Netbook empfehlung

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von icephilipp, 05.10.2009.

  1. #1 icephilipp, 05.10.2009
    icephilipp

    icephilipp Foren As

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor mir ein Netbook zu kaufen idealerweise mit Linux nicht mit windows .Jetzt wüde mich interessieren welche ihr empfehlen könnt und wichtiger von welchen ihr abraten könnt da damit schlechte erfahrungen gemacht wurden.

    Danke im Vorraus für die Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Von der Rechenleistung her halten sich die Unterschiede in sehr engen Grenzen. Praktisch alle Netbooks haben einen Intel Atom N270 oder N280 mit 1,6GHz bzw. 1,66GHz und 1GB RAM. Unterscheiden tun sie sich in Sachen Speicher (kleine SSDs oder herkömliche Festplatten), Akkulaufzeit, Display (die 1024x600px Auflösung ist aber leider bei fast allen gleich), Aussehen und sonstiger Ausstattung (Bluetooth etc.).

    Ich kann mein Asus EeePC 1005HA-M empfehlen, soweit du mit dem Klavierlack kein Problem hast. Erfahrungen hier: http://unixboard.de/vb3/showpost.php?p=340773&postcount=84
     
  4. #3 Always-Godlike, 05.10.2009
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Den Asus EeePC 1005HA-M hab ich auch grad am Wochenende bestellt. Es sollte eigentlich ein 1000HE sein, aber dieser wird von Asus nicht mehr geliefert, wie ich heut von Alternate erfahren hab. Das 1005HA-M kostet nur 279€, Hardware-Details siehst du bei Mike1.

    Vergleichbar wäre noch das Samsung NC10.

    Musst halt Testberichte lesen (evtl auch Vergleiche) und dann entscheiden welches deinen Bedürfnissen entspricht. Der 1005HA-M hat zum Beispiel kein Bluetooth (dafür hab ich nen Stick, sollte ich es mal brauchen) dafür aber ein mattes Display (kaum zu finden bei den neuen Netbooks).

    MfG Always-Godlike
     
  5. #4 tomfa b68, 05.10.2009
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Nicht (wirklich) zu empfehlen, ein Netbook welches den Intel GMA 500 Grafikchip enthält. Habe zwar alles vernünftig zum laufen bekommen, aber wer weiß wie die Zukunft aussieht.
    Code:
    bash-4.0$ cat /proc/cpuinfo                                                                        
    processor       : 0 & 1                                                                              
    vendor_id       : GenuineIntel                                                                     
    cpu family      : 6                                                                                
    model           : 28                                                                               
    model name      : Intel(R) Atom(TM) CPU Z520   @ 1.33GHz                                           
    stepping        : 2                                                                                
    cpu MHz         : 800.000                                                                          
    cache size      : 512 KB
    
    bash-4.0$ lspci -nnk                                                                               
    00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) [8086:8100] (rev 07)                                                                                                
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]                                                         
    00:02.0 VGA compatible controller [0300]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) Graphics Controller [8086:8108] (rev 07)                                                              
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]                                                         
            Kernel driver in use: psb                                                                  
    00:1b.0 Audio device [0403]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) HD Audio Controller [8086:811b] (rev 07)                                                                           
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]                                                         
            Kernel driver in use: HDA Intel                                                            
            Kernel modules: snd-hda-intel                                                              
    00:1c.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) PCI Express Port 1 [8086:8110] (rev 07)                                                                              
            Kernel driver in use: pcieport-driver                                                      
    00:1c.1 PCI bridge [0604]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) PCI Express Port 2 [8086:8112] (rev 07)                                                                              
            Kernel driver in use: pcieport-driver                                                      
    00:1d.0 USB Controller [0c03]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) USB UHCI #1 [8086:8114] (rev 07)                                                                                 
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]                                                         
            Kernel driver in use: uhci_hcd                                                             
    00:1d.1 USB Controller [0c03]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) USB UHCI #2 [8086:8115] (rev 07)                                                                                 
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]                                                         
            Kernel driver in use: uhci_hcd                                                             
    00:1d.2 USB Controller [0c03]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) USB UHCI #3 [8086:8116] (rev 07)                                                                                 
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]                                                         
            Kernel driver in use: uhci_hcd                                                             
    00:1d.7 USB Controller [0c03]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) USB EHCI #1 [8086:8117] (rev 07)                                                                                 
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]                                                         
            Kernel driver in use: ehci_hcd
    00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) LPC Bridge [8086:8119] (rev 07)
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]
            Kernel driver in use: isch_smbus
            Kernel modules: i2c-isch
    00:1f.1 IDE interface [0101]: Intel Corporation System Controller Hub (SCH Poulsbo) IDE Controller [8086:811a] (rev 07)
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]
            Kernel driver in use: pata_sch
            Kernel modules: pata_sch
    02:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8101E/RTL8102E PCI Express Fast Ethernet controller [10ec:8136] (rev 02)
            Subsystem: Dell Device [1028:02c6]
            Kernel driver in use: r8169
            Kernel modules: r8169
    03:00.0 Network controller [0280]: Broadcom Corporation BCM4312 802.11b/g [14e4:4315] (rev 01)
            Subsystem: Dell Wireless 1397 WLAN Mini-Card [1028:000c]
            Kernel driver in use: wl
            Kernel modules: wl, ssb
    Dell Inspirion Mini 10, eigentlich ein nettes Teil (wenn nicht das Problem mit den Treibern/ Modulen für die Grafikkarte wär).
    http://www.happyassassin.net/2009/0...omprehensive-summary-as-to-why-youre-screwed/
     
  6. #5 MiChI8383, 05.10.2009
    MiChI8383

    MiChI8383 Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beilngries
    Ich selbst habe ein dell mini 10v mit crunchbang linux am laufen und bin sehr zufrieden was Geschwindigkeit und usability angeht. Klar die Akkulaufzeit könnte besser sein aber es gibt ja immer etwas auszusetzen.....
    Auf jeden Fall empfehle ich dir eine Distri mit schlankem Windowmanager um in vernünftiger Geschwindigkeit zu arbeiten.
     
  7. #6 kartoffel200, 06.10.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Dell hat echt preiswerte, die dabei ein sehr robustes Gehäuse haben. Der Original EeePC ist Quallitativ, jedenfalls die alten Versionen, ein Witz.
    Acer würde ich nicht nehmen... HP baut eigentlich ganz gute.
    Bei Dell hast du die Möglichkeit für 10 oder 20 € weniger eins mit Ubuntu zu kriegen, obwohl wenn man irgendwo ne XP Lizenz gebrauchen kann sollte man die paar € für das noch ausgeben.
     
  8. #7 drfreak2004, 06.10.2009
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    Acer One 150 läuft super gut egal welches OS. Mit Powerakku 9 h ...
     
  9. #8 icephilipp, 06.10.2009
    icephilipp

    icephilipp Foren As

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab mi jetz für eines entschieden von welchem gar nicht die rede war es ist von der firma lenovo kann ja mal schreiben wie ich zufrieden bin
     
  10. #9 tomfa b68, 06.10.2009
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Welches, gibt es nur eins; Link?
     
  11. nighT

    nighT Guest

    Das kann ich nicht bestätigen. Habe hier ein MSI Wind U100 am laufen. Läuft an sich echt super. Grafik, Wlan, ... alles funktioniert. Das einzige was ich zu bemängeln habe ist die relativ schwache Akkulaufzeit des alten Wind U100. Da kam ich gerademal auf 2 Stunden. Habe mir darum vor einiger Zeit einen Medion Akoya (baugleich) Akku gekauft. Jetzt komm ich bis auf 6Stunden, was mir völlig ausreicht.
    Auch das Design und die Qualität finde ich sehr überzeugend. Kann das Gerät also vollkommen empfehlen, da die Luxury-Edition auch einen stärkeren Akku haben soll.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 tomfa b68, 06.10.2009
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Da interessiert mich jetzt natürlich welche(r) Distri, WM/ DE und Treiber (xorg-driver-psb?)? Ich meine, bei mir läuft es ja auch, selbst mit Compiz (mal zum Test installiert).
    (Von mir aus auch in einem extra Beitrag, oder per PN.)
     
  14. nighT

    nighT Guest

    Nene.. sowas mach ich hier.
    1. haben dann die anderen auch was davon und
    2. braucht man dafür kein extra Thread aufmachen ;)

    Also:
    An Distris hatte ich schon Debian Lenny, ArchLinux, openSuse und Ubuntu getestet.
    Jeweils hatte ich nach dem installieren des xf86-video-intel Paketes und nach richtigem Konfigurieren der xorg.conf eine funktionierende Grafik, welche auch der erwarteten Leistung entsprach.
    Ansonsten gibts HIER auch den neusten Treiber, der auch gut funktioniert.
     
Thema:

Netbook empfehlung

Die Seite wird geladen...

Netbook empfehlung - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Raspberry Pi als Desktop und Netbook nutzen

    Artikel: Raspberry Pi als Desktop und Netbook nutzen: Dass der Ein-Platinen-PC gut mit Linux harmoniert, wissen viele Anwender. Was liegt also näher, als den Kleinstrechner als vollwertige...
  2. Artikel: Netbook als Access Point einsetzen

    Artikel: Netbook als Access Point einsetzen: Netbooks versprachen Mobilität, wurden aber schnell von Tablets abgelöst. In vielen Haushalten liegen Netbooks inzwischen ungenutzt in der...
  3. Internetfreigabe unter Ubuntu Netbook Remix

    Internetfreigabe unter Ubuntu Netbook Remix: Hi, ich habe gestern mit Linux angefangen und muss sagen, schade dass ich nicht eher umgestiegen bin :) Nun habe ich alles soweit hinbekommen,...
  4. Asus verkauft Netbooks mit vorinstalliertem Ubuntu Linux

    Asus verkauft Netbooks mit vorinstalliertem Ubuntu Linux: Ubuntu-Sponsor Canonical hat bekannt gegeben, dass der Netbook-Pionier Asus mehrere Modelle seiner Eee PCs mit vorinstalliertem Ubuntu Linux...
  5. Separate Netbook-Edition von Ubuntu entfällt

    Separate Netbook-Edition von Ubuntu entfällt: In Version 11.04 von Ubuntu wird es nur noch eine Variante geben, die für Desktops, Notebooks und Netbooks gleichermaßen geeignet ist. Die neue...