Neuer Rechner steht an ...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Nemesis, 11.03.2006.

  1. #1 Nemesis, 11.03.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    bei mir steht in der nächsten zeit ma ein neuer rechner an, nur leider habe ich überhaupt keine ahnung was gerade so hardwaremäsig angesagt ist. desshalb dachte ich frage ich mal euch, was euch den so vorschweben würde, wenn ihr nen neuen kaufen würdet.
    ausgewogen sollte das system sein, und wenn möglich keine ganz exotischen sachen drin, da ich auf jedenfall vorhabe ein linux, neben einem windows, drauf laufen zu lassen.
    wenn ihr ideen habt, was man sich da antun könnte, dann immer raus damit, ich bin für jeden vorschlag dankbar :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PBeck

    PBeck Routinier

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Keruskerfürst, 11.03.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    1. Prozessor AMD Athlon 64
    2. nForce Mainboard
    3. Nvidia Grafikkarte
     
  5. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    ich glaube das beste bei einer neuanschaffung eines pcs ist
    1. abwägen des Einsatzbereiches (Office/Home/Games/nur fürs Internet...)
    2. dann aus diesen Informationen die einzelnen Komponenten des PC's kaufen und selbst zusammenstellen
    ODER
    ein komplettsystem kaufen, dass diese Einsatzbereiche am besten abdeckt
     
  6. #5 tuxlover, 11.03.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    prozessor pentium 4 dualcore 64(kommt demnächst oder gibts schon)
    high end board mit pci-express, usb2.0 versteht sich von selbst und firewire
    mind. 1024 mb ram (ddr2)
    festplatte mindestens 120 gb (besser aber noch mehr)
    garfikkarte ati x300 (reicht für meine zwecke völlig aus)
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 UllaUffz, 12.03.2006
    UllaUffz

    UllaUffz Eroberer

    Dabei seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an welche Prioritaeten man setzt.
    Habe mir Ende letzten Jahres einen Rechner gekauft, der sowohl leise als auch fuer Spiele geeignet sein sollte. Bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden (ist auf jeden Fall leiser als mein Notebook mit 1-G Intel Mobil-Prozessor). Darauf hab ich geachtet:
    Nforce-MB ohne Luefter (Diese kleinen Luefter sind soooo gemein. Achtung: Hardware-Firewall ausschalten :->)
    Graka leise, aber noch genuegend "Rumms" (War bei mir eine X800GTO passiv gekühlt -> ATI-Treiber funktioniert. Gforce waere wohl leichter zum laufen zu bringen gewesen.)
    ruhiger CPU-Kühler (und den ueber das Bios runtergelregelt)
    Gehaeuse (Sollte die ganze Sache natuerlich gut belueften, damit das auch thermisch ertraeglich bleibt. Wurde ein Antec P180)

    Kommt aber wirklich auf den Einsatz an. Staende der Rechner nicht neben mir, waers was anderes geworden.
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    AMD Athlon 3200+ Venice
    MSI K8N Neo4 Platinum
    Kingston ValueRAM DIMM 1024MB PC3200 DDR CL3-3-3 (PC400)
    MSI NX6600GT-TD256EZ
    Seagate Barracuda 7200.9 300GB 16MB SATA II (ST3300622AS)

    Das wäre ein System, dass ich mir spontan zusammenstellen würde! Das Mainboard besitze ich selbst und die Grafikkarte auch und kann nur Gutes berichten! Unter 1024MB Speicher würde ich nimmer freiwillig gehen und die neuen Seagate Platten sind genial! Das Mainboard hat auch einen S-ATA II Anschluß, der einwandfrei unter Linux läuft! Die Grafikkarte rennt mit den aktuellen NVIDIA Treibern auch einwandfrei im 3D Modus! Die CPU hat genug Leistung und dazu noch sehr günstig. Intel würde ich im Moment nicht nehmen bzw. die Core Duo-ähnlichen CPU's abwarten mit weniger Energieverbrauch! Das System eignet sich auch sehr gut zum Zocken. Wenn du gar nicht zockst, dann kannst gerade bei der Grafikkarte sparen!

    Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen! ;)


    mfg hex
     
Thema:

Neuer Rechner steht an ...

Die Seite wird geladen...

Neuer Rechner steht an ... - Ähnliche Themen

  1. DHCP - neuer Rechnername

    DHCP - neuer Rechnername: Hallo! Ich hab Mandrake 9.1 installiert und bekomm von meinem Internet-Provider über DHCP das ganze Netzwerk-Zeug bereitgestellt. Wenn ich...
  2. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. 0 A.D. mit neuer Alphaversion

    0 A.D. mit neuer Alphaversion: Mit der mittlerweile zwanzigsten Alphaversion stellt das Team rund um das freie Echtzeitstrategiespiel »0 A.D« zehn neue Karten vor und...
  5. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....