netzwerk über wlan router

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von ralph, 03.08.2006.

  1. ralph

    ralph Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheingau
    Hallo,
    ich möchte meinen Laptop mit Kanotix, der per wlan an einem Linksys Router hängt und meinen PC der über LAN mit Ubuntu an dem Router hängt verbinden. Habe auf dem PC den Home Ordner freigegeben. Allerdings weiß ich nicht, wie ich von dem Laptop auf den PC zugreifen kann.

    viel Grüße,
    Ralph
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 03.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Für den Anfang:

    - ssh
    - scp
    - sftp
    - fish
    - nfs
    - samba

    Erklärung gibts bei wikipedia und die howtos bei google.
     
  4. ralph

    ralph Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheingau
    danke für die antwort. allerdings habe ich gehofft eine ausführlichere zu bekommen. durch google such ich mich schon die ganze zeit durch und finde nichts passendes. kannst du mir einen link für ein entsprechendes howto melden.

    viele grüße,
    Ralph
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Mit was möchtest du denn Zugreifen? - Wir helfen dir gern wenn du das etwas genauer spezifizierst ;)
     
  6. ralph

    ralph Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheingau
    hallo devilz,

    das kann ich nicht sagen, da ich mich mit netzwerken echt nicht auskenne. ich möchte von dem einen rechner die home ordner daten des anderen rechners sehen und rüberladen können. ich dachte ich könnte im konqueror einfach die ip des anderen rechners eingeben. geht wohl nicht.:) also ich möchte also in einem dateibrowser an die daten des anderen rechners rankommen. ist das so ungefähr was du wissen wolltest?

    viele grüße,
    Ralph
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also wenn das beides Linux Rechner sind, kannst du z.B. unter KDE (sofern auf beiden ssh an ist!) im konqueror über fish://IPDESANDERENPCs auf den anderen PC zugreifen.

    Unter Gnome kannst du ebefalls über SSH den anderen PC verbinden ... (frag mich jetzt nich genau wie der Menüpunkt lautet)
     
  8. #7 Nemesis, 03.08.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
  9. ralph

    ralph Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheingau
    @devilz:

    dankeschön! klappt alles. musste openssh-server installieren und dann gings. samba ist mir denke ich noch zu kompliziert. was ich brauche geht auch so.

    vg,
    Ralph
     
  10. #9 Wolfgang, 03.08.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Da es hier um zwei Linux-OS geht, ist samba alles andere als sinnvoll.
    Von Windows war hier nicht die Rede. ;)

    Gruß Wolfgang
     
  11. #10 supersucker, 03.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber es spricht doch nichts dagegen Samba zu verwenden.

    Ich habe in meinem Heimnetzwerk auch nur Linux-Clients und verwende auch Samba für shares und ähnliches.
     
  12. #11 old-dad, 03.08.2006
    old-dad

    old-dad old-dad

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mit Blick aufs Meer
    das ist ja das schöne, daß viele wege nach rom führen.
    wobei ich, wenn eh alles linux ist, eher nfs nehmen täte ;)

    http://linuxwiki.de/NFS
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Von NFS wuerde ich aufgrund meiner schlechten Erfahrungen abraten. Crasht aus irgendwelchen Gruenden mal der Server oder bleibt das NFS mal haengen, muss man die Clienten komplett neu starten, da ein Unmounten der eingehaengten NFS-Partitionen nicht mehr moeglich ist. df, ls, cd und alle sonstigen Tools, die mit dem Dateisystemzugriff zu tun haben bleiben haengen, sobald sie mit dem haengen gebliebenen NFS konfrontiert werden usw. Selbiges passiert auch, wenn man den NFS-Server neu startet ohne vorher die NFS-Partitionen bei den Clients auszuhaengen. Dann lieber Samba oder (bei Linux) sshfs. Zumindest sshfs ist auch noch wesentlich sicherer als NFS.
     
  14. #13 Goodspeed, 04.08.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Von NFS wuerde ich aufgrund meiner guten Erfahrungen nur zuraten.
    @theton: Ich weiß zwar nicht, welche uralt-Versionen von portmap und nfs Du hast, aber mit sochen Sachen wie "reconnect" hatte ich schon seit Ewigkeiten keine Probleme mehr. Und btw. ... als ich die hatte, hatte ich die auch mir smbfs.

    Ich find es etwas unlogisch von etwas abzuraten, was <uebertreib> 90% </uebertreib> der Unix-Welt nutzt ...
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Nun, es ist nunmal meine Erfahrung und das Problem ist bei mir erst vor kurzem mit 2 SuSE-Rechnern (9.3) und einem Debian-Rechner (3.1 Sarge) wieder aufgetaucht. An zu alter Software scheint es also nicht zu liegen.
     
  17. #15 Goodspeed, 04.08.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wie schon gesagt ... kann ich nicht bestätigen ...
     
Thema:

netzwerk über wlan router

Die Seite wird geladen...

netzwerk über wlan router - Ähnliche Themen

  1. Amarok - komisches Verhalten bzgl. Mp3 über Netzwerk

    Amarok - komisches Verhalten bzgl. Mp3 über Netzwerk: Hallo Community, wie im Titel genannt, "knackt" Amarok ganz kurz und dann höre ich nichts mehr wenn ich eine MP3 übers Netzwerk abspielen möchte....
  2. Systemd 209 übernimmt Netzwerkkonfiguration

    Systemd 209 übernimmt Netzwerkkonfiguration: Die Systemd-Entwickler haben Version 209 freigegeben, die nicht nur Netzwerke konfigurieren kann, sondern auch D-Bus initialisiert und für die...
  3. Netzwerk übertragene Pakete zählen

    Netzwerk übertragene Pakete zählen: Hallo, um es kurz zu machen: mein Datenvolumen für den Internetzugang ist begrenzt, deshalb such ich nach einer Möglichkeit, um die Menge der...
  4. Netzwerk Übersicht

    Netzwerk Übersicht: Hallo Leute, ich benötige eine sättig aktuelle Übersicht meiner Netzwerk Clients d.h. alles was einen Netzwerkanschluss hat und sich in meinem...
  5. GNUnet-VPN tunnelt IPv6 Traffic über IPv4 Netzwerke und umgekehrt

    GNUnet-VPN tunnelt IPv6 Traffic über IPv4 Netzwerke und umgekehrt: Die Entwickler des bisher eher als anonymes Filesharingprogramm bekannten GNUnet haben dem Programm mit Veröffentlichung der Version 0.9.0 jetzt...