Nach SARGE Partitonstabelle zerschossen - wiedermal GRUB

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von redlabour, 08.06.2004.

  1. #1 redlabour, 08.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Also ich glaube das war jetzt wirklich mein letztes Linuxexperiment mit anderen Distris ausser MDK und SUSE sowie LiveCD´s. :(

    Debian SARGE auf 14 CD´s erhalten.

    Installer läuft an -

    bei Partitionsoptionen alles übernommen (immerhin hat er meine NTFS Platte angezeigt) (HDA1) -

    HDA7 ist /
    HDA5 ist SWAP

    dann plötzlich beim übernehmen ein roter Errorscreen (wenigstens nicht blau) und die Meldung das dies so nicht übernommen werden könnte.

    Ich also auf Änderungen rückgängig machen und danach ein Reboot.

    Fazit : Nix geht mehr - nur noch oben links ein blinkender Cursor beim Start von Windows per vorherigem LILO von Mandrake (Debian hat ja noch keinen neuen installiert).

    Linux natürlich platt weil / schon formatiert und Windows obiger Effekt.

    Ich denke also - kein Problem hast ja den Acronis OS Selector hat letztes mal ja auch geholfen.

    Dieser erkennt nur noch ein Linux (beim Start ein laufender Screen mit 99999999999999999999999 etc.) und zeigt die NTFS Platte in den erweiterten Eigenschaften als "gesperrt" an und "ohne Dateisystem" obwohl er sagt das WinXP drauf ist und es ein NTFS Laufwerk ist.

    PartitionExpert zeigt keine Fehler an.

    Was kann ich tun ?

    Das einzige was ich nun probiert ist LILO mit einer neuen MDK Installation neu zu installieren (was auch wieder WinXP erkannte).

    Dachte schon Supi - aber der LILO Screen kommt gar nicht erst sondern direkt :

    "LILO 22.5.8 Loading windows" und sonst nix mehr - der Rechner steht.

    Jemand eine Idee ?

    Knoppix und Kanotix sind vorhanden sowie die Maxtortools der Festplatte als RescueCD. :help:

    Bevor jetzt der Standardtip kommt wie ich den XP MBR wiederherstelle - das funktioniert nicht (war bei Fedora Core2 und MDK 10 Community damals nicht anders). Wieso haben nur GRUB bootende Distris dieses Problem - und warum benutzt denn überhaupt noch wer ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redlabour, 08.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  4. #3 redlabour, 08.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Hat natürlich nicht funktioniert - die Routine sagt mir das die Tabelle ok ist ! :rolleyes:

    Hat noch jemand eine Idee ?

    Dafür sagt mir der SUSE Systemcheck das hda7 (/) Fehler enthält welches es dann repariert aber auch direkt vermeldet das es keine gültige root Partition enthält.
     
  5. rhythm

    rhythm evolution now!

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    das ist jetzt vielleicht nicht das, was du hören willst, aber ich sage es dir trotzdem! :finger: hatte auch schon so meine problemchen mit zerschossenen partitionstabellen auf meinem laptop. nichts hat funktioniert, von mbr wieder herstellen, oder diverse partitionsprogramme und installations/rescue-routinen...
    bis auf eins: alle partitionen komplett löschen und neu anlegen... 8o danach ging alles wieder seinen gewohnten gang... :]

    ciao, rhythm
     
  6. #5 redlabour, 08.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    testdisk hat unter Knoppix nun mein D: Laufwerk (Sicherungen) gelöscht ! Mir reichts jetzt ...
     
  7. rhythm

    rhythm evolution now!

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    naja, manchmal hilft eben nur der holzhammer... 8o
     
  8. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Oh mann, sowas darf einem Linuxneuling nie passieren.
    Sonst heißt es gleich wieder "Scheiß Linux!".

    Nur die die wissen wie gut Linux ist, machen dann immer noch weiter...

    @redlabour: Besorg dir ne Voodoopuppe in Grub-Form und stech ein paar Nadeln rein!
     
  9. #8 redlabour, 09.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  10. #9 Doc.Nostromo, 31.07.2004
    Doc.Nostromo

    Doc.Nostromo Linux noob

    Dabei seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo redlabour,

    mein post wird dir jetzt zwar nicht viel weiter helfen können, aber da du das selbe Leid trägst wie ich gestern, wollte ich dies auch mal kunt tun :)

    System:
    2x 80GB SATA Platten zu nem Stripe Set mit einem Intel Raid Controller.

    40 GB Windowx XP Partition, rest frei für Suse 9.1

    Bei der Installation habe ich mir den Partitionierungsvorschlag angeschaut und ihn für richtig empfunden. Die Windows Partition wurde auf der 1. Festplatte angezeigt (*grübel* 1. Festplatte O.o hab doch eigentlich ein Raid, naja egal), die restlichen GB ha sich Suse geschnappt. Habe dann freudig installiert und musste nach dem Neustart festellen, dass Grub seine Arbeit verweigerte, meine schöne Windows Partition unlesbar ist, da die Partitonstabelle zerschossen wurde und Suse auch nicht starten will.

    Naja Suse DVD rein, nochmal Setup gestartet in der Hoffung, dass Suse nachher auf die Partition zugreifen kann (hatte dummerweise meine Outlook.pst nicht gesichert :O )

    Naja nach ca. 2 Stunden rum tüffteln habe ich dann eingesehen das ich gerade mein Leben zerstört habe, nach einem Kühlen Bier habe ich dann frohen Mutes alle Partitonen gelöscht und versuche nun mich an Suse (was nun endlich funktioniert) zu gewöhnen.

    Gruß
    Doc

    *lesen Sie mehr von den tragischen Geschichten eines Linux Noobies* :rolleyes:
     
  11. #10 schwedenmann, 31.07.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Sarge und Partition

    Hallo


    Also ich habe auch schon mehrmals den Debian Installer Beta 4 laufen lassen, ist ähnlich deinem Sarge (ich denke mal Lehmanns Edition sarge 3.1).

    @redlabouir
    "dann plötzlich beim übernehmen ein roter Errorscreen (wenigstens nicht blau) und die Meldung das dies so nicht übernommen werden könnte.

    Ich also auf Änderungen rückgängig machen und danach ein Reboot."

    Hier liegt der fehler, eigentlich 2

    1. roter Errorscrren, dann hast du eine Einstallung verkehrt gemacht, bzw. kein dateisystem angegeben, bzw. der Partitoj keinen Moutpoint zugewiesen
    2. Natürlich jetzt keinen rebbot !!, dondern nur den Schritt Partitionstabellen nochmal ausführen und dann übernehmen !, falls du im vorogen Schritt übernehmen angeklcikt hast, mußt du die Partition einfach neu formatieren.


    ich würde ertsmal hda7 komplett neu formatieren und dann sarge nochmal installieren, nur diesmal beim Installer bei der Einbindung von hda7 alles in Ruhe zu machen.
    Ich gebe zu dieser Menüpunkt des Installers (bisher brauchte man immer auf fortfahren zu drücken. jetzt auf übernehmen und dann auf weiter) ist von der benutzerführung nicht logisch.
    Wenn man aber diesen Punkt korrekt ausführt, klappt das weitere meistens (naja DHCP hat bei mir bis jetzt erst einmak funktioniert), nur das schreiben von frub auf Floppy hat bei mir auch erst einmal geklappt, obwohl die Entwickler diesen Punkt leider nicht vorgesehen haben.

    MfG
    Schwedenmann
     
  12. #11 BeoWulf, 31.07.2004
    BeoWulf

    BeoWulf Doppel-As

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herdorf
    mhm ich hab die neue deb sarge auf dvd, gut dasichs sowieso erst auf meiner alten kiste testen will ^^
     
  13. #12 barton4, 01.08.2004
    barton4

    barton4 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    wo bekomme ich die sarge dvd am besten und kostengünstigsten her,
    zuzrzeit fahr ich noch auf woody aber will mal was neueres antesten.
    ist der neue debian installer jetzt graphich?
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    nein der debian installer ist noch immer testbasierend.
    debian dvd's gibts zum downloaden -> http://debian.atnet.at/CD/jigdo-cd/ da sollte es auch die dvd-version geben
     
  16. #14 BeoWulf, 02.08.2004
    BeoWulf

    BeoWulf Doppel-As

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herdorf
    ich hab meine aus dem linux magazin network edition für 9 euro nochwas is sonderheft 02/2004
     
Thema:

Nach SARGE Partitonstabelle zerschossen - wiedermal GRUB

Die Seite wird geladen...

Nach SARGE Partitonstabelle zerschossen - wiedermal GRUB - Ähnliche Themen

  1. Problem nach Sarge --> Etch

    Problem nach Sarge --> Etch: Hallo, ich hoffe mir kann einer von euch bei meinem kleinen Problem helfen... Wie in der Überschrift erkennbar habe ich mein System von Sarge...
  2. Nach Upgrade von Sarge -> Etch funzt X nicht mehr

    Nach Upgrade von Sarge -> Etch funzt X nicht mehr: Hallo zusammen! Nachdem ich gestern und heute meine Box endlich von Sarge auf Etch upgedated habe, geht hier nichts mehr! Will sagen, das...
  3. Was machen mit Sarge nach Release?

    Was machen mit Sarge nach Release?: Hallo zusammen, bin neu hier und habe direkt eine Frage :-) Bin von Woody nach Sarge umgestiegen und auch super zufrieden Aber... Wie...
  4. Sarge pakete nachinstallieren

    Sarge pakete nachinstallieren: Hallo Forum, ich habe vor ungefähr 10min mein debian Sarge installiert und von taskel uberhaupt keine Pakete installiert weil ich taskel aus...
  5. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....