NAT Router auf OpenSolarisbasis

Dieses Thema im Forum "Opensolaris" wurde erstellt von minimike, 28.08.2009.

  1. #1 minimike, 28.08.2009
    minimike

    minimike Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich bräuchte mal zu Hause nen Natrouter auf der Basis von OpenSolaris. Via Wireless komm ich ins Internet. Auf der Ethernetkarte bin ich im localen LAN. Da ich SUN's xVM Server (XEN) nicht auf der Wifikarte brigden kann dachte ich, es macht am wenigsten Stress den Traffic zu Natten. Also die VM's an die Ethernet Nic sowie den zweiten Rechner den ich ab und an für Backups misbrauche. Wie mach ich das?

    Fangen wir an wie bekomme ich ohne nwam-manager eine WPA/TKIP connection via DHCP zu Stande?

    Wie aktiviere ich das NAT en? Traffic von der Ethernet Nic soll auf die Wifi Nic gehen'damit man vom Intet ins Wlan kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 28.08.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    - mit modinfo sicherstellen, dass der Treiber geladen ist, ggf. nachladen
    - mit devfsadm sicherstellen, dass ein Interface in /dev erstellt wurde
    - Interface mit ifconfig 'plumb'en
    - mit svcadm einmal svc:/network/physical:default aktivieren und svc:/network/physical:nwam deaktivieren
    - mit dladm ein Security-Objekt für dein Netzwerk erstellen und mit dem AP verbinden, alternativ das Ganze mit wificonfig machen

    - IP-Forwarding für OpenSolaris aktivieren
    - Kurze Einführung zu ipnat und ipf
    - Kleine Einführung in Firewalls mit OpenSolaris

    Siehe auch
    - man svcs
    - man svcadm
    - man routadm
    - man dladm
    - man devfsadm
    - man modinfo
    - man modload
    - man ifconfig
    - man wificonfig
    - man ipnat
    - man ipf
    - man ndd-set
     
  4. #3 minimike, 28.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2009
    minimike

    minimike Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Da komme ich nun zum primären Problem. Die manpage von wificonfig erklärt nur den Betrieb von WEP. Heutzutage absolut ein NoGO. Wie bekomme ich nun WPA/TKIP hin?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    edit:

    Ich habe mal was mit dladm rumprobiert und mein Wifi per Hand gekonft. Das grafische Tool für Wifi unter Opensolaris ist bei XEN eher weniger zu empfehlen. Ohne XEN läufts einwandfrei. Ich denke das ist das selbe wie mit Networkmanager und Linux. Für 0815 ausreichend, braucht man mehr ist schnell die Luft raus.

    Ok folgendes Listing
    Code:
    ifconfig ath0 plumb
    dladm create-secobj -c wpa psk
    provide value for 'psk': *************************************
    confirm value for 'psk': *************************************
    dladm connect-wifi -e MyESSID Wireless -k psk ath0
    ifconfig ath0 192.168.2.123/24 up
    route add default 192.168.2.1
    
    e voila, rennt :)
    Code:
    ping 192.168.2.1
    192.168.2.1 is alive
    
    Was ich noch nicht verstanden habe wie aktiviere ich das nun zu jedem Systemstart?
     
Thema:

NAT Router auf OpenSolarisbasis

Die Seite wird geladen...

NAT Router auf OpenSolarisbasis - Ähnliche Themen

  1. Viele Linux-Router mit Sicherheitslücken

    Viele Linux-Router mit Sicherheitslücken: Forscher von der Carnegie Mellon University und der Universität Boston haben viele Linux-Router mit automatisierten Werkzeugen untersucht und...
  2. Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor

    Microsoft stellt Netzwerk-Software für Router und Switches auf Debian-Basis vor: Auf dem OCP-Summit in San Jose stellt Microsofts Mark Russinowich die neue Netzwerk-Softwaresammlung SONiC vor, die auf der Basis von Debian...
  3. Linksys-Router mit offizieller DD-WRT-Unterstützung

    Linksys-Router mit offizieller DD-WRT-Unterstützung: Linksys und NewMedia-NET haben die Linux-basierte alternative OpenSource-Firmware für WLAN-Router und eingebettete Systeme, »DD-WRT«, auch für die...
  4. Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial

    Turris Omnia - Open-Hardware-Router mit viel Potenzial: Ausgehend von der Prämisse, dass Router gemeinhin untätig herumstehen und Strom verbrauchen, will der Turris Omnia mehr Optionen bieten, die...
  5. Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router

    Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router: 260 Internetexperten fordern in einem offenen Brief an die Federal Communications Commission (FCC), von ihren kürzlich veröffentlichten Plänen...