Netzwerkkarte nicht richtig eingerichtet

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von J. R., 26.07.2006.

  1. #1 J. R., 26.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2006
    J. R.

    J. R. Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    komme nicht ins Internet. Ich vermute das meine Netzwerkkarte nicht richtig konfiguriert ist.
    Der PC ist über einen Netgear-Router an Internet angeschlossen, unter XP läuft alles.
    Habe unter Suse 10.0 ganz normal Ip addresse vom Router beziehen(DHCP) eingestellt und als Standardgateway den Router eingetragen.

    Der Router lässt sich nicht anpingen.

    ifconfig liefert:

    lo Protokoll:Lokale Schleife
    inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
    inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:44 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:44 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
    RX bytes:3014 (2.9 Kb) TX bytes:3014 (2.9 Kb)

    fehlt da nicht irgendwas mit eth0 ??

    lspci :

    05:02.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)

    route -n :

    Kernel IP Routentabelle
    Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    127.0.0.0 0.0.0.0 255.0.0.0 U 0 0 0 lo

    Über baldige Hilfe würde ich mich sehr freuen. Fehlende Informationen liefer ich natürlich gerne nach. Bin Anfänger, bitte nicht zu extreme Fachsprache!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Schau mal nach, ob (wenn die Karte im YaST wirklich als konfiguriert angezeigt wird) eth0 nach einem 'rcnetwork restart' (als root) auftaucht. Wenn nicht, wird offenbar das rtl8139too-Modul nicht geladen, dann sollte dir ein Blick in die /var/log/messages eigentlich sagen warum es nicht geladen wird.
     
  4. #3 SkydiverBS, 26.07.2006
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Hi!

    Ich gehe davon aus du hast nur eine Netzwerk-Karte und auch kein WLAN oder?
    Das mit DHCP und Standardgateway hast du also für eth0 konfiguriert!?

    Ja. Ich habe SuSE lange Zeit nicht mehr benutzt, aber ich denke da sollte automatisch deine Netzwerk-Karte eth0 mit der entsprechenden Konfiguration erscheinen.

    Melde dich doch mal auf der Konsole als root an und tippe folgendes ein:
    und schaue was 'ifconfig' jetzt ausgibt. Steht beim eth0-Teil eine IP-Adresse? Wenn nicht, bezieht SuSE eine IP scheinbar nicht automatisch per DHCP.

    In dem Fall wäre eine Lösung die Adresse manuel vom DHCP-Server zu beantragen. Das funktioniert wie folgt (insofern bei dir das Programm 'dhclient' installiert ist):
    (dauert vielleicht ein bisschen)

    Danach versuche noch mal einen Ping auf deinen Router. Wenn es immer noch nicht klappt poste nochmal die Ausgaben von 'ifconfig' und 'route' nachdem du die Kommandos probiert hast.

    Gruß,
    Philip
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Schonmal ne WLAN-Karte mit RTL8139-Chipsatz gesehen?
     
  6. #5 SkydiverBS, 26.07.2006
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Nein ist mir noch nicht unter gekommen!

    Ich dachte auch eher an den Fall das er sich vertan haben könnte und ein anderes Interface (z.B. eth1) konfiguriert hat, welches nicht unter ifconfig auftaucht weil es nicht aktiviert ist (z.B. WLAN).

    Wie gesagt: ist lang her das ich SuSE benutzt habe und ich weiß nicht mehr genau wie die Konfiguration aussieht. Dein Beitrag ist in diesem Fall sicher hilfreicher, nur stand der noch nicht drin als ich mit meinem angefangen hab :) .

    Gruß,
    Philip
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Und hast du schonmal ne WLAN-Karte gesehen, die als ethX eingebunden wird? ;)
     
  8. #7 SkydiverBS, 26.07.2006
    SkydiverBS

    SkydiverBS Tripel-As

    Dabei seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freising
    Also bei mir (Debian) wird der WLAN-Adapter des Centrino-Chipsatz unter Verwendung des Treibers ipw2100 als eth1 eingebunden ;) !

    Wegen mir können wir gerne damit weiter machen, aber dann sollten wir vielleicht ins OT-Forum damit gehen :D
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Das ist mir wirklich neu, aber man lernt ja nie aus. Dass eine WLAN-Karte als ethX eingebunden werden kann, war mir bisher nicht bekannt. Kannte bisher nur raX, wlanX u.ae.
     
  10. J. R.

    J. R. Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ist keine WLAN Karte.

    habe rcnetwork restart eingetippt:
    Code:
    Shutting down network interfaces:
    Shutting down service network  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  ...done
    Hint: you may set mandatory devices in /etc/sysconfig/network/config
    Setting up network interfaces:
        lo        
        lo        IP address: 127.0.0.1/8   
    [1A..doneSetting up service network  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  ...done
    
    dannach ist alles wie vorher.
    In /var/log/messages steht dannach:
    Code:
    Jul 26 15:54:01 johannes SuSEfirewall2: Warning: ip6tables does not support state matching. Extended IPv6 support disabled.
    Jul 26 15:54:01 johannes SuSEfirewall2: Setting up rules from /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 ...
    Jul 26 15:54:01 johannes SuSEfirewall2: Warning: no interface active
    Jul 26 15:54:01 johannes SuSEfirewall2: batch committing...
    Jul 26 15:54:01 johannes SuSEfirewall2: Firewall rules successfully set
    Jul 26 15:54:19 johannes udevd[2987]: get_netlink_msg: no ACTION in payload found, skip event 'mount'
    
    ifconfig eth0 up gibt aus:
    Code:
    eth0: unbekannte Schnittstelle. kein passendes Gerät gefunden
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dann ist ganz offensichtlich deine Netzwerkkarte nicht konfiguriert. Schau im YaST nach, ob sie unter den konfigurierten Karten aufgefuehrt wird.
     
  12. J. R.

    J. R. Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die Netzwerkarte ist konfiguriert, zumindest taucht sie in der Liste auf unter Yast - Nertzwerkgeräte - Netzwerkarte mit Gerätenamen
    eth-bus-pci-0000:05:02.0
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hmm, kannst du das Modul 8139too mit modprobe laden, oder gibt es dabei Fehler? Wenn keine auf der Textkonsole kommen, auf jeden Fall auch einen Blick in den Output 'dmesg' werfen.
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. J. R.

    J. R. Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Internet läuft, vielen Dank für eure Hilfe!

    modprobe gab keine Fehlermeldung, bewirkte jedoch auch nichts.

    dmesg:

    Code:
    ACPI: PCI Interrupt 0000:05:02.0[A] -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 66
    PCI: Unable to reserve I/O region #1:100@a400 for device 0000:05:02.0
    Trying to free nonexistent resource <0000a400-0000a4ff>
    Trying to free nonexistent resource <ef6fff00-ef6fffff>
    8139too: probe of 0000:05:02.0 failed with error -16
    bttv: Bt8xx card found (0).
    ACPI: PCI Interrupt 0000:05:04.0[A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 169
    Dann habe ich meine TV-Karte und ne parallelschnittstellenkarte ausgebaut und nun gehts!

    Nochmal tausend Dank für die schnellen Antworten!
     
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich denke ein Booten mit dem Kernel-Parameter 'acpi=off' haette da auch weiter geholfen. Waere zumindest einen Versuch wert gewesen.
     
Thema:

Netzwerkkarte nicht richtig eingerichtet

Die Seite wird geladen...

Netzwerkkarte nicht richtig eingerichtet - Ähnliche Themen

  1. RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden)

    RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden): Guten morgen liebe unixboard Community =) Seit geraumer Zeit versuche ich auf einem Hyper-V Server eine RedHat Maschine zum laufen zu bekommen....
  2. Netzwerkkarte nicht gefunden

    Netzwerkkarte nicht gefunden: Hallo, ich bin neu hier. Habe gerade Ubuntu installiert, weil mir viele dazu geraten haben. Nun kann Ubuntu die Netzwerkkarte nicht finden,...
  3. XenServer findet zweite Netzwerkkarte nicht.

    XenServer findet zweite Netzwerkkarte nicht.: Erstmal Hallo zusammen. Ich habe auf meinem Rechner einen XenServer installiert. Kann den auch starten und meine 1te Netzwerkkarte wird...
  4. Netzwerkkarte wird nicht erkannt/identifiziert

    Netzwerkkarte wird nicht erkannt/identifiziert: Hallo zusammen! Ich (Newbie) habe mir vor kurzem einen neuen Laptop gekauft, das vorinstallierte Windows entfernt und Linux (openSUSE 10.3)...
  5. Kubuntu findet am EEE PC die Netzwerkkarte nicht

    Kubuntu findet am EEE PC die Netzwerkkarte nicht: hi ich habe gerade Kubuntu auf meinem EEE PC installiert und er findet in Kubuntu (auf XP schon) die Netzwerkkarte nicht. In den Einstellungen...