Neuer Kernel kompiliert nicht

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von soundofakira, 18.06.2012.

  1. #1 soundofakira, 18.06.2012
    soundofakira

    soundofakira Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich bin grade ein wenig am verzweifeln

    Ich versuche grade einen Kernel, den ich etwas abgeändert habe zu kompilieren und einzuspielen.

    Ich habe mir den aktuellen 3.4.3 Kernel geladen

    unter /usr/src/linux-3.4.3 gespeichert
    habe mir die open.c Datei so wie ich sie haben möchte geändert

    dann habe ich einfach per

    sudo make oldconfig

    mir die config datei erstellt und versuche jetzt mit

    sudo make

    den Kernel kompilieren zu lassen

    Jetzt zu meinem Problem

    1. Ist es normal, dass der nicht Warnungfrei durchkompiliert?
    2. Während dem kompilieren geht der rechner dauernd einfach aus und startet neu

    Das ganze ist für ein FH Projekt und muss bis Mittwoch fertig sein
    Eigentlich ist es nurnoch ein kleiner Schritt, aber hier hänge ich und komme einfach nicht weiter!!X(

    Mache ich irgendwas grundlegendes falsch, oder wo kann der fehler liegen?

    Bin über jede Hilfe äusserst Dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast123, 18.06.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Also, dass der Rechner beim Kompilieren aus geht, ist sicher nicht normal.
    Was gibt es denn für Fehlermeldungen, bzw. was hast du denn verändert?

    LG

    Schard
     
  4. #3 marcellus, 18.06.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Üblicherweise bekommst du nur ein paar Warnungen, wenn überhaupt. Aber
    Code:
    make oldconfig
    sollte dir die konfiguration von zb linux-3.4.2 auf linux-3.4.3 portieren, nicht einfach irgendeine config generieren, wenn du
    Code:
    make help
    ausführst kannst du dir deine Targets ansehen.

    Ich würd an deiner stelle
    Code:
    make defconfig
    , oder deine Distributionsspezifische config verwenden und dann erst weiter schauen.

    Als kleiner hint, wenn du kompilierst verwend
    Code:
    make -jX
    , wobei X die Zahl deiner cpu kerne +1 sein sollte, damit läuft das ganze wesentlich schneller.
     
  5. #4 soundofakira, 18.06.2012
    soundofakira

    soundofakira Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also es sind während dem kompilieren immer irgendwelche Warnungen die da durchrattern..

    Geändert habe ich lediglich in der fs/open.c eine zeile, in der ich eine printk KERN_INFO eingefügt habe

    von daher sollte an meinem Code nix zu Problem führen

    @Marcellus

    Ich habe es jetzt mal mit dem
    make defconfig und
    make -jx laufen

    Mal auf das Ergebnis gespannt
     
  6. #5 soundofakira, 18.06.2012
    soundofakira

    soundofakira Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zack und der Rechner ist wieder einfach aus gegangen
    Ich könnt heulen :(
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 T-Virus, 18.06.2012
    T-Virus

    T-Virus Free Software Fan :p

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt für mich weniger nach einem Problem mit dem Kernel als nach einem Hardware Problem.
    Hast du mal geschaut was z.B. dmesg ausgibt?
    Bzw. hast du mal deine Logs geprüft ob dort was drin steht?

    Wenn dein Kernel 3.4.2 noch auf dem original Code aufbaut, sollte alles laufen.

    T-Virus
     
  9. #7 marcellus, 18.06.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Als erstes würde ich den kernel als user kompiieren und nicht als root, sonst kann da einfach irgendwas drinnen stehen, führst du einfach jeden befehl als Administrator aus?

    Ich würde auf hitzetod tippen, nachdem er "sich abgedreht hat" schau ins bios, ob du dort die Temperatur auslesen kannst und schau, ob die cpu temperatur nah bei der kritischen Temperatur liegt.
     
Thema:

Neuer Kernel kompiliert nicht

Die Seite wird geladen...

Neuer Kernel kompiliert nicht - Ähnliche Themen

  1. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  2. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....
  3. Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel

    Syzkaller: Neuer Fuzz-Tester für den Kernel: Dmitry Vyukov und Google arbeiten seit einigen Monaten an Syzkaller, einem weiteren Fuzz-Tester für den Linux-Kernel. Syzkaller funktioniert etwas...
  4. Neuer Kernel-Patch will kGraft und Kpatch zusammenführen

    Neuer Kernel-Patch will kGraft und Kpatch zusammenführen: Am Rande der Linux-Plumbers-Konferenz in Düsseldorf im Oktober fand ein Treffen von Entwicklern statt, die Interesse haben, einen der beiden...
  5. Neuer Echtzeit-Linux-Kernel

    Neuer Echtzeit-Linux-Kernel: Thomas Gleixner hat eine neue Version des Patches vorgestellt, die Linux mit harten Echtzeitfähigkeiten ausstattet. Nach einer längeren Pause seit...