Netzwerkprobleme mit FRITZ!Box

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Dumico, 31.08.2007.

  1. Dumico

    Dumico Jungspund

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hmm nach einigen Tagen und rumprobieren Habe ich endlich SUSE 10.2 auf mneinen AUS Z53JP draufbekommen.

    Habe nur 3 kleinere fehler :(

    Aber der wichtigste wird wohl das Verbindungsproblem zur FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware-Version 14.04.31 sein.

    Und zwar: Ich habe schon den KNetworkmanager Applet in meiner Startleiste (hoffe ich habe es richtig geschrieben?()

    Und wen ich dort meine Daten eingebe, dan passiert soziemlich genau nixX(.

    Der zeigt mir dan: "Verbindung wird aufgebaut". Bleibt aber auf 28% stehen bis es die Aktion abbricht.

    Also man muss villeicht vorher wissen das ich immerschon mit diesen dämlichen INet Probleme gehabt hab :(. Auf meinem Desktop rechnet (XP home) gabs damaols auch immer Probleme damit. Bis ich Ihn an LAN Kabel angeschlossen hab.

    Damals kammen bei mir immer so warnmeldungen wie: Die WLAN- Karte ist nicht kompatibel. (Hätte villeicht damals doch den AVM WLAN Stick mitbestellen sollen :()

    Das komische ist nur das es Tage gab wo es funzte und Tage wo es nicht funzte. Aber hier unter SUSE funzt es garnicht.

    Hat irgendjemand Erfahrungen damit? habe ich villeicht irgendwo unter den Einstellungen etwas falksches angeklickt?

    LG
    Dumico
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ******

    ****** Guest

    Hi

    Ich hab die gleiche Box! und auch Opensuse 10.2.
    Einstellen brauchte ich nix einfach Fritzbox per Lankabel an die Netzwerkkarte angeschlossen und es funzte. Dazu muss ich sagen das ich die Providerdaten mit der sich die Box einloggt unter Win eingegeben hab, da ich zu der Zeit noch kein Linux benutzt habe. Ich hab hier die Einstellung mit dem Networkmanager benutzte den Knetworkmanager aber nicht.
    Eigentlich brauch man seine Daten doch nicht im System eingeben, bei mir wars zumindest so mit meinem DSL.
    Oder bezieht sich dein Inetproblem nur aufs Wlan?
    Das kann ich deinen Post leider nicht entnehmen.

    Mfg
     
  4. #3 Yogibaer, 31.08.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Also, der Knetworkmanager ist nicht immer die Lösung. Ifup oder mit Yast die klassische Methode ist vorzuziehen. Aber, ohne lspci, lsusb oder so was sowie ifconfig, iwcinfig kann man nichts diagnostizieren. Außerdem stehen im Board schon einige Lösungsansätze, suchen hilft dabei.
    Gruß
    Yogibaer
     
  5. Dumico

    Dumico Jungspund

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    es bezieht sich nur auf wlan. lankabel hat nicht viel Sinn in meinen augen. dan brauch ich nämlich auch kein Laptop. Wen dan als letzte alternative. Aber es muss doch auch per WLAN gehen ?(
     
  6. Gast1

    Gast1 Guest

  7. Dumico

    Dumico Jungspund

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hmm danke rainmarker. Ich schau mir das morgen genauer an.

    @jogibaer ich habe das forum schon durchsucht und alle fehler die mir ausgespuckt wurden trafen nicht auf meines zu
     
  8. #7 tux1984, 31.08.2007
    tux1984

    tux1984 Gelbschnabel

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle (Saale)
    Hast du denn die richtige Firmware für deinen USB Stick/WLAN Interface installiert? Hat Linux den Adapter selbst erkannt oder hast du ihn manuell eingefügt? Wird mit lsusb, wenn es ein USB Stick ist, der Stick gelistet? Versuche es bitte bei Bedarf etwas detailierter zu beschreiben.

    Ansonsten besorg dir doch mal einen AVM Stick, kosten ja nicht mehr sooo viel. Und dafür gibt es wenigstens auch eine funktionierende Firmware und eine Anleitung zum Installieren auf OpenSUSE.de.
     
  9. #8 Dumico, 01.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2007
    Dumico

    Dumico Jungspund

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hmm so habe erstmal die infos besorgt um die Ihr mich gebeten habt:


    ifconfig

    Code:
    eth1      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:1B:77:8A:F5:DC
              UP BROADCAST NOTRAILERS MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:2 errors:0 dropped:79 overruns:0 frame:0
              TX packets:1 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:1356 (1.3 Kb)
              Interrupt:177 Basisadresse:0xa000 Speicher:fe1ff000-fe1fffff
    
    lo        Protokoll:Lokale Schleife
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
              RX packets:22 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:22 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
              RX bytes:1286 (1.2 Kb)  TX bytes:1286 (1.2 Kb)

    iwconfig

    Code:
    lo        no wireless extensions.
    
    eth0      no wireless extensions.
    
    eth1      unassociated  ESSID:"FRITZ!Box Fon WLAN 7050"  Nickname:"linux-v4as"
              Mode:Managed  Frequency=nan kHz  Access Point: Not-Associated
              Bit Rate:0 kb/s   Tx-Power:16 dBm
              Retry limit:15   RTS thr:off   Fragment thr:off
              Encryption key:3738-3338-3235-3735-3038-3532-39   Security mode:open
              Power Management:off
              Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
              Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
              Tx excessive retries:0  Invalid misc:79   Missed beacon:0
    
    sit0      no wireless extensions.

    lspci

    Code:
    00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Mobile 945GM/PM/GMS/940GML and 945GT Express Memory Controller Hub (rev 03)
    00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Mobile 945GM/PM/GMS/940GML and 945GT Express PCI Express Root Port (rev 03)
    00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) High Definition Audio Controller (rev 02)
    00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 1 (rev 02)
    00:1c.1 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 2 (rev 02)
    00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 3 (rev 02)
    00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI #1 (rev 02)
    00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI #2 (rev 02)
    00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI #3 (rev 02)
    00:1d.3 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI #4 (rev 02)
    00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB2 EHCI Controller (rev 02)
    00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev e2)
    00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801GBM (ICH7-M) LPC Interface Bridge (rev 02)
    00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation 82801GBM/GHM (ICH7 Family) Serial ATA Storage Controller IDE (rev 02)
    00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) SMBus Controller (rev 02)
    01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc M66-P ATI Mobility Radeon X1700
    02:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller (rev 01)
    03:00.0 Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless 3945ABG Network Connection (rev 02)
    06:01.0 FireWire (IEEE 1394): Ricoh Co Ltd Unknown device 0832
    06:01.1 Generic system peripheral [Class 0805]: Ricoh Co Ltd R5C822 SD/SDIO/MMC/MS/MSPro Host Adapter (rev 19)
    06:01.2 System peripheral: Ricoh Co Ltd Unknown device 0843 (rev 01)
    06:01.3 System peripheral: Ricoh Co Ltd R5C592 Memory Stick Bus Host Adapter (rev 0a)

    lsusb

    Code:
    Bus 005 Device 002: ID 05e1:0501 Syntek Semiconductor Co., Ltd
    Bus 005 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 001 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 004 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 003 Device 001: ID 0000:0000
    ^
    also ich habs versucht unter yast zu konfigurieren. habs auch nahc bestem wissen gemacht. Aber irgendwie passiert nichts :(. Und was ich dem iwconfig entnehmen kan ist das SUSE glaubt ich hätte 4 schnittstellen oder? Ich habe aber nur 2. Eine WLAN. die habe ich eben unter Yast eingestellt. Und eine ethernet Lanschnittstelle. diese habe ich aber noch nicht Konfiguriert.
     
  10. #9 Yogibaer, 01.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist denn der router konfiguriert. Verschlüsselung? Mac-Filterung etc?
    Code:
     dhclient eth1 
    als root ausgeführt? LAN deaktiviert durch "aktivieren bei Kabelverbindung?
    Weiteres fällt mir gerade nicht ein.
    Übrigens, die Boardsuche hilft Dir bei dem IPW3945, den Du hast weiter. Viele Lösungsmöglichkeiten.
    Gruß
    Yogibaer
     
  11. Dumico

    Dumico Jungspund

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hmm kannst du dich bitte etwas genauer ausdrücken?

    Also mein Router habe ich noch garnicht kunfiguriert. Der leuft unter den einstellungen wie er angekommen ist. Also WEP verschlüsselung. ausser die Logindaten fürs DSL habe ich da nichts eingegeben.

    was ist den mit dem IPW3945?
     
  12. #11 Yogibaer, 01.09.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Das ist der Chipsatz Deines WLAN-Gerätes. Dafür musst Du die Treiber installieren falls noch nicht geschehen. Da gibt es viele Lösungsansätze im Board (suchen nach 3945). WEP ist übrigens nicht sicher, und wenn Du Deinen Router betreibst wie werksseitig vorkonfiguriert, kann jeder rein. Passwortworte sind nämlich allseits bekannt :-). Also sag noch wo Du wohnst und Du hast viele Gäste, die über Deinen router surfen.

    Gruß
    Yogibaer
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

    Und dabei etwa 80% vergessen.

    Dann mach das mal.

    Greetz,

    RM
     
  14. Dumico

    Dumico Jungspund

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also soll ich auf WPA wechseln? welche Verschlüsselungsart ist den die beste? hex? ASCI? Naja dafür kan ich mir ja die zeit nehmen wen ichs provisorisch am laufen hab oder? Treiber werden unter hartwareinformationen erkannt. Also nehm ichs mal das die Instaliert sind oder? naja ich schau mir die Posts in der Forumssuche mal an. Hoffentlich ist da was dabei.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Yogibaer, 01.09.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Weder hex noch Ascii sind Verschlüsselungsarten. Das sagt nur was über die Eingabe des Schlüssels aus. WPA muß es mittlerweile schon sein. WEP ist nicht sicher. Knackbar in 10 sec.

    Gruß
    Yogibaer
     
  17. Dumico

    Dumico Jungspund

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    jap hast recht. aber man kan hex oder ASCI oder noch ne dritte möglichkeit aussuchen. tun die sich was? oder ist es völlig wayne was man nimmt. hmm ja wep übermittelt den schlüssel alle paar secunden oder minuten auf die andere seite. Und dan kan man mit nem programm diesen recht schnell rausfiltern. Aber ehrlich gesagt sehe ich meine gegend wenig gefährdet^^. Aber OK ich nehme wensleuft WPA2.
     
Thema:

Netzwerkprobleme mit FRITZ!Box

Die Seite wird geladen...

Netzwerkprobleme mit FRITZ!Box - Ähnliche Themen

  1. RT5380 / RT2800PCI Netzwerkprobleme

    RT5380 / RT2800PCI Netzwerkprobleme: Hallo liebe Foranten, ich habe aktuell ein Problem mit einem mir überlassenen HP-Notebook. Ich habe Debian testing installiert. Verbaut ist...
  2. netzwerkprobleme unter opensuse 10.3

    netzwerkprobleme unter opensuse 10.3: Moin allesamt. Ich habe ein Problem mit meiner Netzwerkkarte. Diese wird während der opensuse Installation richtig erkannt als hp mcp65...
  3. Diverse Netzwerkprobleme (mysql,ssh..)

    Diverse Netzwerkprobleme (mysql,ssh..): Hallo, ich werde langsam wahnsinnig...habe folgendes Problem. Vielleicht weiß ja jemand von euch Rat: Kurz zum Szenario: Ich habe einen...
  4. SuSe 9.0 unter VMWare mit Netzwerkproblemen...

    SuSe 9.0 unter VMWare mit Netzwerkproblemen...: Hi Habe mir mal SuSe 9.0 ausgeliehen, da ich bisher noch nix mit Linux am Hut hatte und es einfach mal ausprobieren wollte. Da ich nix...
  5. Netzwerkprobleme SuSE 8.1 vs. 8.2

    Netzwerkprobleme SuSE 8.1 vs. 8.2: Hallo! Ich habe eine interessante Entdeckung gemacht. Habe mir die boot.iso für 8.2 vom suse-ftp-server gezogen und versucht mit der gebrannten...