Netzupdate 9.3 -> 10.0

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von multilingus, 25.06.2006.

  1. #1 multilingus, 25.06.2006
    multilingus

    multilingus Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich habe zur Zeit 9.3 installiert und würde gern auf 10.0 updaten.
    Wie kann ich das übers Netz machen und zwar nur als Update und nicht als Neuinstallation, d.h. ohne daß meine Daten verlorengehen?
    Bei welcher URL kann man das machen?
    multilingus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Mach dir ein Backup und mach dann das Update ueber die normale Installer-CD. Evtl. solltest du das aber erstmal auf einem Test-Rechner ausprobieren, denn ich kenne bisher keine SuSE-Installation, bei der ein Version-Update problemlos lief. Bei SuSE war in diesem Fall schon immer eine Neuinstallation angesagt. Also Daten sichern, Neuinstallation, Daten wieder einspielen, das ist garantiert der bessere Weg.
     
  4. Fuel

    Fuel Tripel-As

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Soltau
    KEIN UPDATE!!

    Nimm lieber ne frei Platte und installiere neu.

    Mein Tipp: Bleibe bei 9.3 wenn sie gut läuft. Hatte selber 10.0. Die lief erst nach zahllosen updates und Neuinstallation diverser Pakete.
    Nutzt du Multimedia?: Xmms startet eventuell oder garnicht; amarok
    gibt nach ca. 1-1/2 Stunden den Geist auf. Da hilft kein Paketupgrade, geschraube am Soundsystem oder sonstwas - einfach "ausgereift".

    Warum braucht DEBIAN mehrere Jahre für eine neue Version? Weil`s
    danach einfach läuft!! Was Suse angeht: In 6 Monaten (ca.) muß die nächste Version (Halbzeug) raus "hächel-hibbel-schnell-schnell".
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Das Problem beim Updaten von SuSE liegt wohl eher im Paket-Format RPM. Ich kenne keine RPM-basierte Distro, bei der Versions-Updates keine Schwierigkeiten machen. Bei Debian dauern die Releases nicht so lange, damit nachher beim Update nichts schief geht, sondern weil die Software einfach viel ausgiebiger getestet wird als bei SuSE und "Debianer" normalerweise keine Versionsjunkies sind (fuer diese gibt's ja dann noch Backports :) ).
     
  6. #5 Fuel, 25.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2006
    Fuel

    Fuel Tripel-As

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Soltau
    Mein` ich doch. Die testen erst, was sie dann rauslassen. Suse sagt: Bei soviel Paketen können sie nicht testen. Die wissen also nicht, was sie für gute Kohle unters Volk bringen, behaupten aber jedesmal, daß es das Beste wäre. Bin nach 5 Jahren ziemlich enttäuscht von dem "Laden".
     
  7. #6 multilingus, 29.06.2006
    multilingus

    multilingus Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Debian-Versuch

    Vor 2 Jahren wollte ich Debian installieren. Hat aber nicht geklappt: kein WLAN-Treiber (SAMSUNG) und kein DSL. Mit SuSE waren alle Treiber da bzw. bei SourceForge zu kriegen.

    Debian mit Netz und APT ist sicherlich das Optimum, war aber nicht machbar.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn es etwas bei SF fuer SuSE gibt, sind meist auch Quelltexte dabei, mit denen man sich unter Debian ein eigenes Paket bauen kann. DSL ist kinderleicht mit 'pppoeconf' zu konfigurieren und WLAN wird je nach Karte vom Kernel oder von ndiswrapper meist unterstuetzt. Was mit SuSE laeuft, bekommt man auch mit Debian zum Laufen. *anmerk*
     
  10. #8 multilingus, 30.06.2006
    multilingus

    multilingus Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Auf dem SAMSUNG war schon Woody ein Prob. Und wenn keinvernünftiger Netzzugang da ist als by call, war SuSE unkomplizierter.
     
Thema:

Netzupdate 9.3 -> 10.0