NAS mounten

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Alux, 17.05.2007.

  1. #1 Alux, 17.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2007
    Alux

    Alux Eroberer

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / CH
    Hallo zusammen

    Vorweg muss ich klarstellen, dass ich kein Netzwekspezialist bin...

    Zu hause habe ich mir ein kleines Netzwerk gebastelt, bestehend aus:
    -1PC (SUSE10.2 + WinXP)
    -1PC (SUSE10.2)
    -1Netzwerkkasten mit 2x NAS (TYP Synology DS-106j 300GB)

    Wenn ich im Konqueror via IP-Adresse zugreife so finde ich die beiden NAS ohne Probleme (smb://192.168.x.xxx/)

    Nun wollte ich dass Ganze aber gerne mounten. In einem HOWTO konnte ich in Erfahrung bringen, dass man in der Datei "/etc/fstab" einen Eintrag nach folgendem Muster aufführen soll:

    master.foo.com:/home /mnt nfs rw 0 0

    Ich habe meinen Eintrag wie folgt gemacht und abgespeichert:
    smb:\\192.168.x.xxx/Daten2 /mnt nfs rw 0 0
    ...habe die IP-Adresse auch schon mit NAS1/Daten1 resp. 2 ersetzt.

    Das Ergebniss war stehts das gleiche. Unter Konqueror/Speichermedium ist nun ein neues Symbol (Netzwerkfreigabe....) ersichtlich. Wählt man dieses an so erscheint eine Fehlermeldung "Berechtigungen verweigert".

    Was mache ich falsch?:hilfe2:

    Besten Dank im voraus für Eure Unterstützung.
    Gruss Alux
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 theborg, 17.05.2007
    theborg

    theborg KBitdefender Programierer

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    smb:\\192.168.x.xxx/Daten2 /mnt nfs rw 0 0 <--- hum

    nen

    //ip/verzeichniss/ -t smbfs /mnt rw 0 0

    soltes machen
     
  4. #3 bitmuncher, 17.05.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Du mußt bei den Mount-Optionen vermutlich noch Workgroup, Benutzer und Passwort mit angeben. Allerdings würde ich dir raten das über smbmount zu lösen und die Freigabe über die smbfstab zu mounten.
     
  5. #4 Alux, 18.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2007
    Alux

    Alux Eroberer

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / CH


    Hallo theborg
    Ich gehe mal davon aus, das ip = IP-Adresse und Vrzeichnis der auf dem NAS zu öffnende Ortner ist.
    Habe die Befehlszeile nun wie folgt abgespeichert:
    //192.168x.xxx/Daten2 -t smbfs /mnt rw 0 0

    Dein Ansatz hat leider nichts gebracht...
    Fahre ich den neu kreierten Button (/mnt ) mit der Maus an, so steht da "Nicht eingebundene Sambafreigabe" . Drücke ich nun die rechte Maustaste und wähle Laufwerk einbinden, so kommt wieder der Fehler " Berechtigung verweigert" -> wie vorher nur statt mit NFS jetzt mit Samba...

    Danke und Gruss
    Alux
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .


    Hallo Bitmuncher

    Besten Dank für Deine rasche Antwort.
    - Eines verstehe ich nicht. Warum brauche ich ein ein Passwort, wo ich doch, wenn ich die IP-Adresse im Konqueror direkt eingebe, auf das NAS zugreifen kann?
    - Wie müsste denn diese Befehlszeile in der datei smbfstab aussehen?
    oder hast Du grad Zugriff auf ein geeignetes HOWTO?

    Danke und Gruss
    Alux
     
  6. MrBoe

    MrBoe Routinier

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    braunschweig/nds/de/world
    Wie sehen denn deine Berechtigungen für /mnt aus?
    Vielleicht darfst du dort nicht lesen?
     
  7. Alux

    Alux Eroberer

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / CH

    Hallo MrBoe
    Wenn ich SUSE mit root starte ( was ich normal nicht tue ) so sollte ich doch alle Berechtigungen haben. So dachte ich jedenfalls.
    ...es geht aber trotz dem nicht.
    Hast Du sonst noch eine Idee?

    Danke+ Gruss
    Alux
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

NAS mounten

Die Seite wird geladen...

NAS mounten - Ähnliche Themen

  1. Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten

    Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten: Hallo, ich habe 2 Problemchen. Ich kann nichts mehr installieren. Ich brauche aber unbedingt ein Brenn-Programm. Ein schönen Partitionierer usw....
  2. NFS Share per Skript mounten

    NFS Share per Skript mounten: Ich möchte ein NFS Share per Skript mounten. Wenn der Server aber nicht läuft, hängt das Skript endlos an dieser Stelle. Gibt es Optionen, sodass...
  3. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  4. shell script zum mounten

    shell script zum mounten: Hallo Leute, ich versuche schon seit längerem mir ein mount-script für die Schullaufwerke zu erstellen. Da diese Laufwerke ja nicht immer...
  5. Von einem NAS-System (Red HAt LINUX) ein Filesystem einer AIX mounten

    Von einem NAS-System (Red HAt LINUX) ein Filesystem einer AIX mounten: Hallo, ich versuche von einem linuxbasierten (Red Hat) NAS-System aus ein Filesystem einer AIX-Maschine zu mounten und erhalte "Permission...