Netzlaufwerk verbinden mit KDE Dateimanager ?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von skyscraper, 15.02.2008.

  1. #1 skyscraper, 15.02.2008
    skyscraper

    skyscraper since1982

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo Leute!

    Ich habe einen Rechner (Server) unter Suse 10.3 mit Samba laufen.
    Bislang habe ich nur auf Freigaben des Samba-Servers mit verschiedenen WinXP PCs
    zugegriffen - dies funktioniert soweit auch 100%ig.

    Nachdem ich mir einen EeePC gekauft habe und ich mit diesem auch gerne auf die
    Freigaben zugreifen wollte, habe ich eine schöne Funktion im Dateimanager unter
    Extras des EeePC (orginal Softwarestand) gefunden.

    Dort ist es mit einem grafisch geführten Dialog möglich das Netzwerk nach NFS und
    Windowsfreigaben zu durchsuchen und diese zu mounten.

    Nun die eigentliche Frage: Gibt es für Suse 10.3 X86_64 auch eine Erweiterung
    für KDE 3.5.7 die dies ermöglicht.

    SMB4K gefällt mir nicht so recht und funktioniert auch nicht richtig bei mir ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Always-Godlike, 15.02.2008
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich weiß ja nicht, aber hilft dir eventuell der Konqueror weiter?
    Gehe zu > Netzwerkordner
    Denke schon dass das hilft.
     
  4. #3 skyscraper, 15.02.2008
    skyscraper

    skyscraper since1982

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Du meinst im Konqueror mit smb:/<Freigabe> ???

    Klar sehe ich dort meine Freigabe vom Server - das Verzeichnis ist aber nicht gemountet ....

    Wenn ich eine Datei anklicke wird diese auf den Zielrechner kopiert ....

    Die Datei soll natürlich auf dem Server bleiben.
     
  5. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    einfach smb://192.168.X.X/ (die X sind natürlich durch die tatsächlichen Werte zu ersetzen) in der Adressleiste vom Konq eingeben. Kann man wenn man will dann auch noch zu den Bookmarks hinzufügen.

    €: oh da war jemand schneller....das "Wenn ich eine Datei anklicke wird diese auf den Zielrechner kopiert ...." ist ja mal komisch...
     
  6. #5 skyscraper, 15.02.2008
    skyscraper

    skyscraper since1982

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Komisch ist das nicht nur deine Antwort - hast DU auch nützliche Tips?
     
  7. #6 sim4000, 15.02.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Ich binde Samba/Windows-Freigaben mit dem Programm smb4k direkt in das Dateisystem ein.
    Dann hat man zB statt smb://user@server/freigabe
    einfach /home/user/smb4k/server/freigabe

    So kann man die Freigaben auch in allen Programmen nutzen, ohne großen stress zu haben. Der einzigste Hacken ist, das smb4k als root ausgeführt werden muss, da das Proggie sonst keinen Zugriff auf mount.cifs hat.

    Kann ganz einfach über Yast installiert werden.
     
  8. #7 skyscraper, 15.02.2008
    skyscraper

    skyscraper since1982

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Das mit dem root ist der Grund warum ich das Programm nicht
    einsetzen möchte. Ansonsten ist dies Programm schon von der Art
    her richig. Ich möchte aber die Dateirechte des entsprechenden
    Users behalten,
    Vielleicht ist es möglich das Progamm so zu konfigurieren das
    mounten als user möglich ist - kann da jemand einen Tipp geben?
     
  9. #8 hermann4, 15.02.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
  10. #9 skyscraper, 16.02.2008
    skyscraper

    skyscraper since1982

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Oh! das kannte ich noch nicht - die ersten Tests sind vielversprechend.

    Werden morgen weitere Versuche unternehmen ...

    werde dann berichten - erstmal DANKE für diesen Tip.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 skyscraper, 25.02.2008
    skyscraper

    skyscraper since1982

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Hallo Hermann4

    Ich habe mir fusesmb auf meinem zweiten Rechner installiert. Mir kommt dies sehr langsam vor. Der Aufbau des freigegebenen Verzeichnisses ist stark verzögert (1 - 2 sec):think:

    Von meinem EeePC geht es ruck zuck :)

    Vielleicht liegt das an der Kapazität der Freigabe ( ca. 2 TByte ) ??

    Mit smb4k werde ich mich vielleicht doch noch beschäftigen müssen ....

    Nur traurig das es keine Entsprechung des XANDROS-Tools für KDE des EeePCs gibt?(
     
  13. #11 hermann4, 25.02.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das mit der Geschwindigkeit kommt mir komisch vor. Wie hast du das den eingerichtet? Sucht er automatisch immer nach Freigaben oder hast du diese in deiner Config Datei angegeben?

    Versuche deine SambaFreigabe auch mal per fstab einzubinden

    Einfach das untere anpassen und in die /etc/fstab schreiben.

    Code:
    ///host/freigabe   /verzeichnis/in/das/du/mounten/möchtest smbfs   user,username="linux",password="linux" 0 0
    Für das Verzeichnis in das du mouten möchtest solltest du entsprechende Zugriffsrechte haben. Wenn die Lösung auch nur langsam oder Fehlerhaft funktioniert, solltest du in dem fstab Eintrag das "smbfs" durch "cifs" ersetzen.
     
Thema: Netzlaufwerk verbinden mit KDE Dateimanager ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opensuse mit smb verbinden

    ,
  2. kde netzwerk share mit user name verbinden

    ,
  3. Netzwerklaufwerk suse

    ,
  4. kde netzlaufwerk verbinden,
  5. suse file explorer smb windows netzlaufwerk user und passwort,
  6. suse linux windows netzlaufwerk verbinden,
  7. knoppix netzlaufwerk,
  8. debian jessie dateimanager mit konquerer 3.5,
  9. linux smb netzlaufwerk kde mounten
Die Seite wird geladen...

Netzlaufwerk verbinden mit KDE Dateimanager ? - Ähnliche Themen

  1. [CENTOS6] Gemountete Platte als Netzlaufwerk bereitstellen

    [CENTOS6] Gemountete Platte als Netzlaufwerk bereitstellen: Hey zusammen, ich bin neu in Linux und habe mir zum Lernen einen Server aufgesetzt. (32 Bit Centos 6). Nun möchte ich die gemountete...
  2. fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler

    fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler: Ich benutze davfs2, um ein WebDAV-Verzeichnis einzubinden. Wenn ich folgenden Eintrag in meine fstab schreibe, kann ich das Verzeichnis wunderbar...
  3. Samba-Dateiserver, Zugriffsrechte für Netzlaufwerke

    Samba-Dateiserver, Zugriffsrechte für Netzlaufwerke: Hallo liebe Community Ich bin ein absoluter Samba-Anfänger, habe also kein technisches Hintergrundwissen in Sachen Samba. Meine Frage zu...
  4. Falsche Speicheranzeige von Netzlaufwerken unter W7 mit Samba auf Settopbox Enigma 2

    Falsche Speicheranzeige von Netzlaufwerken unter W7 mit Samba auf Settopbox Enigma 2: Hallo zusammen, auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Da ich mit meinem Latein am Ende bin,...
  5. Newbie-Probleme -> Netzlaufwerke

    Newbie-Probleme -> Netzlaufwerke: Moin moin, ich nerv schon wieder. In meinem Netzwerk gibt es mehrere Computer, deren HDs ich gern mounten möchte. Das manuelle mounten...