Netzwerkbrücke unter debian

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Aragorn281, 18.07.2005.

  1. #1 Aragorn281, 18.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2005
    Aragorn281

    Aragorn281 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Unter Windows XP gibt es die Netzwerkbrücke - etwas ähnliches bräuchte ich auch unter Debian.

    Ich bin gerade dabei mir einen Web/Print/FTP/Mail/usw. Server unter Debian zu basteln.
    Zusätzlich soll das Ding nun auch noch als Accespoint ins WLAN dienen - allerdings ohne als DHCP Server zu arbeiten, das übernimmt schon ein anderes Gerät.
    Sprich er soll eigentlich nur das LAN aufs WLAN durchschleifen.

    Hat irgendwer von euch Ideen, Tips oder Links wie man das lösen könnte?

    MFG Aragorn281
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  4. #3 Aragorn281, 18.07.2005
    Aragorn281

    Aragorn281 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Stellt sich die Frage, ob dann trotzdem noch die anderen Funktionen gegeben sind.

    Ich hab leider auf dem Board, das ich zur verfügung haben nur zwei PCI Slots (einer für LAN, einer für WLAN).

    Sieht relativ kompliziert aus das ganze...

    Danke für die Antwort.
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hmmm ... sooo schwer ist es doch nicht.

    Schau dir mal in Ruhe das Gentoo WIKI an ... da wird es dir ziemlich gut erklärt - damit solltest eine Lösung finden.
     
  6. #5 Mr44er, 25.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2005
    Mr44er

    Mr44er Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Tutorial auf der Seite vom ersten Link klappte beim dritten Anlauf.

    Es ging danach nichts mehr und so...nunja. Dann bin ich irgendwie mal auf die Idee gekommen, der Brücke ne neue IP per dhcp zu geben und dann hats geklappt.

    'dhclient mybridge'

    Und für nen Linuxnoob fühl ich mich jetzt recht gut. :)

    //edit:
    Achja, kann mir vielleicht noch einer verraten, wie ich diese Einstellung speichere? Beim Rebooten ist das alles wieder weg..... ?(
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn er nur das LAN zum WLAN durchschleifen soll, kannst du doch nen einfaches Routing mit iptables machen. Dazu braucht man nicht unbedingt eine Netzwerk-Brücke.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mr44er

    Mr44er Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Verrätst du mir das? :p
    iptables hab ich schon gehört, aber wo und was ich da anpacken soll, weiß ich nicht.

    WLAN hab ich keins, aber ich denke, daß die Struktur selbige wie bei ihm ist. Ich hab nen Router und daran ist mein Linux-PC angeschlossen. Der hat 2 NWKs und die zweite NWK geht in meinen Hub in den Upload-Port, worum da wieder andere Rechner angeschlossen werden.
    Das hab ich so gemacht, weil ich nur ein Kabel aus dem Keller in mein Zimmer legen wollte.

    Das mit den bridge-utils hat prima geklappt, nur wirds nicht gespeichert. Ergo, beim Reboot ists weg. Und bei den iptables wohl nicht, wie ich mal rate.
     
  10. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zuerstmal setzt man auf dem Router einen DHCP-Server auf, der den Rechnern per MAC-Adresse feste IPs zuordnet. Danach legt man auf dem Router virtuelle Netzwerk-Devices an, die die externen Adressen der Rechner im LAN darstellen. Diese werden dann mit IPTables auf das Netzwerk abgebildet. Die dazu gehörigen IPTables-Befehle könnten wie folgt aussehen:

    Code:
    iptables -t nat -A POSTROUTING -s 192.168.1.2 -o eth0 -j SNAT --to-source 123.123.123.123
    iptables -t nat -A POSTROUTING -s 192.168.1.2 -o eth1 -j SNAT --to-source 123.123.123.123
    iptables -t nat -A PREROUTING -i eth0 -d 123.123.123.123 -j DNAT --to-destination 192.168.1.2
    iptables -t nat -A PREROUTING -i eth1 -d 123.123.123.123 -j DNAT --to-destination 192.168.1.2
    [code]
    
    In diesem Beispiel hat der Rechner die interne IP-Adresse 192.168.1.2 und soll nach aussen die IP-Adresse 213.123.123.123 haben, wobei "nach aussen" jedes beliebige andere Netzwerk sein kann. Die IPs und die Netzwerk-Devices müssen natürlich für die entsprechende Situation angepasst werden. Ein ähnliches Szenario ist natürlich auch für die Verbindung von LAN und WLAN möglich. Das ganze dann schön in ein init.d-Skript eingebaut und schon steht das ganze sofort nach dem Systemstart zur Verfügung.
     
Thema: Netzwerkbrücke unter debian
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ubuntu netzwerkbruecke

Die Seite wird geladen...

Netzwerkbrücke unter debian - Ähnliche Themen

  1. Überwachung einer Netzwerkbrücke möglich?

    Überwachung einer Netzwerkbrücke möglich?: Hallo, ich habe Fragen zu Netzwerkbrücken. Erstmal, angenommen man verbindet openvpn (tapx) mit einer Netzwerkkarte (ethx) zu einer Brücke (brx)....
  2. Netzwerkbrücke einrichten zwischen ppp0 & eth0

    Netzwerkbrücke einrichten zwischen ppp0 & eth0: Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe ein ethernet-Netzwerk und ein Notebook, dass keine Netzwerkkarte hat. Ich möchte jetzt das...
  3. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...
  4. Was mache ich falsch? Tiniywm und Mate Install unter OpenBSD

    Was mache ich falsch? Tiniywm und Mate Install unter OpenBSD: Hallo, # make tiny make: don't know how to make tiny Stop in /root/Downloads/tiny/tinywm-1.3 # make tinywm cc -O2 -pipe -o tinywm tinywm.c...
  5. Samba unter Windows 10

    Samba unter Windows 10: Hallo zusammen, ich habe auf meinen Ubuntu Server Samba installiert und eingerichtet. ich kann mich bei Windows 10 mit den Daten anmelden und...