo! Habe heute den Windows7 auf die Windowspartition draufgehauen und danach ist der GRUB natürlich "verschwunden"... habs dann nach einem...
  5. Verschiedene Probleme nach Server Neuinstallation ? ! :hilfe2:

    Verschiedene Probleme nach Server Neuinstallation ? ! :hilfe2:: :hilfe2: habe letztes we nen Debian 4 mit nem VHCS2 Webinterface für die Benutzerverwaltung installiert. nun habe ich Leider noch verschiedene...