NDAS oder Mini-ITX als remote Fileserver

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Xraylight, 10.09.2006.

  1. #1 Xraylight, 10.09.2006
    Xraylight

    Xraylight Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich arbeite mit ein paar, weit genug voneinander entfernten Rechnern. Immer wieder würde ich gern bestimmte Ordner abgleichen. Dazu habe ich mir schon rsync angeschaut.

    Der Hund liegt nun im folgenden begraben:
    Der einzige dieser Rechner der 24 Stunden am Tag läuft und rsync drauf hat, ist der Uni-Rechner auf dem ich jedoch Brutto nur 300 MB zur Verfügung habe. Netto bewegt es sich so im Bereich von 150 MB. Das ist zu wenig.
    Suche ich nach einfachen "free online fileservern" mit rsync Unterstützung finde ich da gar nichts. Nur Anbieter von Webspace, oder online Storage Lösungen, die Ihre eigene Software verlangt. Und die ist meißt nur unter Windows lauffähig. Pfui X( .

    Also habe ich nun folgendes im Auge:
    1) NDAS
    Kann ich denn ein NDAS in Verbindung mit einem Router und dem OS FreeNAS überhaupt als remote Fileserver mit rsync Unterstützung verwenden? Ist soetwas theorethisch überhaupt möglich?
    Desweiteren besitze ich schon eine externe Festplatte von Maxtor. Könnte ich zB einfach ein NDAS Gehäuse schnappen, wie dieses hier
    http://cgi.ebay.de/LANShare-Drive-N...ryZ26808QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    und da meine Maxtorfestplatte einbauen?

    2) Mini-ITX
    Sollte es der erste Punkt nicht hinhauen, wird die einzig konsequente Lösung für mich etwas in der Art werden:
    http://www.commell.com.tw/
    Die sollten auf jeden Fall ihren Dienst tun. Dabei interessiert mich speziell der hier:
    http://www.commell.com.tw/Product/SBC/LV-650.HTM
    Hat jemand Erfahrung mit diesen Geräten?

    Ziel des Ganzen ist letzten Endes ein möglichst Strom sparender Fileserver. Wenn ich im Internet kursierenden Zahlen glauben schenken darf, liegen beide Systeme im bereich von 7-14 Watt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

NDAS oder Mini-ITX als remote Fileserver

Die Seite wird geladen...

NDAS oder Mini-ITX als remote Fileserver - Ähnliche Themen

  1. Peppermint – ein neues Linux für die Wolke

    Peppermint – ein neues Linux für die Wolke: Mit Peppermint schickt sich eine neue Linux-Distribution an, auf den immer schneller fahrenden Cloud-Computing-Zug aufzuspringen. Die neue...
  2. Camino 2.0 – Firefox in Mac-OS-X-Kleidchen

    Camino 2.0 – Firefox in Mac-OS-X-Kleidchen: Das Camino-Projekt hat die Version 2 seines auf der Gecko-Rendering-Engine von Mozilla basierenden Browsers Camino fertiggestellt. Weiterlesen...
  3. StorCenter ix2-200 – Linuxbasiertes NAS von Iomega

    StorCenter ix2-200 – Linuxbasiertes NAS von Iomega: Der Speicherspezialist Iomega hat mit dem StorCenter ix2-200 ein Linux-basiertes NAS (Networked Attached Storage) auf den Markt gebracht, welches...
  4. FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables

    FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables: Guten Tag, kennt jemand von euch eine Möglichkeit wie ich vsftpd nutzen kann zusammen mit einer Firewall ohne die im Betreff angegebenen...
  5. HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?

    HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?: Hallo, damals hieß es BeOS, dann HAIKU und seit langem ZevenOS? HAIKU war schnell beimhochfahren und runterfahren. Die Optik war interessant....