neuer Versuch, Sound, TDSL und anderes

Dieses Thema im Forum "Mandriva" wurde erstellt von joedue, 09.11.2003.

  1. joedue

    joedue CAD-Söldner

    Dabei seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Hallo zusammen,

    ich probiers hier nochmal : habe mandrake 9.1, keine Ahnung, wo ich die Nummer des Kernels herausfinde und möchte nun einmal mit einer onboard VIA VT8233 einen kleinen sound hören, und dann noch mit einer VT6102 (Rhine 10/100) ins Internet.

    Beim Sound wird irgendein dsp oder dps Verzeichnis nicht gefunden, bzgl. Internet seh ich nur keine Funktion, Karte wird erkannt, passieren tut nichts, aber wenn man die Installation der Netzwerkkarten nochmal macht, ist der Anmeldename abgeschnitten (@t-online.de fehlt).

    Falls mir jemand helfen möchte : Ich bin leider Linux- Anfänger und schnall das ganze System überhaupt nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Apulanta, 09.11.2003
    Apulanta

    Apulanta Moderatorte

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
  4. Ylin

    Ylin hm... ja

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub dieses Problem, dass beim Inet einfach nichts funktioniert hatte ich auch mal. Und ich habe kein tdsl.
    Am Ende hab ichs wohl hinbekommen, indem ichs einfach ständig neu konfiguriert habe, ab und zu noch mal n Neustart und irgendwann liefs.
    Wie genau ich das gemacht habe, weiß ich aber nicht mehr.
     
  5. #4 Patrick K., 09.11.2003
    Patrick K.

    Patrick K. lBSD_de Test User

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechenzentrum

    was ist das denn hier fuer ein sinnloses posting?
    das sagt alles uns nicht! (erst denken dann posten)


    mfg
     
  6. Ylin

    Ylin hm... ja

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Doch, das sagt, dass er es evtl. auch hinbekommt, indem er es immer wieder probiert. Dass es also ein Bug o.ä. ist und nichts mit seinen mangelnden Linuxkenntnissen oder sonstwas zu tun hat.

    N bisschen Denken kann ich ja schon. :bounce:
     
  7. joedue

    joedue CAD-Söldner

    Dabei seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Danke für die Hilfe,

    nachdem ich kein Dr. IT bin und Linux nur was für Leute mit viel viel Zeit zu sein scheint, werd ich wohl doch besser bei Windows bleiben.

    Ein Vorteil gegenüber Windows ist einfach überhaupt nicht erkennbar, schade.
     
  8. #7 Patrick K., 09.11.2003
    Patrick K.

    Patrick K. lBSD_de Test User

    Dabei seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechenzentrum

    also das ist ja absoluter quatsch was du da jetzt sagst!

    vorteile gibt es am laufendenband! und eine suse linux oder mandrake ist ja immer noch simpelst zu installieren. ohne dich jetzt beleidigen zu wollen, weiss ich aber auch das viele selbst dafuer zu dumm sind bzw. sich einfach nicht mit den sachen auseinander setzen wollen.

    es waere z.b. toll wenn du mal schreibst was du fuer hardware hast.... und nicht gleich hier aufzugeben.


    mfg
     
  9. joedue

    joedue CAD-Söldner

    Dabei seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    @Patrick :
    Die Installation von mandrake ist wirklich sehr einfach, das war auch das, was mich anfangs begeistert hat.

    Die Begeisterung liess nach, als ich nirgendwo wirklich die Einstellungen ändern konnte, bzw. ich z.B. eine Samba- Connection plötzlich bekam, ohne zu wissen warum etc. etc.

    Meine Hardware : AMD 1800+, ASRock-K7VT2-mainboard, auf dem ist die Soundkarte drauf. realtek 8139- Lan, BT 848 Videocard. Alles wird als solches erkannt, aber dann eben nicht genutzt bzw. angesprochen. Der Souns Server z.B. hat ein Problem, obwohl das modul soundcore im Speicher ist.

    Nachdem eben die Bücher nicht mit dem ergebnis übereinstimmen, ist alles ein Blindflug
     
  10. #9 erathosthenes, 09.11.2003
    erathosthenes

    erathosthenes my love

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar RedHat nutzer und kann nur bedingt helfen, aber ein versuch starte ich mal.

    Wenn du es nicht mal mit Suse probieren willst, was ich jedem anfänger ans herz legen würde, weil sie einfach zu installieren ist, mußt du mir ein paar ernstgemeinte fragen beantworten.

    Dein X (die graphische oberfläche) läuft? Das mandrake controlcenter kennst du?
    Dort kann man m.e. nach alles einstellen was nötig ist.

    Wegen dem sound:
    Schau mal nach ob die datei /dev/dsp existiert, indem du ein terminal/eine console aufmachst und eingibst:
    ls -la /dev | grep dsp
    Dein normaler user sollte der besitzer sein, die gruppe sollte root sein.
     
  11. joedue

    joedue CAD-Söldner

    Dabei seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    das control center kenne ich natürlich, weil ich es schon dutzendmal aufgerufen habe. Es erkennt alles, was hardwareseitig drin ist ohne Probleme.

    Ich dachte auch, da könnte ich alles einstellen, was gebraucht wird.

    Nur dieses dsp oder dps - Verzeichnis findet er nicht und der Sound server mault. Irgendeine Fehlermeldung kommt auch beim Boot- Vorgang, nur ist der Vorgang zu schnell, als dass ich die Fehlermeldung lesen könnte. Kann auch mit der eth- Karte zusammenhängen.
     
  12. #11 Freakazoid, 09.11.2003
    Freakazoid

    Freakazoid inkompatibel

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Aber nicht das control center von Mandrake (drakeconf???) mit dem von KDE (kcontrol) verwechseln.


    Mit der "Rollen"-Taste oder eine der beiden daneben kannst du den Bootvorgang pausieren.
     
  13. joedue

    joedue CAD-Söldner

    Dabei seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    ja, schon das Fenster, wo man das root Passwort eingeben muss ;-). Die Fehlermeldung bezog sich auf die Netzwerkanmeldung. die Raute und vermutlich auch das at wird als syntax error verstanden. Leider bin ich T-Offline Kunde mit dsl und da geht nichts anderes.
     
  14. #13 erathosthenes, 09.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2003
    erathosthenes

    erathosthenes my love

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Bei /var/log/boot.log stehen die meldungen des bootvorgangs,
    schau mal nach was es für eine fehlermeldung war, und
    poste sie.
    Überhaupt ist /var/log ein echt nützliches verzeichnis, weil viele man dort
    ziemlich viele infos bekommt, da kannst du ja einfach mal bissl drin rum gucken, ohne viel zeit zu verschwenden ;).

    DSL wird nicht über eth0 sondern über das ppp konfiguriert, da ist bei deiner konfiguration sicher was falsch gelaufen, weil du das eth0 nicht als netzwerk adapter konfiguriert hast.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Dr_Ompaa, 09.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2003
    Dr_Ompaa

    Dr_Ompaa Hobbyphilosoph

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/Germany
    In einem deiner Threads hast du doch geschrieben dass mit Knoppix alles funzt oder? poste mal bitte den Output von "sudo lsmod" hier irgendwo rein
    das würde mir wenigstens bei deinem Problem mit der Soundkarte helfen :] (denn du brauchst bestimmt ALSA für deine Soundkarte)

    Und DSL funktioniert bei dir mit Knoppix?
    Wenn ja, wäre ein output von "ifconfig" unter deiner derzeitigen Mandrake Config und Knoppix hilfreich.
     
  17. #15 Edward Nigma, 10.11.2003
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Als erstes schau mal im Bios nach ob deine Soundkarte eingeschaltet ist. Falls ja dann teste einfach mal einen anderen Treiber. Es sind ja genug bei Mandrake dabei.
    DSL einrichten geht im Mandrakekontrollzentrum kinderleicht, also genau so einfach wie unter Windoof.
     
Thema:

neuer Versuch, Sound, TDSL und anderes

Die Seite wird geladen...

neuer Versuch, Sound, TDSL und anderes - Ähnliche Themen

  1. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. 0 A.D. mit neuer Alphaversion

    0 A.D. mit neuer Alphaversion: Mit der mittlerweile zwanzigsten Alphaversion stellt das Team rund um das freie Echtzeitstrategiespiel »0 A.D« zehn neue Karten vor und...
  4. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....
  5. Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel

    Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel: Dmitry Vyukov und Google arbeiten seit einigen Monaten an Syzkaller, einem weiteren Fuzz-Tester für den Linux-Kernel. Syzkaller funktioniert etwas...