Netzwerkkarte geht nicht bei Suse Linux 10.1

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von kaufi, 17.07.2006.

  1. kaufi

    kaufi Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    HI, ich habe eine Realtek RTL-8139 Netzwerkkarte.
    Bei Suse 9.1 funktioniere Sie, aber nun habe ich Suse 10.1 neu istalliert und sie funktioniert nicht mehr.
    Selbst mein Switch leuchtet die LED NICHT auf, als ob das Kabel ausgesteckt ist, was aber nicht sein kann.

    Was kann ich machen?
    PS: Bin Linux NewBe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Was gibt dir denn der Befehl
    Code:
    lspci
    ?

    Taucht die Karte da auf?
    Ich würd sonst auf Wackelkontakt tippen, wenn nicht mal die LED leuchtet.

    btw: Wo leuchtet keine LED? An der Karte, am Switch oder an beiden?
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wahrscheinlich ist einfach das Modul nicht geladen.
    Code:
    modprobe rtl8139too
    wenn mich nicht alles irrt. Dann ueber YaST einrichten und fertig. Wenn sie natuerlich bei 'lspci' nicht auftaucht, wuerde ich auch auf einen Wackelkontakt tippen.
     
  5. kaufi

    kaufi Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sie taucht auf, und wird auch ei YAST konfiguriert.
    Es ist eine Onboard NIC.
    Das Kabel ist auch drin.
    Unter Windoof gehts ja...
    Es leuchtet keine LED, weder an dr Karte noch am Switch
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Was gibt dir denn 'ifconfig' aus?
     
  7. #6 supersucker, 18.07.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du hast die beiden Beiträge über deinem letzten Beitrag konsequent ignoriert oder?

    Und kann man hier im Forum nicht eigentlich mal einen Kick & Ban machen für Leute die Windoof schreiben?

    Diese ständigen "windoof", "windoze" kindereien nerven.
     
  8. #7 kaufi, 18.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2006
    kaufi

    kaufi Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also sorry wegen dem Windoof. Kommt neme vor.
    2. lsci listet die Adapter auf, darunter:
    03:07.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co.; Ltd. RTL-8139/8139C(8139C+ (rev.10)

    wen ich modprobe rtl8139too eingeben kom das Modul kann nicht gefunden werden.

    Bei ifconfig gibt er mir nur den Loopback adapter aus. und halt die dazugehörigen Infos RX bytes 6,5 Kb TX bytes 6,5 Kb
     
  9. #8 slasher, 18.07.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    gib mal lieber "ifconfig -a" ein.

    @supersucker: fack.
     
  10. kaufi

    kaufi Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also hab grad im Yast noch einmal nach der KArte geschaut und neu konfiguriert.
    Nun kommt folgendes bei Eingabe folgendem Befehl:
    eth0: Link encap: Ethernet HWaddr 00:01:80:32:AE:79
    UP Broadcast running mtu:1500 metric :1
    RX packets:0 erros:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 erros:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    collisions:0 txqeuelen:1000
    RX bytea .0.0 TX bytes 0:0
    Interrupt 217 Base adress: 0xa000

    habn dann noch den loopback adapter und den sit0 adapter, was das auch sein sollte.

    Am switch leuchtet keine LEB, immernoch
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Das Problem wird evtl. das Bridge-Device sit0 sein. Ich wuerde diese Netzwerkbruecke mal ueber YaST entfernen. Sollte ja dort eigentlich mit aufgefuehrt werden.
     
  13. kaufi

    kaufi Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie entferne ich sie??
     
Thema:

Netzwerkkarte geht nicht bei Suse Linux 10.1

Die Seite wird geladen...

Netzwerkkarte geht nicht bei Suse Linux 10.1 - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkkarte geht nicht @ Suse 9.3

    Netzwerkkarte geht nicht @ Suse 9.3: Hallo, Vieleicht kann mir hier ja jemand helfen, wie ich die netzwerkkarte einrichten kann. Ich muss auch sagen das es eine 2. Netzwerkkarte...
  2. ISA Netzwerkkarte geht nicht...(Knoppix o.k., Red Hat nicht)

    ISA Netzwerkkarte geht nicht...(Knoppix o.k., Red Hat nicht): Hallo zusammen, Ich habe auf einem älteren Testrechner Red Hat Enterprise Linux WS (version 3, Kernerl 2.4.21-4 EL) installiert. Hat alles...
  3. RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden)

    RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden): Guten morgen liebe unixboard Community =) Seit geraumer Zeit versuche ich auf einem Hyper-V Server eine RedHat Maschine zum laufen zu bekommen....
  4. Routing mehrere Netzwerkkarten

    Routing mehrere Netzwerkkarten: Guten Abend, nach dem ich das Problem mit dem SIP und der Firewall gelöst habe, stehe ich vor dem Problem mit dem Routing. Der Gateway hat jetzt...
  5. RedHat 3: Reihenfolge der Netzwerkkarten

    RedHat 3: Reihenfolge der Netzwerkkarten: Ich suche nach einer Möglichkeit die Reihenfolge meiner Netzwerkkarten bei RH 3 zu ändern, z. B. eth2 soll als eth0 angesprochen werden....