Netzwerkverbindung plötzlich sehr langsam

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von stäubel, 04.06.2008.

  1. #1 stäubel, 04.06.2008
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
    Ich habe ein virtuelles Linux auf einen neuen Virtual-Host transportiert.

    Durch dies bekam der Rechner eine neue MAC Adresse.

    Da eth0 nun verschwand und neu eth1 entstand,
    konfigurierte ich die Datei /etc/network/interfaces
    demensprechend neu:

    Code:
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    auto eth1
    
    iface eth1 inet static
            address 192.168.0.60
            netmask 255.255.0.0
            gateway 192.168.0.1
    Soweit so gut, die Webseite auf (apache2) läuft.
    Jedoch ist die Netzwerkverbindung auf den Rechner nun viel schlechter.
    Aufgefallen ist, dass SSH und HTTP Verbindungen sehr träge sind.

    Mit tcpdump ist mir folgender Eintrag aufgefallen:

    Code:
    [...]
    14:45:35.674301 00:10:db:8f:ff:15 (oui Unknown) > 01:10:db:f0:f0:f0 (oui Unknown), ethertype Unknown (0x8133), length 78: 
            0x0000:  0005 0104 002c 0000 0000 0000 0000 0000  .....,..........
            0x0010:  008f ff10 0000 0000 008f ff10 0000 0000  ................
            0x0020:  0000 0065 0047 9946 0000 0010 db8f ff15  ...e.G.F........
            0x0030:  0000 0110 dbf0 f0f0 0000 0410 0000 0000  ................
    [...]
    Kann es sein, dass die alte MAC Adresse von eth0 noch Probleme macht?

    Wäre sehr froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Viele Grüsse

    Stäubel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mahltid,

    Hm, meine Glaskugel sagt mir *** ach herje, ist wohl kaputt!
    Vielleicht rückst Du mit ein paar zus. Infos raus :) ?

    Ich traue mich fast gar nicht das zu fragen, aber ein /etc/init.d/networking restart hast Du dutchgeführt ?

    MfG
     
  4. #3 stäubel, 05.06.2008
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo x0r

    Danke für deine Antwort!

    Sorry für die etwas sparsame Fehlerbeschreibung.
    Eigentlich versuchte ich einfach diese Meldung zu verstehen:

    Code:
    [...]
    14:45:35.674301 00:10:db:8f:ff:15 (oui Unknown) > 01:10:db:f0:f0:f0 (oui Unknown), ethertype Unknown (0x8133), length 78: 
    [...]
    Virtuelle Linuxe habe ich schon oft auf neue Hosts portiert und hatte dabei
    nie Probleme. Und dieses Mal war da einfach der Hund drin und ich vielleicht
    etwas voreilig.

    Die Fehlermeldung verstehe ich zwar noch immer nicht aber den Fehler habe
    ich nun herausgefunden!! :D Es lag doch tatsächlich an der Verbindung, denn
    über eine andere Verbindung funktionierte es nun einwandfrei.

    Ich vermute fehlerhaften Switch oder Induktive-Fremdeinflüsse auf das Netzwerkkabel.
    Das werde ich noch untersuchen.

    Folgendes würde mich jedoch noch interessieren:

    Von jeder Netzwerkkarte (ob physisch oder virtuell) merkt sich Linux
    die MAC-Adresse. Wenn diese ersetzt wird, wird ein neues
    Interface (ethX) erstellt.

    Aber wo speichert Linux diese MAC-Adressen, wo könnte man eine MAC-ID
    wieder löschen, damit z.B. das gleiche Interface verwendet wird, damit ich
    nicht irgendwann bei eth1992867 bin :)

    Danke für die Bemühungen.

    Grüsse

    Stäubel
     
  5. #4 x0r, 10.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2008
    x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Whooups, hat zwar schon ein bisserl Staub angesetzt, aber egal...

    Schon, allerdings handelt es sich dabei nicht wirklich um ein neues Interface, sondern nur um einen Schicht2-Tunnel bei dem ein Punkt-zu-Punkt Netzwerkgerät simuliert wird, das die Daten die es empfängt/sendet eben nicht über ein phys. Medium (Kabel, Luft usw.) sondern eine Anwendung des Userspace abwickelt ( si. http://de.wikipedia.org/wiki/TUN/TAP ).

    Jetzt muss man wissen, das bei der Verarbeitung solche Netzwerkübertragungen der OSI-Stack für der auf einem phys. Interface aufsetzenden virtuellen Interfaces erst durchlaufen wird, NACHDEM es den OSI-Stack des phy. Interfaces durchlaufen hat.
    Der Grund ist, das ein virtuelles Interface keinen Interrupt auf dem Mainboard des PCs/Servers erzeugen kann, dies wird durch das phy. Interface an der Spitze der Hirarchie abgewickelt. Der entscheidende Teil:
    Dies kann die eine oder andere Anwendung gehöhrig durcheinander bringen,
    da die Antworten der durch das virt. Interface getriggerten Schicht2-Datagramme, auf dem phys. Interface auflaufen, was je nach Kernelkonfiguration dazu führt, das die Datagramme zwar an die nächste OSI-Schicht weitergereicht, jedoch nicht verarbeitet werden, bzw. von der NIC rejected werden (kein promiscious mode ??) .

    Ich vermute das es entweder virtuelle Interfaces auf dem portierten Host, oder dem Host auf den Du portiert hast gegeben haben muss.

    Deswegen braucht man einen Kernelswitch, der die Kapselung der L2-Datagramme übernimmt. Hier kommt denn eben TUN ins Spiel.

    Ein ähnliches Problem hatte ich mit DHCP3d und PXE-Boots in heterogenen Netzen. Hat erst funktioniert mit SW-Bridge.

    Aber vielleicht *Glaskugel an* leigt das Problem ja auch gaaanz woanders *Glaskugel aus*... :devil:

    MfG
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Netzwerkverbindung plötzlich sehr langsam

Die Seite wird geladen...

Netzwerkverbindung plötzlich sehr langsam - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkverbindung über zwei Router

    Netzwerkverbindung über zwei Router: Hallo, ich habe hier ein "normales" Netzwerk mit einem PC der über WLAN an einem Tomato Router hängt. Dazu kommt ein Server der auch via WLAN...
  2. Knoppix nfs Netzwerkverbindung zwecks Datensicherung friert ein

    Knoppix nfs Netzwerkverbindung zwecks Datensicherung friert ein: Hallo liebes Forum Team, seit geraumer Zeit versuche ich eine Datenfreigabe per nfs von einem SLES 10 SP3 Server auf einer Knoppix Live CD...
  3. Redundante Netzwerkverbindung (Hardware)

    Redundante Netzwerkverbindung (Hardware): Hallo Gemeinde, ich habe mal eine recht einfache Frage - und neu im Thema bin ich auch nicht wirklich... Ich habe eine Netzverbindung zu einem...
  4. Datenaustausch über 2 Netzwerkverbindungen

    Datenaustausch über 2 Netzwerkverbindungen: Hallo Leute habe da mal ein Frage.... Wenn ich 2 PCs mit 2 Netzwerkarten über 2 Switsche mit einander verbinde, sollte es doch möglich sein...
  5. Wine keine netzwerkverbindung ?

    Wine keine netzwerkverbindung ?: ich wolte mit wine eine webcam software für windows instaliere um meine netzwerk kamera zum laufen zu bringen nur das problehm ist das programm...