Neues Kopete für SuSe?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Bellerophon, 07.03.2007.

  1. #1 Bellerophon, 07.03.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also ich hab folgendes Problem:

    Ich mach regelmäßig die updates für Suse mit SMART.
    Und erupdatet auch alles schön brav, ausser Kopete!
    Ich hab immernoch Version 11.1 und die hat manchmal ziemlich Probleme, also hätt ich gern die (neueste) Version 12.1!
    Aber SMART will es einfach nciht updaten! und Aufder Kopete Seite kann ich es nicht runterladen!

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Always-Godlike, 07.03.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    hm... welches Suse hasten du?
    Unter openSuSE 10.2 war Kopete 0.12.3 vorinstalliert...

    Jedoch wie man bei kopete.kde.org kopete runterlädt würde mich auch interessieren...
     
  4. #3 gropiuskalle, 07.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kopete ist kein einzelnes Proggie, sondern Teil des Pakets 'kdenetwork3-InstantMessenger' (weswegen man Kopete allein auch nicht irgendwo herunterladen kann), bei SuSE10.2 wird es durch das 'open SUSE 10.2 KDE3 Repository' bereitgestellt, bei der 10.1 weiß ich es leider nicht mehr so genau.
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  6. #5 Bellerophon, 07.03.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    @ sinn3r: schon mal auf den link geklickt? da steht URL not found bla bla bla...

    Wie kann man denn von 10.1 auf 10.2 upgraden ohne alle seine Daten zu verlieren und den ganzen schmarrn, also nicht formatieren?
    wäre es überhaupt ratsam auf 10.2 umzusteigen?? so allgemein, nicht nur wegen kopete :P
     
  7. retux

    retux SUSE-User

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde 10.2 um einiges besser.
    Upgrade lohnt sich !
     
  8. #7 Athur Dent, 07.03.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    bei mir funzt der link wunderbar und führt auch zum gewünschten Ergebnis.

    Bin mit 10.2 auch sehr zufrieden.
     
  9. #8 Always-Godlike, 07.03.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Bei 10.2 ist vieles Besser und ich finde in Sachen Yast hat sich auch was getan...
     
  10. #9 gropiuskalle, 07.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Erstmal sorry wegen meiner allzu pauschalen Bemerkung - ich hatte tatsächlich keine Ahnung, dass sich Kopete auch als einzelne Anwendung beziehen lässt. Vielleicht erklärt das aber auch, weshalb Du nicht auf das aktuelle Kopete upgraden kannst (welches übrigens [im Gegensatz zur abgekoppelten Variante] unter kdenetwork3-InstantMessenger bereits bei der Versionsnummer 0.12.4 angelangt ist). Zeigt smart Dir Kopete als einzelnes Programm an? Dann kann es durchaus sein, dass aufgrund der Tatsache, dass kdenetwork3-InstantMessenger unter SuSE absoluter Standard ist und ja bereits in den üblichen Repositories enthalten ist, keiner sich veranlasst sah, mal Kopete als einzelne Anwendung in die smart-channels zu stellen. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, in smart jemals über Kopete als solches gestolpert zu sein.

    Die Lösung könnte also heißen: Kopete deinstallieren, kdenetwork3-InstantMessenger installieren - dann hast Du vermutlich eine aktuellere Version parat.

    Ich habe neulich genau das gemacht, also einen Systeminternen Versionsupgrade von 10.1 auf 10.2, weil ich keine Lust hatte, all die kleinen Konfigurationen für user und root nochmal zu machen (Servicemenus, Icons, Systemsounds, der ganze Krempel halt) und ich mir dachte, wenns schief geht kann man ja immer noch neu aufsetzen. Und nachdem ich schon vorher gehört hatte, dass diese Funktion unter SuSE nicht besonders gut gelöst ist, kann ich nur bestätigen, dass man (zumindest unter SuSE) lieber neu aufsetzen sollte. Das upgraden und installieren ging zwar recht glatt, aber danach saß ich auf 'nen Riesenhaufen unaufgelöster Abhängigkeiten, weil YaST einen großen Teil meiner installierten Anwendungen (nämlich die, welche sich nicht als 10.2er-Version auf der DVD befanden) kurzerhand auf den Müll warf - leider aber nicht alle dependencies berücksichtigte. YaST selbst funktionierte nach dem Installieren übrigens erstmal überhaupt nicht... ich habs zwar irgendwie noch hingebogen und bin auch sehr zufrieden mit der neuen SuSE, aber mein Tipp heißt: neuaufsetzen.
     
  11. #10 Bellerophon, 07.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    hmmmh sollte ich vielleicht anfangs zweigleisig fahren und 10.2 einfach neu installiere, auf eine gesonderte partition und dann langsam alles von 10.1 auf 10.2 übernehmen??
    geht das überhaupt??
    Kann ich eigentlich eine RaiserFS partition "kleiner" machen und eine andere partition erstellen? (also eine bestehende verkleinern und ne neue erstellen?)
    Oder wie sollte ichs lösen? weil einfach das bestehende system überschreiben fänd ich etwas dämlich, zumal da meine ganzen mails und dateien drauf sind!
    Aber 10.2 auf meine Datenpartition draufhaun will ich auhc nicht, nicht dass ich die noch formatieren muss und dann meine ganzen hübschen daten weg sind!
    Wie würdet ihrs machen?
    Wie groß sollte meine Systempartition denn so sein? Da müssen ja dann auhc neue Programme und so drauf passen, oder?
    ich hab atm 32 GB Systempartition und 50 GB Datenpartition!
    Was wäre am intelligentesten?

    Edit: hat jemand ne ahnung wie ich OHNE CD Brenner suse installieren kann?
     
  12. #11 gropiuskalle, 08.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei vielen Konfigurationsdateien ginge das sicher, aber das klingt fast umständlicher als komplettes Neueinrichten.

    Solche Dateien lassen sich natürlich durchaus sichern und neu einspielen... Mach davon einfach ein backup.

    Hui, hast Du mal darauf geachtet, ob Deine Systempartition jemals auch nur annähernd ausgenutzt wurde? 10 bis 12 GB für ein SuSE-/ reichen locker, dazu noch je nach RAM ein halber bis ein Gigabyte für swap, den Rest bekommt /home. Programme benötigen unter Linux tendenziell wenig Platz, da viele Funktionen von bereits vorhandenen Paketen übernommen werden.

    Was Du brauchst, ist doch lediglich ein Lesegerät, oder?
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  15. #13 Ritschie, 08.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Dito

    ... und ein Quellmedium, welches man sich entweder kaufen muss, oder herunterladen und brennen. Sollte das Brennen des Quellmediums hier gemeint sein, gibt´s günstige ISO-Distris (siehe z.B. link auf dem UB-Portal).
    Oder natürlich wie bei sinn3rs link beschrieben über Netinstall.

    Gruß,
    Ritschie
     
Thema:

Neues Kopete für SuSe?

Die Seite wird geladen...

Neues Kopete für SuSe? - Ähnliche Themen

  1. neues Kopete?

    neues Kopete?: Als ich letzthin mein System geupdatet habe (via smart) liess sich mein System nicht mehr starten! neuinstallation - schade - kommt davon, wenn...
  2. Neues Mitglied - Hallo erstmal

    Neues Mitglied - Hallo erstmal: Hallo alle zusammen im Forum, ich habe mich gerade neu hier angemeldet und möchte mich gerne an dieser Stelle vorstellen. Ich bin der Josef und...
  3. Raspberry Pi: Neues Kamera-Modul verfügbar

    Raspberry Pi: Neues Kamera-Modul verfügbar: Fast drei Jahre nach der ersten Vorstellung eines Kameramoduls für den Kleinstrechner Raspberry Pi liefert die hinter dem Gerät stehende...
  4. Snap als neues Paketformat in Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus«

    Snap als neues Paketformat in Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus«: Wenn Canonical in wenigen Tagen Ubuntu 16.04 veröffentlicht, wird mit Snap ein neues Paketformat an Bord sein, das mit dem herkömmlichen...
  5. Meizu weist auf mögliches neues Ubuntu Phone hin

    Meizu weist auf mögliches neues Ubuntu Phone hin: Meizu und Canonical haben im chinesischen Microbloggingdienst Weibo Hinweise auf eine gemeinsame Vorstellung beim nächste Woche stattfindenden...